Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Freizeit
4 Bilder

Bienefresser
Bienenfresser

Meine 1. beiden Aufnahmen von den Bienenfressern. Diese bunt gefiedernte Superflieger sind ein tolles Erlebnis. In den Nisthöhlen waren nicht nur Bienenfresser, sonder auch Stare sowie ein Falke.

  • 26.05.20
  •  2
  •  1
Politik
Susanne Sackl setzt sich in der Steiermark für das Tierschutzvolksbegehren und eine freundlichere Nutztierhaltung ein.
2 Bilder

10.000 steirische Unterschriften
Tierschutzvolksbegehren startet in die finale Phase

Früher als geplant setzt das österreichische Tierschutzvolksbegehren zum Endspurt an. Eine Frauentalerin hilft mit, das Ziel von 100.000 Unterschriften zu erreichen. Einen Monat lang will Susanne Sackl nochmal alle Kräfte mobilisieren: Die Frauentalerin ist die steirische Länderkoordinatorin des österreichischen Tierschutzvolksbegehrens. Schon seit Herbst 2018 setzt sich der Verein, unabhängig von Parteien und Interessenverbänden, für jene ein, die ihre eigenen Interessen eben nicht selbst...

  • 25.05.20
  •  1
Lokales
Durch die Nashörner im Zoo Salzburg, wie Tamu, kann man sich über die Probleme der Tiere mehr informieren.
5 Bilder

So war der Lockdown für die Tiere
Salzburger Zoo öffnet seine Pforten

Wochenlang war der Zoo Salzburg für Besucher geschlossen. Eine Ausnahmesituation für Tiere und Angestellte. ANIF/SALZBURG. "Es ist schön, nun wieder die Hintergrundgeräusche der Besucher zu hören", sagt Ulrike Ulmann vom Zoo Salzburg, nachdem dieser seine Tore wieder für Besucher öffnen konnte. Die Corona-bedingte Schließung war für Mensch und Tier eine Umstellung. Verhalten verändert Auf die Frage, ob die Tiere die vielen Besucher vermisst hätten, meint Ulmann: "Vermissen ist eine sehr...

  • 25.05.20
Freizeit
Krähe: Was macht die Katze da?

Katze: Ups, der Riesenvogel ist wieder da!
2 Bilder

Tiere auf dem Balkon
Täglicher Besuch

Immer wieder besuchen uns Krähen.  Der Kater verkriecht sich sonst immer rechtzeitig. Das Krähen erfolgt in einer Lautstärke, die sehr extrem ist.  Heute schaffte er es nicht, rechtzeitig zu verschwinden.  Die Krähe schimpft mit dem Minitiger.  Die Aufnahmen machte ich durch die Balkontüre. Wenn diese Vögel mich mit dem Fotoapparat entdecken, flüchten sie sofort.

  • 25.05.20
  •  20
  •  13
Lokales
Die neue Pächterin Jasmin Sifakis mit ihrer Familie – seit zwei Monaten leben die drei schon oben auf der Alm.
2 Bilder

Auerhütte
"Zeit ist ein wertvolles Gut"

Jasmin Sifakis ist die neue Pächterin am Seewaldsee, Familie und Beruf bringt sie unter einen Hut. ST. KOLOMAN. Seit zwei Monaten lebt Jasmin Sifakis mit ihrer Familie auf der Auerhütte am Seewaldsee. Hier genießt die Familie Ruhe und die Verbundenheit mit der Natur. "Wir leben hier eigentlich im Überfluss. Hier oben merke ich auch, dass ich eigentlich nicht so viel brauche, das Glück kommt von alleine", erklärt Jasmin. Ein wertvolles Gut ist für die 35-jährige Chefin und Mutter einer...

  • 25.05.20
Lokales
Hamster Thomas: Der männliche Hamster Thomas freut sich schon auf einen geräumigen, artgerechten Käfig und gute Pflege und Futter.
6 Bilder

TIERECKE STEIERMARK
Tiere suchen ein Zuhause

Diese Tiere sind noch auf der Suche nach einer lieben Familie! Außerdem ist in Gratwein ein schwarzer, halblanghaariger Kater zugelaufen. Die Besitzer können sich ebenfalls beim Landestierschutzverein f. Steiermark melden. Bei Interesse kontaktieren Sie:Landestierschutzverein f. Steiermark Grabenstraße 113 8010 Graz Tel.: 0316 684212 email: landestierschutzverein@aon.at www.landestierschutzverein.at

  • 25.05.20
Lokales
Der Circus Simoneit Aron darf nach über zwei Monaten in Deutschlandsberg wieder spielen.
2 Bilder

Zirkus in Deutschlandsberg darf bald wieder spielen

DEUTSCHLANDSBERG. Eiskalt erwischte die Corona-Krise auch den Circus Simoneit Aron: Nach den ersten Vorstellungen im März waren Mensch und Tier plötzlich in Deutschlandsberg gestrandet. Die WOCHE berichtete schon im März darüber: Zirkus mit Mensch und Tier in Deutschlandsberg gestrandet Glücklicherweise fanden sich viele DeutschlandsbergerInnen, die mit Spenden aushalfen: wie der "Platzhirsch" mit Futter und Gutscheinen oder die Secura-Versicherung, die zusammen mit der Gärtnerei Schacherl...

