"Wer will mich"
Joschi, das Schlappohr, sucht ein Zuhause

Joschi ist ein gemütlicher Begleiter daheim und kuschelt sich gerne ein.
  • Joschi ist ein gemütlicher Begleiter daheim und kuschelt sich gerne ein.
  • Foto: Arche Wels
  • hochgeladen von Mario Born

WELS. Sie sind süß, sie sind entspannt, sie schleichen sich schnell ins Herzen eines jeden Tierfreundes: Kaninchen rangieren bei den Haustieren für Kinder unter den ersten Plätzen. Nur: So schnell, wie sie gekauft und verschenkt werden, so schnell landen sie leider oft im Tierheim. In der Welser arche warten derzeit zahlreiche Lang- und Schlappohren auf ein neues Zuhause. Und deshalb steht "Joschi", das Widderkaninchen, auch stellvertretend für alle "Sorgenkinder". Für sie sucht die BezirksRundschau ein neues liebenswertes Zuhause.
Joschi ist natürlich kastriert und rund drei Jahre alt. Zwergkaninchen können bis zu neun, bei guter Haltung aber auch bis zu 15 Jahre alt werden. Und sie sind intelligent, können sogar lernen, eine Unterlage fix als Toilette zu nutzen. Das Männchen war, wie der Großteil der derzeit im Tierheim lebenden Kaninchen, vor der Abgabe in Innenhaltung untergebracht, weshalb er erst ab dem späten Frühjahr in ein Außengehege übersiedeln kann.

Hier sind Sie richtig

Wer Interesse an Paula oder einem anderen der Schützlinge der Arche hat, kann sich unter www.wels.at/tierheim oder 07242/2357658 melden.

Autor:

Mario Born aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen