Ökowagenbericht

Beiträge zum Thema Ökowagenbericht

Die in Österreich neue Firma ARI Motors punktet mit einem Elektro-Nutzfahrzeug mit bis zu 260 km Reichweite, 900 kg Nutzlast und mehreren Aufbauten.
5

Ameisenstark und supergünstig:
Der neue ARI

Österreich hat eine neue Nutzfahrzeugmarke: ARI Motors (Ari ist die japanische Bezeichnung für Ameise). Die deutsche Firma baut seit 5 Jahren elektrische Transporter – vom wendigen Pickup bis zum flinken Lastenmoped – und erfreut sich vor allem bei kommunalen Dienstleistern großer Beliebtheit. Kastenwagen oder Pritsche Mit dem Marktstart in Österreich bieten die E-Transporter-Spezialisten erstmals auch ein Nutzfahrzeug der Klasse N1 (bis 3,5 t Gesamtgewicht) an. Der ARI 901 wird in vier...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ab Herbst gibt’s den ersten elektrischen Dacia Spring in der Variante „Comfort Plus“ mit 7-Zoll-Navi und Smartphone-Anbindung, Einparkhilfe mit Rückfahrkamera und vielem mehr ab 20.790 Euro.
4

City-SUV mit alltagstauglicher Reichweite
Der erste Elektro-Dacia surrt an … und wie!

Vor 16 Jahren startete Dacia in Westeuropa, nun beginnt mit dem Dacia Spring, dem ersten rein elektrischen Modell, eine neue Ära. Alltagstauglich und leistbarDer fünftürige City-SUV ist geräumig, hat vier Sitze, einen 33kW-Elektromotor mit einer absolut alltagstauglichen Reichweite von bis zu 230 Kilometern (WLTP) bzw. rund 305 Kilometer in der Stadt und kann mit Gleich- und Wechselstrom bis 30 kW geladen werden. Zum Marktstart in Österreich im Herbst 2021 gibt es die bereits jetzt bestellbare...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Unverkennbar Opel Manta: Trotz moderner Optik ist die 1970er-Ikone im neuen Opel Manta GSe ElektroMOD sofort zu erkennen.
2

Der batterie-elektrische Manta GSe ElektroMOD
Opel Manta reloaded

Erinnern Sie sich noch an den legendären Opel Manta? Das Kultmodell verwandelt sich nun in ein emissionsfreies Fahrzeug. Der batterie-elektrische Manta GSe ElektroMOD ist eine Reminiszenz an den Opel Manta A von 1970. Unter der schwarzen Haube werkt nun ein kräftiger E-Motor statt einem Vierzylinder-Benziner, statt eines Kühlergrills trägt der Opel Manta GSe ElektroMod das neue Opel-Gesicht, den Pixel-Vizor. Manta, Manta Via Pixel-Vizor, der sich über die gesamte Fahrzeugbreite spannt, kann der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ab Juni gibt es die Preise für den neuen Peugeot 308, ab Oktober kommt er zu den Händlern.
2

Neue Generation
Der Peugeot 308

Er bleibt charaktervoll und ist dennoch neu: der neue Peugeot 308 kommt dank 55 mm längerem Radstand und 20 mm reduzierter Höhe mit gestreckterer Silhouette. Er bietet im Fond mehr Platz für die Passagiere und zudem die Wahl zwischen Benzin-und Dieselmotorisierungen und Plug-In-Hybrid. Auch innen innovativ Auch die Fahrassistenzsysteme im neuen Peugeot 308 gehören der nächsten Generation an. Das i-Cockpit hat mit i-Connect Advanced ein intuitives und innovatives Infotainmentsystem. Die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Škoda achtet bei der Produktion seiner Produkte und Mobilitätslösungen auf Nachhaltigkeit.

Škoda achtet auf Nachhaltigkeit

Škoda baut nicht nur gute und clevere Autos, sondern achtet dabei auch auf Nachhaltigkeit. So hat Škoda seit 2010 seinen Wasserverbrauch deutlich reduziert und über 45 Prozent davon durch Recycling gedeckt: Der Bedarf pro gebautes Auto wurde um fast 37 Prozent von 2,76 auf 1,74 Kubikmeter Wasser reduziert. Modern und innovativ Dafür sind hochmoderne Technologien ebenso verantwortlich wie etwa 100 innovative Ideen. In der Fahrzeugherstellung wird Wasser unter anderem beim Lackieren oder Kühlen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der neue Hyundai Ioniq 5 feierte am 23. Februar seine digitale Weltpremiere.
4

Jetzt mit markanter Lichtsignatur
Der Hyundai Ioniq 5 feiert Weltpremiere

Hyundai-Kennern fällt wohl sofort auf: Der neue Hyundai Ioniq 5 erinnert an Hyundais erstes Serienfahrzeug, den Pony. Somit wird der Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart und weiter Richtung Zukunft gespannt und die Einleitung einer neuen Design-Ära durch den Elektro-CUV (Crossover Utility Vehicle) Ioniq 5 entsprechend gewürdigt. Viele Neuigkeiten! Innovative Motorhaube, markante Lichtsignatur vorne und hinten, versenkte Türgriffe und äußerst aerodynamische Räder machen den Ioniq 5 schon...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Jedem seinen Antrieb: Die vierte Škoda Octavia-Generation gibt es als Benziner-, Diesel-, Erdgas- und auch als Plug-in-Hybridmodell.
9

Publikumshit steht unter Strom
Škoda Octavia Combi im Test

Antrieb: 5/5Der Unterschied zum „gemeinen“ Škoda Octavia Combi: Dieser hier mit dem Kürzel iV fährt als Plug-in-Hybrid rund 60 km rein elektrisch. Der Octavia iV ist in der Ausstattungslinie Style verfügbar und das ideale Modell für jene, die auf kurzen Strecken stromern wollen. Fahrwerk: 4/5Die Straßenlage ist dank strammem und bequemem Fahrwerk stets souverän und satt. Innere Werte: 5/5Da der Combi um 22 Millimeter in der Länge und 15 in der Breite gewachsen ist, bietet er überall noch mehr...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Da freuen sich die Familien: Sowohl Ford S-Max als auch Ford Galaxy sind nun als Vollhybrid-Modell erhältlich.
3

Ford S-Max und Galaxy gibt’s nun auch als Hybrid

Sowohl der Sportvan Ford S-Max als auch die Großraum-Limousine Ford Galaxy sind erstmals als Vollhybrid-Versionen verfügbar. Die Systemleistung des 2,5-Liter-Vierzylinder-Duratec-Benzinmotors in Kombination mit einem Elektromotor beträgt 140 kW/190 PS. Beide Vollhybriden können auf kurzen Strecken sowie bei niedriger Geschwindigkeit batterie-elektrisch gefahren werden. Die Batterie selbst wird durch regeneratives Bremsen oder beim Rollen automatisch geladen. Bei höherem Tempo übernimmt der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Die dynamische spanische Marke Cupra hat ein neues Topmodell: den Formentor e-Hybrid mit einer Systemleistung von 180 kW/245 PS.
3

Der Cupra Formentor kann auch Strom

Ab sofort ist der neue Cupra Formentor VZ e-Hybrid bestellbar. „VZ“ steht dabei für spanisch „veloz“ und bedeutet „schnell“. Das ist der dynamisch Plug-in-Hybrid auch – mit einer Systemleistung von 180 kW/245 PS und einem stattliche Systemdrehmoment von 400 Nm: Von 0 auf 100 km/h beschleunigt er in nur sieben Sekunden. 54 km rein elektrischDie maximale rein elektrische Reichweite des Cupra Formentor e-Hybrid beträgt 54 Kilometer (WLTP). Ist die Batterie ausreichend geladen und herrschen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der Lexus ES ist eine exklusive und attraktive Alternative zu vielen deutschen Premium-Limousinen.
Video 13

Mit Prestige und Exlusivität
Lexus ES im Test

Antrieb: 4/5Staatsmännisch sind Auftritt und Antrieb des Lexus ES 300h. Hybridantrieb und 218 PS Systemleistung verleiten eher zum Gleiten als zum Glühen. Überfallsartiges Gasgeben quittiert das CVT-Getriebe zwar nicht mehr jaulend, dafür erstaunt. Fahrwerk: 4/5Fahren wie im siebenten Himmel: satt, sanft, souverän. Sogar im strafferen Sportmodus gleitet die Premium-Limousine stets wie auf Schneeflocken. Innere Werte: 3/5Viel Beinfreiheit vorne und hinten! Aufgrund der coupéartigen Dachlinie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Nun gibt es auch den SUV-Bestseller von Volkswagen elektrifizier: der Tiguan eHybrid ist ab sofort bestellbar.
3

Und wieder ein neuer E-VW: Tiguan nun als eHybrid

Bei Volkswagen „regnet“ es derzeit viele neue Elektro- und Hybridmodelle. Im Zuge dieser großen Elektromobilitätsoffensive kann ab sofort auch der SUV-Bestseller Tiguan als eHybrid bestellt werden. Rein elektrisch bis zu 50 kmDie Systemleistung des Plug-In-Hybrids beträgt 180 kW/245 PS. Dabei unterstützt ein Elektromotor den 1,4-Liter-TSI im Hybrid-Modus als „Booster“, im E-Modus schafft er eine rein elektrische Reichweite von bis zu 50 km (WLTP). Die Batterie wird entweder durch Rekuperieren...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Neuer Elektro-Stern am Mercedes-Benz-Himmel ist der EQA, der Ende des ersten Quartals in den Handel kommt.

Elektrisch athletisch: der EQA

Die vollelektrische Palette von Mercedes-EQ bekommt Zuwachs: der kompakte Elektro-SUV EQA wird ab Ende des ersten Quartals 2021 bei den Händlern sein. Eine ganze EQA-FamilieVom EQA wird es eine komplette „Familie“ mit Antrieben von 140 bis über 200 kW, Front- und auch Allradantrieb geben. Der Elektro-SUV startet als EQA 250 mit 140 kW und einer Reichweite von 398 bis zu 426 km (WLTP). Der durchschnittliche Stromverbrauch wird 19,1 bis 17,7 kWh/100 km betragen. Für Reichweiten-Fans wird es...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Knuffig wie eh und je: der neue Fiat Panda. Als „City Cross“ spricht er jene Kunden an, die ein erschwingliches Stadtauto in SUV-Optik suchen.
Video 13

Rustikaler kleiner Stadtpraktiker
Fiat Panda im Test

Antrieb: 3/5Wer heutzutage ein echter Stadtflitzer sein will, ist höher gelegt und effizient unterwegs. Wie der neue Fiat Panda mit seinem Mildhybridantrieb, der somit – laut Werk – bis zu 20 Prozent Kraftstoffverbrauch und Emissionen reduziert. Fahrwerk: 3/5 Straffes Fahrwerk, wenig mitteilsame, leichtgängige Lenkung. Innere Werte: 3/5Funktionell und robust ausgestattet. Die – bei „City Cross“ hochwertiger bezogenen – Sitze aus Recyclingmaterial sind eher straff gepolstert. Raum auf den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Im Februar ist es soweit. Dann wird der neue Hyundai Ioniq 5 der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Erste Bilder vom Hyundai Ioniq 5

Noch vor der Weltpremiere, die im Februar im Rahmen eines Online-Launch-Events stattfindet, haben wir erste Bilder des neuen Hyundai Ioniq 5. Der erste Vertreter der neuen Elektro-Submarke Ioniq kommt im Sommer nach Österreich. Im Pixel DesignCharakteristisch für den Ioniq 5 ist unter anderem die Frontpartie mit Pixel LED-Lichteinheiten. Auch die aerodynamischen Räder sind im Parametric Pixel Design (Parametric Pixels sind die kleinste Einheit der digitalen Bildgebung). Zudem hat der Ioniq 5...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
MG stellt demnächst bei der Österreichpremiere offiziell sein zweites Modell, den EHS Plug-in-Hybrid, vorab einige Infos.

Zweites MG Modell ist ein Plug-in-Hybrid

Neben dem vollelektrischen MG ZS EV stellte der chinesische Autohersteller MG nun sein zweites Modell vor: Den MG EHS, ein Plug-in-Hybrid mit Zehn-Gang-Automatikgetriebe, wird es in zwei Ausstattungsvarianten (Comfort und Luxus) geben. Beachtliche Beschleunigung Der MG EHS schafft eine Systemleistung von 258 PS bei 480 Nm Drehmoment und somit die beachtliche Beschleunigung von 0 auf 100km/h in 6,9 Sekunden. Die rein elektrische Reichweite beträgt 52 Kilometer (WLTP). Konkrete Preise und Details...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ab 2021 gibt es den Mitsubishi Eclipse Cross völlig neu designt und mit Plug-in-Antrieb.
4

Den Mitsubishi Eclipse Cross gibt’s nun als Plug-In Hybrid

Komplett neu designed und mit Plug-In Hybrid-Antrieb startet der Mitsubishi Eclipse Cross ins Jahr 2021. Nach wie vor ist das SUV-Coupé scharf gezeichnet. Vorne fallen die schlanker geformten Scheinwerfer und der neue Stoßfänger auf. Hinten wurde der geradezu monumentale Flügel gestutzt, Heckklappe und Heckscheibe sind ebenfalls komplett neu gestaltet, was die Sicht nach hinten deutlich verbessert. Auch der Laderaum ist dadurch länger und ein wenig größer. Innen wurde der Eclipse Cross Plug-In...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der „grünen“ Abenteuerlust steht mit dem rein elektrischen Mercedes-Benz EQC 4x4 nichts mehr im Weg, er ist allerdings ein Einzelstück …
7

Elektroauto goes Offroad: EQC 4x4

Elektroautos sind primär ’was für Stadtfahrten? Mitnichten. Der Mercedes-Benz EQC 4x4 demonstriert, dass man mit einem Mercedes auch abseits der Straße elektrisch unterwegs sein kann! Abenteuerlust und LuxusEntwickelt wurde das Einzelstück von einem Team leidenschaftlicher Entwickler auf Basis eines EQC 400 4matic. Das „Elektroauto der Extreme“ vereinbart Abenteuerlust mit Luxus, Lifestyle und Nachhaltigkeit und kann sowohl auf Sand durch Wüstengebiete als auch über Geröll im Gebirge eingesetzt...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der ID.3 läutet bei VW eine neue Ära ein: völlig neues Design, völlig neues Bedienkonzept und völlig elektrifiziert.�
Video 11

Handlich, still und gut zu laden
VW ID.3 im Test

Antrieb: 5/5 So mancher Sportwagenlenker hat das verblüffte Nachsehen, wenn man mit dem friedlich-freundlichen VW ID.3 bei Ampelgrün einen Raketenstart hinlegt (maximale Leistung: 150/204 PS). Von 0 auf 60 km/h in 3,4 Sekunden, das kann was! Fahrwerk: 4/5 Die Batterie ist tief im Fahrzeugboden verbaut, daher auch der Schwerpunkt tief und das Fahrgefühl satt, wendig und lebendig wie in einem Gokart. Top: der kleine Wendekreis (10,2 m). Innere Werte: 4/5Sehr geräumiges Cockpit, ausreichend...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der Ford Mustang bekommt ab Sommer 2021 einen vollelektrischen Crossover-Bruder: den Mustang Mach-E.
3

Ford Mustang als elektrischer SUV
Der Mustang macht auf Elektro-SUV

Ab Sommer 2021 ist es soweit. Dann gibt es den legendären Ford Mustang erstmals als rein elektrischen SUV. Der Ford Mustang Mach-E ergänzt die Modellfamilie des „Pony Car“ um einen 5-türigen Crossover-SUV – und macht seinem berühmten Sportwagen-Bruder auf allen Ebenen alle Ehre. Famos, famos Famos ist die Reichweite von bis zu 610 Kilometern (die Extended Range-Variante; die Standard-Ausführung kommt auf eine Reichweite von bis zu 440 Kilometern), famos ist auch die Leistung des...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Anna Veith bleibt der Marke Audi treu und fährt ab sofort einen Audi e-tron Sportback.

