16.11.2016, 08:00 Uhr

Schwarzer Kaffee und jede Menge Kuchen

Ein offenes Ohr für seine Bürger: Werner Krammer (Bildmitte).

Waidhofens Stadtchef Werner Krammer lud zum "Tag des offenen Bürgermeister-Büros".

WAIDHOFEN/YBBS. "Es waren schon einige Hände, die ich heute geschüttelt habe", schmunzelte Bürgermeister Werner Krammer in seinem Büro im ersten Stock des Rathauses in Waidhofen.
Bei Kaffee und Kuchen drängten sich sowohl Volksschulklassen als auch Pensionisten in die sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Verwaltungsräumlichkeiten und suchten das persönliche Gespräch mit dem Stadtchef.

(K)ein Wahlkampf?
Als Wahlkampfauftakt wollte Krammer den "Tag des offenen Bürgermeister-Büros" noch nicht sehen, trotz der vielen "positiven" Presseaussendungen der letzten Tage, wie etwa die Beibehaltung der Müllgebühren, der neue Verkehrsspiegel in Zell oder die Fertigstellung der Asphaltierungsarbeiten an der Ybbslände.
"Das sind alles Sachen, die noch zu erledigen waren", so Krammer, der weiters betont: "Es gibt noch genug zu tun, deshalb wird unser Wahlkampf nur drei Wochen dauern."

Chancen für die Jugend
Aber welches Thema wird dem Bürgermeister in den drei anvisierten Wahlkampf-Wochen besonders am Herzen liegen? "Dass wir den Zuzug nach Waidhofen weiter aufrechterhalten und den vielen jungen Menschen auch in Zukunft berufliche Perspektiven bieten können", so Krammer. Gemeint sind unter anderem die zahlreichen HTL-Absolventen, welche schon zu Schulzeiten mit innovativen Projekten für internationales Aufsehen sorgen. "Da gilt es mit den ehemaligen Schülern während der Studienzeit Kontakt zu halten und ihnen mittels verschiedener betriebswirtschaftlichen Lösungen, wie etwa Coworking-Spaces, Waidhofen als Berufs-Standort schmackhaft zu machen", erklärt der Stadtchef.

Der Haarschnitt bleibt
Angesprochen auf die nicht alltägliche Frisur des künftigen US-Präsidenten Donald Trump, welcher Haarschnitt denn im nächsten Jahr in Waidhofens Rathaus zu sehen sein wird, lacht Krammer: "Derselbe wie jetzt."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.