Gehe Deinen Weg - Schicksal als Chance - Vortrag mit Horst Joachimbauer

2Bilder
Wann: 13.10.2017 19:30:00 Wo: Aula NMS, Schulstraße 13, 4642 Sattledt auf Karte anzeigen

Anhand seiner eigenen Lebensgeschichte in der es ständig Licht und Schatten gab, versucht Joachimbauer anderen Menschen, die ebenfalls ein schweres Schicksal tragen, Mut zu machen und sie zu motivieren, denn es gibt immer einen Weg aus der Krise.
Horst Joachimbauer bei dem im Alter von 29 Jahren Morbus Hodgkin, ein selten bösartiger Lymphdrüsentumor diagnostiziert wurde, berichtet wie er sieben Jahre lang immer wieder mit dieser heimtückischen Krankheit kämpfte. Monatelange musste er Chemotherapien, eine Knochenmark-Stammzelltransplantation sowie Strahlentherapien über sich ergehen lassen. Trotz seiner dreimal erlittenen Rückfälle hatte er immer wieder eine positive Einstellung gefunden. Heute gilt Joachimbauer als geheilt, so sagte er auch: „Ich habe mein Schicksal als Chance gesehen und mein ganzes Leben verändert, bis hin zum Positiven. Ich will Zuversicht und Energie vermitteln und ein positives Beispiel sein, das ich während meiner Erkrankung selbst benötigt hätte."
Mit dem Vortrag gibt Horst seine Erfahrungen an die Menschen weiter, will Hilfestellung geben und Motivation vermitteln. Selbstmotivation und Vertrauen in sich selbst und wie man sein Schicksal annimmt, um es zu verändern war ein wichtiger Punkt in diesem Vortrag.
Horst Joachimbauer: „Schau in der Früh in den Spiegel und schenke dem Menschen der dir entgegenschaut ein Lächeln. Lerne diesen Menschen zu Lieben, Achten und zu Loben, denn er ist der Einzige der dich von der ersten bis zur letzten Sekunde deines Lebens begleitet.

Eintritt € 5,00
Horst Joachimbauer - Gehe deinen Weg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen