Ideenreiche Vernetzung von Wels schreitet voran

Der Innenstadtagenda 21-Schwerpunkt „Die Idee des Jahres vernetzt die Stadt“ nimmt immer mehr Form an. Die Juroren Nicole Honeck (Vorstand Kulturplattform OÖ.), Alexandra Bauer (Kunstvermittlerin, lebensspuren.museum, Wels) und Peter Arlt (Soziologe, Linz) haben sich beim Projekt „Heimatstadtideen“ für sieben Gruppen mit Vorschlägen zur kreativen Auseinandersetzung mit Wels als Heimatstadt festgelegt.

Die Vorschläge im Überblick:

1. Wir von überall (AktivTeam Noitzmühle & Welser Initiative gegen Faschismus): Eine Ausstellung soll die Migrationsgeschichte des Welser Stadtteils Lichtenegg darstellen.
2. Welser Suppenküche (Sabine Reisinger, Nicole Öllinger, Klimabündnis OÖ, Welios): Bei diesem monatlichen Treff- und Kennenlernpunkt entstehen im Welios aus Lebensmitteln, die im Handel nicht mehr verkauft werden können, schmackhafte Gerichte.
3. Samen-Sprüche-Automat (Mädchentreff Marchtrenk & Kultur-Garten-Gemeinschaft Wels): Zwei Automaten sollen in der Innenstadt statt Kaugummis einen „aufbauenden Spruch“ samt Blumensamen auswerfen.
4. Welszine (Medien Kultur Haus, Youki & Michael Vielhaber): Junge Welserinnen und Welser sollen sich gemeinsam mit Medienexpertinnen und Experten in einer Onlineredaktion mit Hilfe von Blogs, Twitter und Facebook lokalen Themen widmen.
5. Volksgarten Heimatakademie (Galerie der Stadt Wels & Verein Volksgarten): Im Austria Tabak Pavillon werden im Sommer 2014 mit Künstlerinnen und Künstlern unterschiedliche Handwerkstraditionen in Workshops bearbeitet und neu interpretiert.
6. Kultur-Garten-Gemeinschaft (Kultur-Garten-Gemeinschaft, DIDF Wels & Bikekitchen Wels): Ein gemeinsam gestalteter Garten im Stadtbereich von Wels wird für alle Beteiligten für einen gemeinsamen Gemüse-, Kräuter- sowie Obstanbau zur Verfügung stehen.
7. [we:lsklang] (BG/BRG Schauerstraße): Mit Klanginstallationen und musikalischen Performances geht diese Gruppe der Frage „Wie klingt Wels?“ nach.

Langfassungen unter: www.ideennetzwels.at/projekteinreichungen-2013
Die Gesamtdotierung der Projekte beträgt 20.000 Euro.

Wer wird Welser Stadtschreibern?
Die öffentliche Präsentation der Projekte wird von Montag, 5. bis Freitag, 16. Mai statt finden. Die genaue Vorgangsweise werden die Projektträger und die Arbeitsgruppe bei einem Vernetzungstreffen im Februar planen. Dann wird zum anderen auch schon fest stehen, wer als Welser Stadtschreiberin beziehungsweise -schreiber unter anderem die Projekte und die Präsentationswoche dokumentieren wird. Beworben haben sich insgesamt 26 Personen. Erwartungsgemäß stammt der Großteil davon (nämlich 19) aus Österreich. Bemerkenswerterweise haben sich aber auch je drei Personen aus Tschechien und Deutschland sowie eine aus der Slowakei beworben. Wer von ihnen das Rennen machen wird, entscheidet eine Jury aus zwei Literaturkritikern (Günther Kaindlstorfer und Sebastian Fasthuber) und einer Buchhändlerin (Ilse Hupfer) am Freitag, 17. Jänner am Nachmittag. Der Sieger wird dann von April bis Mai in Wels literarisch tätig sein und erhält zu diesem Zweck ein Stipendium in Höhe von 1100 Euro pro Monat sowie eine Unterkunft in der Stadt.

Autor:

Mario Zeko aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.