Reichweite

Beiträge zum Thema Reichweite

Die Bezirksblätter Salzburg haben eine enorme Breitenwirksamkeit. Mehr als jeder zweite Salzburger greift regelmäßig zu einer unserer sieben Lokalausgaben, um sich über Neuigkeiten in seinem direkten Umfeld zu informieren.

Über die Bezirksblätter Salzburg
Überblick Werberatung/Ansprechpartner Bezirksblätter Salzburg

Bezirksblätter Salzburg GmbHMünchner Bundesstraße 142, 5020 Salzburg Tel: 0662/2233-0 Mail: salzburg@bezirksblaetter.com Stadtblatt SalzburgMünchner Bundesstraße 142, 5020 Salzburg Tel: 0662/2233-0 Mail: salzburg@bezirksblaetter.com Bezirksblätter FlachgauMünchner Bundesstraße 142, 5020 Salzburg Tel: 0662/2233-0 Mail: flachgau@bezirksblaetter.com Bezirksblätter TennengauKahlspergstraße 5, 5411 Oberalm Tel: 06245/70001 Mail: tennengau@bezirksblaetter.com Bezirksblätter PongauBahnhofstr. 4/11,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
Stefan Verderber fungiert als Geschäftsstellenleiter.

In eigener Sache
Neue Zeitung, bewährtes Team

Die WOCHE Murau & Murtal geht gestärkt in die Zukunft. MURAU/MURTAL. Ein gutes neues Jahr beginnt mit einer guten neuen Zeitung. In unserem Fall sind das die ersten Ausgaben der WOCHE Murtal und der WOCHE Murau, die Sie, liebe Leserinnen und Leser, noch diese Woche in Händen halten werden. Es freut uns damit besonders, dass endlich auch der Bezirk Murau seine lang ersehnte, eigene Regionalzeitung bekommt. Bewährtes Team Die zukunftsorientierte Ausrichtung der neuen WOCHE-Ausgaben wird von einem...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
1 4

JugendRundschau
Peilsteinerin entwickelt sich zum TikTok-Star

Durch kreative und innovative Ideen hat es Sandra Hesch aus Peilstein geschafft, dass ihr auf TikTok mittlerweile 330.000 Menschen folgen. BEZIRK ROHRBACH. TikTok ist die führende Plattform für kurze Videos auf dem Smartphone. Mit der App können die Nutzer Musikclips ansehen, kurze Clips aufnehmen und bearbeiten, unter anderem durch das Hinzufügen von Spezialeffekten und Filtern. Seit einem Jahr benutzt auch Sandra Hesch aus Peilstein die App, seit Juli lädt sie eigene Videos hoch. "Es hat mich...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Freut sich, dass die Antenne der Tagesbegleiter für viele Steirerinnen und Steirer ist: Geschäftsführer Gottfried Bichler
2

Im Radio schalten Steirer gern auf Gelb

Seit einem Vierteljahrhundert begleitet Antenne Steiermark die Steirer auf der gelben Welle durch den Tag. Dass das erste Privatradio Österreichs von Bad Aussee bis Bad Radkersburg gern gehört wird, zeigt sich auch im aktuellen Radiotest, der größten unabhängigen Reichweitenerhebung fürs Radio in Österreich. „Verlässlichkeit zahlt sich aus“, sagt Antenne-Geschäftsführer Gottfried Bichler. „Die Hörerinnen und Hörer wissen, dass wir sie auch in herausfordernden Zeiten, gut durch den Tag...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Schülerin Carina Bauer, Schülerin Elisabeth Haiden und Fachlehrerin Martina Piribauer (v.l.) präsentieren die besten Sharepics.
1

Warth
Schüler senden mit Sharepics Botschaften für eine bessere Welt

Warths Schülerinnen zeigen ihr grafisches Talent und setzen sich mit kreativen Sharepics für eine nachhaltige Welt ein.   (j_mück). Die Schülerinnen des dritten Jahrganges der Fachrichtung "Betriebs- und Haushaltsmanagement" zeigten im IT-Unterricht ihr grafisches Talent und gestalteten sogenannte Sharepics zu den 17 UNO-Zielen für eine bessere Welt. Dies sind Fotos mit einem kurzen, aussagekräftigen Zitat oder Spruch, die sich besonders gut zum Teilen auf Social-Media-Kanälen eignen. Neben der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die BEZIRKSBLÄTTER hatten Gabriel Castañeda "am Schirm".
1 3

Interview mit Gabriel Castañeda
"Brot ist wichtig. Klopapier auch. Aber den Humor darf man auch nicht verlieren."

BEZIRK LANDECK/GRINS (sica/tth). Die Corona-Krise bedeutet für Künstler Absagen, ausgefallene oder verschobene Termine und vor allem Ungewissheit. Die BEZIRKSBLÄTTER haben mit Kabarettist Gabriel Castañeda alias "Pvroni" gesprochen, die kürzlich mit ihrem "Nudla Song" auf Facebook zigtausende Menschen begeisterte (70.000 Views bisher!). Seit Jahren steht er auf der Bühne - Als Theaterschauspieler, mit verschiedenen Bands und Kabarettgruppen oder als Moderator. Solo ist Gabriel noch nicht allzu...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Das Dsire-Team hat noch vieles vor. Von Kindberg aus soll heuer noch ganz Österreich erobert werden.
4

Neuer Firmensitz
Die Strategie von Dsire scheint voll aufzugehen

Im Mürztal ist der "Dsire Tea Drink" schon omnipräsent. 2020 soll das in ganz Österreich der Fall sein. Seit November des vergangenen Jahres hat das junge Erfolgsunternehmen, der Getränkehersteller "Dsire", seinen Firmensitz in die Kindberger Grazer Straße verlegt. Vom neuen Hauptquartier aus wird der "Dsire Tea Drink" mittlerweile in fünf Bundesländern verkauft. Genaue Zahlen möchte Geschäftsführer Bernhard Scheikl nicht nennen, doch wurde im vergangenen Jahr eine siebenstellige Summe an Dosen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Das kleinste, leichteste und günstigste Modell im Test ist der Unu Scooter Classic.
2

ÖAMTC-Test
Elektroroller auf ihre Alltagstauglichkeit geprüft

Der ÖAMTC überprüfte fünf E-Roller auf ihre Reichweite, Ladezeit, Fahreigenschaften und Alltagstauglichkeit. OÖ. Neben den E-Autos erfreuen sich auch Elektroroller zunehmender Beliebtheit. Zudem gibt es auch immer mehr Auswahl an elektrischen Zweirädern. Aus diesem Grund testete der ÖAMTC fünf Modelle in den Bereichen Reichweite, Ladedauer, Alltagstauglichkeit, Ergonomie, Antrieb und Fahreigenschaft. „Obwohl der Roller noch ganz neu ist, wirkt er überaus durchdacht und ausgereift“, sagt...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Bis zu 44 Kilometer mehr Reichweite
4

Toyota bedeckt Prius mit Photovoltaik um 44 Kilometer weiter zu fahren

Zu den interessantesten Ausstattungsmerkmalen des Toyota Prius PHEV gehört das mit Photovoltaik- Modulen ausgestattete Dach, mit dem die Hilfsbatterie der Fahrzeuge betrieben werden kann, ohne die Hauptbatterie zu belasten, was die Autonomie nach Schätzungen auf etwa 6 km. Aber Toyota experimentiert mit Sharp, mit einer neuen Generation von Solarzellen, mit dem Ziel, die Autonomie und Umweltverträglichkeit ihrer Autos zu verbessern. Die beiden Partner haben ein experimentelles Prius-Plug-In...

  • Baden
  • Thomas Reis
Mit 45.790 Euro ist der Hyundai Kona Elektro kein Schnäppchen, dafür gibt‘s viel Reichweite und Serienausstattung.
7

Das Ende der Reichweiten-Angst ist da!
Im Test: Hyundai Kona Elektro

Antrieb: 5/5 204 PS und knapp 400 Nm Drehmoment aus dem Stand, nach nur 7,6 Sekunden steht Tempo 100 auf dem Tacho. Vier manuell wählbare Rekuperations-Stufen. Fahrwerk: 4/5 Ausgewogenes Fahrverhalten, bei voller Beschleunigung gibt‘s allerdings durchdrehende Räder, sogar noch bei 50 km/h. Innere Werte: 5/5 332 bis 1.114 Liter Kofferraum sind ordentlich für ein E-Auto dieser Klasse, der Platz für bis zu fünf Personen ebenfalls. Ausstattung: 5/5 45.790 Euro sind nicht gerade wenig, die große...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Bei diesen Zahlen haben ORF-Salzburg Chefredakteur Gerd Schneider und ORF-Landesdirektor Christoph Takacs natürlich Grund zum Grinsen.

192.000 Salzburger hören täglich ORF Radio Salzburg

Damit entfällt auf den regionalen Radiosender ein fast dreimal so hoher Marktanteil wie auf alle Privatradios im Bundesland zusammen. Für die Salzburg ist der ORF Radio Salzburg ein verlässlicher Begleiter durch den Tag. Das beweist der aktuelle Radiotest. In seiner Kernzielgruppe (35+) bleibt ORF Radio Salzburg klarer Marktführer, mit einem Marktanteil von 41 Prozent. Auch der Marktanteil für die Bevölkerung ab zehn Jahren bleibt hoch: Dieser liegt stabil bei 33 Prozent. Damit entfällt auf...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
9 6 2

Reichweite von meinbezirk.at

Beeindruckend, wie weit unsere Beiträge hier auf meinbezirk.at reichen! Vor kurzem erhielt ich folgende Nachricht: "...auf der Seite meinbezirk.at habe ich Ihr Foto von einer der beiden Säulen der Karlskirche gefunden ... - es ist fantastisch! ...". Die Nachricht stammt von einem Kammer-Chor aus Köln (!), der Wien zu Pfingsten besuchen wird. Sie werden Gottesdienste in der Kirche am Steinhof und in der Karlskirche musikalisch gestalten. Wo: Karlskirche, Karlsplatz, 1040 Wien auf Karte...

  • Wien
  • Wieden
  • Tomislav JOSIPOVIC
Die Bezirksblätter Niederösterreich sind mit 50,7% Reichweite* und 718.000 Lesern* das beliebteste Printmedium im Land.
2

Media Analyse 2017: Bezirksblätter Niederösterreich sind die Nr. 1* im Land

Media-Analyse 2017: 718.000 Leser*, 50,7 Prozent Reichweite*. Jeder zweite Niederösterreicher* liest Bezirksblätter. Liebe Leser, die Geschichte der Bezirksblätter ist eine der schönsten Erfolgsgeschichten Niederösterreichs. Im Jahr 2001 starteten die Bezirksblätter mit dem Kauf des „NÖ-Anzeigers“ im Weinviertel. Heute sind unsere 29 Lokalausgaben das reichweitenstärkste Printmedium in Niederösterreich. Die brandneue Media-Analyse für das Jahr 2017 weist uns eine sensationelle Reichweite von...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Die RMA-Vorstände Mag. Georg Doppelhofer (li.) und Gerhard Fontan.
2 9

Regionalmedien Austria: meinbezirk.at mit stabil hoher Online-Reichweite*

Ein Viertel der Internetuser* nutzt das Online-Nachrichtenportal der RMA. WIEN. 25,1 Prozent Reichweite* und 1,596 Millionen Unique User* – dieses Ergebnis weist die heute veröffentlichte ÖWA Plus (Österreichische Webanalyse) für meinbezirk.at, dem regionalen Online-Portal der Regionalmedien Austria (RMA), aus. Regionale und lokale Nachrichten „Unser regionales Online-Portal meinbezirk.at nimmt schon seit Jahren einen fixen Platz unter den Top-Nachrichtenportalen Österreichs ein. Aktuell ist...

  • Kerstin Wutti
Über 50% Print-Reichweite der RMA in ganz Österreich.
1

Cool - Die RMA steigert ihre Reichweite

Die neue Media-Analyse stellt der RMA - und somit auch der WOCHE - ein Super-Zeugnis aus. Die aktuelle Media-Analyse weist für die RMA - die Gruppe, wo auch die WOCHE Voitsberg dazugehört - eine Print-Reichweite in Österreich von 50,5 %* aus. Darum sagt auch die WOCHE Voitsberg ein herzliches Dankeschön an all unsere Leserinnen und Leser. * Quelle: MA 2016/17 (Erhebungszeitraum 07/16-06/17), 50,5% Nettoreichweite RMA gesamt in Leser pro Ausgabe in Ö. 14plus, max. Schwankungsbreite +-0,8%,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Die RMA-Vorstände Mag. Georg Doppelhofer (li.) und Gerhard Fontan.
1 9

Regionalmedien Austria erzielen Rekordreichweite im Print- und Online-Bereich

Mit einer nationalen Print-Reichweite von 50,5 Prozent* postitionieren sich die RMA-Medien einmal mehr klar an der Spitze des österreichischen Zeitungsmarktes*. Denn nur die RMA erreicht mit ihren Zeitungen mehr als die Hälfte der heimischen Bevölkerung*. Das ist seit der neuen MA-Erhebungsmethode von 2014 ein Rekordwert*.  Die aktuellen Zahlen der Media-Analyse (MA) weisen für die Regionalmedien Austria gegenüber dem Vorjahreswert von 48,9 Prozent** somit eine signifikante Steigerung der...

  • Kerstin Wutti
Elke und Günter Daxböck hinter dem Nissan Leaf. Fazit: Fahrgefühl neu und leise. Aber die Reichweite ist nur etwas für Kurzstrecken.

E-Mobilität nur für kurze Strecken

Ehrlicher Test eines E-Autos. Günter Daxböck war eine Woche unterwegs. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine Woche durfte Zoohandel-Bereiber Günter Daxböck ein E-Auto fahren – einen Nissan Leaf. Der Eindruck des Geschäftsmannes ist durchwachsen. Daxböck: "Der Leaf ist zwar optisch von außen kein Highlight, ist man aber drinnen, betritt man eine eigene Welt. Die Elektronik begrüßte einen akustisch wie auch visuell. Die Schaltung ist sehr bedienerfreundlich und leicht zu handhaben. Gang einlegen, Fußbremse...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Moderatoren der Radio Arabella Morgenshow, Christian Trinkl und Jasmin Daurer
1 2

St. Leonharder Radiosender Arabella begeistert das Land mit Abwechslung

ST. LEONHARD. Die Stimmen von Jasmin Daurer und Rudolf Schwarz sowie vom Redaktionsteam begeistern immer mehr Niederösterreicher. Laut dem aktuellen GfK Radiotest hat der Radiosender 'Arabella' aus St. Leonhard am Forst einen Zuhörerzuwachs. Bei der Tagesreichweite ist man sogar das beliebteste private Radio im Gebiet (St. Pölten, Amstetten, Melk, Scheibbs, Krems, Tulln, Lilienfeld und Waidhofen an der Ybbs)*. Auf Mix und Team stolz Senderchef Erich Graf freut sich über die Bestätigung für den...

  • Melk
  • Daniel Butter
"Unsere lokalen Online-Nachrichten werden von fast einem Viertel der Internetnutzer* nachgefragt – das ist ein äußerst erfreulicher Wert", sagt RMA-Vorstand Georg Doppelhofer zu den heute veröffentlichten Werten der ÖWA Plus.
4 11

meinbezirk.at erzielt Top-Ergebnis im Reichweiten-Ranking der ÖWA-Plus*

Fast jeder vierte Internetuser* informiert sich auf meinbezirk.at  Die positive Entwicklung von meinbezirk.at, dem Online-Portal der Regionalmedien Austria (RMA), hält weiter an: Laut aktueller ÖWA-Plus verzeichnet meinbezirk.at eine Steigerung der Online-Reichweite auf 23,9 Prozent* im 1. Quartal 2017. Mit 1,5 Millionen Unique Usern* liegt das Online-Portal der RMA nun an 4. Stelle der Online-Einzelangebote von Zeitungen* in der Österreichischen Webanalyse. "Der Erfolgskurs von unserem...

  • Sabine Miesgang
Neuer Kia Soul EV startet ab 33.290 Euro.

Kia Soul EV mit mehr Reichweite

WIEN. Ab sofort wird die Elektro-Variante des kantigen Crossovers mit einer leistungsstärkeren Batterie angeboten: statt 27 jetzt 30 kWh. So wird die Reichweite des Elektro-Soul auf bis zu 250 Kilometer gesteigert. Zuvor waren es bis maximal 212 Kilometer. Zudem hat sich der Stromverbrauch von 14,7 auf 14,3 kWh pro 100 km leicht reduziert. 2016 wurden in Österreich 251 neue Kia Soul EV zugelassen. Damit erzielte der Kia-Stromer mit sieben Jahren Werksgarantie (150.000 km) sieben Prozent...

  • Motor & Mobilität
"Wir fokussieren uns wie in den Print-Produkten auch auf meinbezirk.at auf die Berichterstattung aus den jeweiligen Regionen und erreichen mit diesem Erfolgsrezept aktuell jede und jeden fünften Internetnutzer* in Österreich", sagen die RMA-Vorstände Georg Doppelhofer und Gerhard Fontan (v.l.)
2

ÖWA Plus: meinbezirk.at baut Reichweite erneut aus*

21,8 Prozent* für das RMA Online-Portal in der ÖWA Plus ÖSTERREICH. meinbezirk.at, das regionale Online-Portal der Regionalmedien Austria (RMA), legt weiterhin an Reichweite zu: Die aktuelle ÖWA Plus weist dem Einzelangebot meinbezirk.at eine nationale Reichweite von 21,8 Prozent* aus – das ist ein Plus im Vergleich zum 4. Quartal des Vorjahres von 2,1 Prozentpunkten*. Für die RMA-Vorstände Georg Doppelhofer und Gerhard Fontan ist der Reichweiten-zuwachs eine Bestätigung dafür, dass die RMA mit...

  • Dominik Thürridl
Die Bezirksblätter sind mit Abstand die Nummer 1 bei den Lesern* in Niederösterreich
2

Die Bezirksblätter sind die Nummer 1* in Niederösterreich: Treue zahlt sich aus

Wir sind "Einfach näher dran". Deswegen liest die Hälfte der Menschen in Niederösterreich die Bezirksblätter. Ob die wahren Hintergründe über den nächtlichen Polizeieinsatz , harte Debatten im Gemeinderat oder die besten Termine fürs kommende Wochenende: Mit den 29 Ausgaben der Bezirksblätter Niederösterreich sind Sie immer bestens informiert. Das macht uns mit Respektabstand zur reichweitenstärksten* Zeitung im flächenmäßig größten Bundesland. Mit Abstand die Nummer 1 bei den Lesern* in...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
"Unsere Reichweite bestätigt einmal mehr, wie stark unsere Zeitungen am Lesermarkt nachgefragt werden", sagen die RMA-Vorstände Georg Doppelhofer und Gerhard Fontan (v.l.).
3

Media-Analyse: Regionalmedien Austria erhöhen die Reichweite

Die Regionalmedien Austria erhöhen ihre Reichweite von 48,9** auf 49,8 Prozent*. ÖSTERREICH. 3,664 Millionen Leserinnen und Leser – das entspricht einer Print-Reichweite von 49,8 Prozent* – mit diesem Wert liegen die Zeitungen der Regionalmedien Austria weiterhin an der Spitze* des Reichweiten-Rankings der aktuellen Media-Analyse (MA). "Die hohe Reichweite* bestätigt einmal mehr, wie stark unsere Zeitungen am Lesermarkt nachgefragt werden, wie sehr wir mit unseren Produkten in ganz Österreich...

  • Sabine Miesgang
Tesla Model X 90D – emissionsfreier Allrounder mit bis zu sieben Sitzplätzen und 2.180 Litern Laderaum.
4 11

Tesla Model X: Edel-Elektro-Kutsche für die XL-Familie

Nicht nur höflich, sondern auch klug: Tesla Model X. Allrounder geht’s emissionsfrei sicher nicht. Von Silvia Wagnermaier swagnermaier@bezirksrundschau.com Antrieb: PERFEKT Wer seinen Tesla-Moment mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,1 Sekunden schon hatte, wird den 90D mit fünf Sekunden gemächlich finden. Trotzdem: Müde ist anders. Der Allradantrieb sorgt auch abseits des Asphalts für Grip. Fahrwerk: PERFEKT Serienmäßige Smart Air-Luftfederung hebt das Fahrzeug nach Bedarf auf 21,1...

  • Motor & Mobilität

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.