Österreichweit wenigste Alko-Unfälle in Wels

Im Dezember steigt die Anzahl der Alko-Unfälle meist.
  • Im Dezember steigt die Anzahl der Alko-Unfälle meist.
  • Foto: flucas/Fotolia
  • hochgeladen von David Hollig

WELS. Wie eine aktuelle Studie des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) zeigt, hat Wels österreichweit den verhältnismäßig niedrigsten Anteil an Alko-Unfällen. Den höchsten Anteil weist in Oberösterreich der Bezirk Kirchdorf/Krems auf. Insgesamt gibt es bei den Alko-Unfällen ein Land-Stadt Gefälle. In den Regionen könnte laut VCÖ mit mehr Nacht- und Discobussen, Anrufsammeltaxis und Bahnverbindungen am späteren Abend die Zahl der Alko-Unfälle reduziert werden. Bei der Studie des VCÖ wurde der Zeitraum 2013 bis 1. Halbjahr 2017 untersucht. In Wels waren im Untersuchungszeitraum 3,4 Prozent der Verkehrsunfälle Alko-Unfälle, österreichweit betrug der Anteil der Alko-Unfälle 6,0 Prozent. Insgesamt wurden im Untersuchungszeitraum in Oberösterreich bei 1.851 Alko-Unfällen 2.448 Personen verletzt, 29 Personen kamen dabei ums Leben. In Wels-Land lag der Wert bei 6,3 Prozent. Das öffentliche Verkehrsangebot in den Städten sowie die Möglichkeit mit dem Taxi oder zu Fuß nach Hause zu kommen sind die Hauptgründe für den niedrigeren Anteil von Alko-Unfällen in den Städten, stellt der VCÖ fest.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen