Feuerwehr
Weiße Fahne beim Funklehrgang in Wels-Stadt und -Land

Alle Teilnehmer schlossen den Lehrgang erfolgreich ab.
2Bilder
  • Alle Teilnehmer schlossen den Lehrgang erfolgreich ab.
  • Foto: BFKDO Wels-Land
  • hochgeladen von Matthias Staudinger

48 Feuerwehrmitglieder aus Wels und Wels-Land schlossen vor Kurzem erfolgreich den Funklehrgang ab.

WELS. Aufgrund der Corona-Situation wurde der Theorieblock für alle als Webinar abgehalten. Die Feuerwehrmitglieder erfuhren dabei in den Feuerwehrhäusern Fischlham und Krenglbach das nötige Rüstzeug für ihre Aufgabe im Bereich Feuerwehrfunk und Nachrichtendienst. Die Ausbilder aus Wels und Wels-Land vermittelten ihr Wissen natürlich unter den Auflagen der aktuell geltenden Covid-Schutzmaßnahmen. Speziell nach der – im vergangenen Herbst erfolgten – Umstellung auf Digitalfunk ist es umso wichtiger genügend ausgebildetes Personal für diesen Bereich zu haben. Denn Behördenübergreifende Kommunikation in Form von Sprechfunk ist aktuell wichtiger denn je.

Mit dem Dank und den Grußworten der beiden Brandräte Markus Pfarl, Roland Wasserbauer und des Bezirkskommandanten Oberbrandrat Johann Gasperlmair wurde der Lehrgang kürzlich abgeschlossen. Alle 48 Teilnehmer schlossen den Lehrgang erfolgreich ab und so konnte die weiße Fahne gehisst werden.

Alle Teilnehmer schlossen den Lehrgang erfolgreich ab.
Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
1 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen