Mit vielen Tier-Babys
Zoo Schmiding öffnet nach Krise wieder

Das verspielte Nashorn-Kind und 1.000 andere Tiere freuen sich wieder auf die Besucher.
3Bilder
  • Das verspielte Nashorn-Kind und 1.000 andere Tiere freuen sich wieder auf die Besucher.
  • Foto: Zoo Schmiding
  • hochgeladen von Matthias Staudinger

Der Zoo Schmiding öffnet am Freitag, 15. Mai, endlich wieder seine Pforten. Die Besucher können sich auch über zahlreichen tierischen Nachwuchs freuen.

KRENGLBACH. Es war eine schwere Zeit für das Schmidinger Zoo-Team, aber die Tiere haben die verordnete Pause gut überstanden. In der Krise sorgten die Tiere sogar für jede Menge Nachwuchs: So kümmert sich der emanzipierter Emu-Papa vorbildlich um seine zwei gestreiften Sprösslinge, aber auch bei den seltenen Oryxantilopen gibt es Nachwuchs und auf der afrikanischen Savanne erblickte ein Rappenantilopen-Baby und ein Zebra das Licht der Welt. Das Katta-Baby entwickelt sich prächtig und kann nun bei seinen ersten waghalsigen Kletterversuchen beobachtet werden und bei den Kängurus da verlassen die ersten Jungtiere sogar schon ihren kuscheligen Beutel. Ein wahres Highlight allerdings sind die drei Nashornkinder Nio, Taio und Malou. Sie sind inzwischen prächtig herangewachsen, selbstsicher und übermütig. Am liebsten toben sie ausgelassen auf der afrikanischen Savanne herum, spielen Wettlaufen oder versuchen sich gegenseitig zum spielerischen Kampf herauszufordern und halten mit ihren aufgeweckten Wesen ihre Mütter ordentlich auf Trab.

Tierischer Nachwuchs freut sich auf Besucher

Ab Freitag 15. Mai sind alle Außenanlage des Zoos wieder täglich von 9 bis 19 Uhr (letzer Einlass 17 Uhr) geöffnet, die Tierhäuser insbesondere das Tropenhaus und das Bauernhaus bleiben noch geschlossen. Die Gastronomie ist ebenfalls geöffnet, natürlich unter Einhaltung der vorgegebenen behördlichen Maßnahmen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen