19.08.2017, 18:43 Uhr

Fleischerei Pöchhacker hat gesperrt

Waidhofen an der Ybbs: Hoher Markt |

Am 19. August 2017 schloß der Familienbetrieb der Fleischerei Pöchhacker nach 104 Jahren sein Geschäft am Hohen Markt. Es war ein trauriger Moment in der Stadt, denn nun gibt es keinen Fleischer mehr in Waidhofen der auch in der Stadt selbst erzeugt.
https://www.youtube.com/watch?v=EmJgwTkXlp0

Hans Pöchhacker ist Goldmedaillengewinner mit seiner Blutwurst in Frankreich geworden und seine Wurst gewann erst 2017 die Gunst der besten Wurst für den Vatikan, Papst Franziskus hat persönlich die Entscheidung getroffen. Für das tüchtige Fleischerpaar Anke und Hans Pöchhacker enden damit 40 arbeitsreiche Jahre, eine 80 Stundenwoche war zuletzt zur überfordernden Tagesordnung geworden. Auch die überbordende Bürokratie hat ihren Anteil, so daß bis jetzt kein Nachfolger gefunden werden konnte. Die Pensionierung war nötig, da die körperlichen Strapazen eine  Arbeitsunfähigkeit auslösten. Dieses Video soll die letzten Stunden im und vor dem Geschäft in der Waidhofner Fußgängerzone zeigen, mit dieser Fleischerei verliert dieses Gebiet einen der größten Frequenzbringer.

Weitere Info: https://vereinkubus.wordpress.com/2017/08/10/ein-t...

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.