22.03.2016, 11:18 Uhr

Waidhofner holt Silber

(Foto: BRG)

Schüler des Bundesrealgymnasium Waidhofen gewinnt Silbermedaille in Latein

NÖ. Bei der diesjährigen Lateinolympiade, die im Rahmen des 30. Fremdsprachenwettbewerbs vom 8. – 10. März 2016 in den Räumlichkeiten des WIFI in St. Pölten stattfand, errang Peter Fehringer, ein Schüler der 7A-Klasse des BRG Waidhofen/Ybbs, die Silbermedaille!

Intensive Vorbereitung

Ein halbes Jahr dauerte die Vorbereitungszeit im Latein-Begabtenförderungskurs unter der Leitung von Dr. Eva Köhler auf den Themenkreis „Entdeckungsreisen: St. Brendan, Kolumbus, Pizarro, Cortes, Sepulveda, Las Casas, Magellan“. Dann konnte der Schüler einmal mehr seine exzellenten Sprachkenntnisse unter Beweis stellen. Immerhin musste er sich gegen eine besonders starke Konkurrenz durchsetzen: Doppelt so viele Teilnehmer als in den vergangenen Jahren waren an den Start gegangen, um in einer schriftlichen und mündlichen Runde Passagen aus der „Navigatio Sancti Brendani“ zu übersetzen und zu interpretieren. Dabei handelt es sich in ihrer mit zahlreichen Märchenmotiven angereicherten Mischung aus Heiligenlegende und Seefahrerbericht des irischen Heiligen Brendan aus dem 6. Jahrhundert n. Chr. um eine sehr interessante und besonders im Mittelalter beliebte Textsorte, deren Lektüre auch heute noch reizvoll ist.

Qualifikation für die Bundesolympiade

Die Leistung von Peter Fehringer ist auch deshalb so beachtlich, weil den Aufstieg unter die acht Besten bis auf eine weitere Ausnahme nur Schülerinnen und Schüler aus achten Klassen schafften.
Durch seinen ausgezeichneten zweiten Platz erhielt der Schüler nicht nur ein Tablet im Wert von 300 Euro, sondern auch die Qualifikation für die Bundesolympiade in Latein und Griechisch vom 18. – 22. April 2016 in Drosendorf, an der nur die Erst- und Zweitplatzierten der Bundesländerwettbewerbe teilnehmen dürfen. Die Schulgemeinschaft des BRG gratuliert herzlich zu diesem schönen Erfolg!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.