Anna Veith ist ab sofort im Audi e-tron Sportback unterwegs

Jahrelang war Audi Partner von Anna Veith, einer der erfolgreichsten Skirennsportlerinnen Österreichs. Die Olympia-Siegerin, dreifache Weltmeisterin und zweifache Weltcup-Gesamtsiegerin beendete im Mai 2020 ihre aktive sportliche Laufbahn – und setzt weiterhin auf die Marke Audi. Vor kurzem hat die dreifache „Sportlerin des Jahres“ ihren Audi e-tron Sportback übernommen. Fahrvergnügen plus NachhaltigkeitDa sowohl Fahrvergnügen als auch Nachhaltigkeit für die Salzburgerin wichtig sind, freut sie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Den vielseitigen Ford Kuga kann man nun als Plug-in-, Mild- und auch Voll-Hybrid fahren.
2

Ford Kuga nun auch als Voll-Hybrid

Die nächste elektrifizierte Variante des vielseitigen Ford Kuga ist ab sofort bestellbar. Neben Plug-in-Hybrid und Mild-Hybrid (48 Volt) gibt es den vielseitigen Kuga nun auch als Voll-Hybrid – er ist damit das am vielseitigsten elektrifizierte Ford-Modell. Vollautomatischer WechselCharakteristisch für die Voll-Hybrid-Version ist der sanfte und vollautomatische Wechsel zwischen Antrieb durch Verbrennungsmotor (2,5 Liter großer Duratec-Benziner mit 112 kW/152 PS), gemischtem Antrieb und rein...

  • Wien
  • Motor & Mobilität
Auch den Renault Twingo gibt’s nun mit elektrischem Antrieb und sehr flexiblen Lademöglichkeiten.
3

Der Renault Twingo kommt als Stromer

Blaue Zierelemente an Karosserie und Felgen … daran ist der neue Renault Twingo Electric unter anderem zu erkennen. Den wendigen Flitzer gibt es nun auch mit 60 kW/82 PS-Elektromotor. Die 21,4 kWh-Batterie ermöglicht nach WLTP durchschnittlich 190 Kilometer Reichweite. Ein echter City-StromerSeine Bestimmung findet der City-Stromer aber primär in der Stadt, im WLTP-Stadtmodus erhöht sich die Reichweite dank mehr Rekuperationsphasen auf 270 Kilometer. Der Twingo Electric ist ab sofort bestellbar...

  • Wien
  • Motor & Mobilität
Beim knuddelig-freundlichen Honda e setzt Honda bezüglich Reichweite und Anforderung auf urbane Ansprüche.�
10

E-City Car mit Star Wars Talent
Honda-e im Test

Antrieb: 4/5Tiefer Schwerpunkt, Heckantrieb, optimale 50:50-Gewichtsverteilung und 154 PS animieren bereits im Normalfahrmodus des putzigen Honda-e Advance zum sportlich-quirligen Flitzen. Das dient zwar nicht der Reichweite (210 nach WLTP), dafür aber dem Fahrspaß! Fahrwerk: 3/5Tendenziell straff, dennoch angenehm zu sitzen und in Kombination mit exakter Lenkung und engem Wendekreis ein Parade-Stadtfloh! Innere Werte: 4/5 Im ausreichend geräumigen, wohnzimmer-gleichen Innenraum mit...

  • Wien
  • Motor & Mobilität

Zu bestellen und zu sehen: Škoda Enyaq iV

Der neue Škoda Enyaq iV kann nicht nur bereits bestellt werden, sondern ist auch in der Mooncity Vienna in der Wiener Mariahilfer Straße live zu sehen. Die Highlights im kurzen Überblick Zu den wichtigsten Highlights des rein batterieelektrischen Škoda Enyaq iV zählen vor allem seine alltagstaugliche Reichweite von bis zu 535 Kilometern (WLTP) und eine maximale Ladeleistung von 125 kW. Der emotional designte SUV bietet großzügig Platz ähnlich dem Kodiaq. Im Innenraum herrscht dank recycelten...

  • Wien
  • Motor & Mobilität

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.