  • 22.05.20
Freizeit
14 Bilder

Zoo - Kernhof
Ein Ausflug in den tollen Zoo in Kernhof

Der schöne Zoo in Kernhof hat für jung und alt einiges zu bieten. Alles ist leicht zugänglich und die Tiere dort sind wundervoll. Alleine wegen der schön gestalteten Anlage mit dem tollen Ausblick von dem Lokal lohnt sich ein Besuch.  Man kann sehr gemütlich essen dort und hat einen traumhaft schönen Ausblick auf die umliegende Landschaft. In diesem Beitrag möchte ich einen kleinen Einblick in die Tierwelt in dem Zoo ermöglichen.

  • 21.05.20
Freizeit
4 Bilder

Weidesaison eröffnet
Pferdeland Mostviertel

"Ab ins Grüne" hieß es dieser Tage wieder, für die Rösser am Heigl Hof im schönen Mostviertel. Der dringend benötigte Regen der letzten Wochen, hat die Weiden saftig und grün werden lassen. Die Pferde genießen es und zeigen sich in ihrer vollen Pracht. Ob friedlich grasend oder übermütig galoppierend, sie sind einfach schön anzuschauen.

  • 21.05.20
Lokales
In Stainz bei Straden geben unter anderem Marianne Lenz und Gatte Karl ihr Wissen an den "Nachwuchs" weiter.
3 Bilder

Unsere Erde
Nachhaltiges Wissen von Oma und Opa

Das lebenstechnische Wissen unserer Großeltern ist in Zeiten wie diesen noch wertvoller. Das nachhaltige Leben ist in Zeiten des Klimawandels das A und O, um eine gesunde Wende zu erreichen. Wohl keiner weiß besser, wie man mit "einfachen" Mitteln und gesundem Menschenverstand bewusst lebt als die ältere Generation bzw. Großmütter und Großväter. "Jene Generation hat mit dem gearbeitet, was da war, schließlich konnte man nicht einfach für jede Kleinigkeit ins Auto steigen, um was zu kaufen",...

  • 20.05.20
  •  2
Lokales
Luchse im Alpenzoo: Nach der Geburt wird erstmal viel gefüttert und gekuschelt.
2 Bilder

Luchse
Süßer Nachwuchs im Alpenzoo

Am Muttertag gab es eine freudige Überraschung im Alpenzoo. Luchsdame „Elli“, die seit letztem Jahr zusammen mit dem Männchen „Albert“ im Alpenzoo lebt, ist das erste Mal Mutter geworden.  INNSBRUCK. Zoodirektor Dr. André Stadler: „Unsere Tierpfleger haben schon geahnt, dass es Nachwuchs geben könnte. Obwohl Elli noch jung und unerfahren ist, sorgt sie sich rührend um ihren Nachwuchs. Meist liegt das Weibchen mit dem Babyluchs auf der Plattform. Sie hat aber auch jederzeit die Möglichkeit,...

  • 20.05.20
Lokales
Die neugierige Erdmännchenbande.
2 Bilder

Nach Zwangspause
Zoo Schmiding feiert erfolgreiche Wiedereröffnung

Der Start nach der neunwöchigen Corona–Zwangspause im Zoo Schmiding hat problemlos funktioniert. Die Besucher verteilten sich auf dem 4,5 Kilometer langen Rundgang durch das 14 Hektar große Gelände des Zoo Schmiding sehr gut. Sie verhielten sich sehr diszipliniert, Schlangenbildung am Zooeingang konnte durch organisatorische Maßnahmen verhindert werden und die Abstandsregel wurde gut eingehalten. WELS. „Alle sind froh endlich wieder den Zoo besuchen zu dürfen und haben das schöne Wochenende...

  • 19.05.20
Lokales
Museumsverantwortlicher Franz Handl, Sarah Riegler vom Kulturamt und Bürgermeister Franz Aigner freuen sich über viele Besucher.

Schützenscheibenausstellung
"So ein Viecherei" in Scheibbs' Museum

SCHEIBBS. Ein schwarzer Elefant, angriffslustige Adler und Bären und  harmlose Lämmer kommen in ein Museum. Was wie ein schlechter Witz anfängt, wird Realität: Das Thema der diesjährigen Schützenscheibenausstellung "So eine Viecherei" in Scheibbs ist genauso vielfältig wie historisch. Affen, Hühner und eine Fledermaus erzählen auf Wirtshausschildern vom Leben im alten Scheibbs. Zu sehen ist die Tierbande ab 1. Juni im Museum "SchützenScheibenScheibbs". Doch Vorsicht: Eine Besichtigung kann nur...

  • 19.05.20
  •  1
Lokales
Freudentag für Marion Mayr bei der Zooeröffnung.
7 Bilder

Raritätenzoo in Ebbs
Sonnenschein im Zoo trotz Regen

Für die Besitzerin des Ebbser Raritätenzoos, Marion Mayr, schien am Eröffnungstag trotz Dauerregens die Sonne. EBBS (sch). Die "nasse Sophie" hatte ihre Schleusen stark geöffnet, und so war das "Prasseln" der aufschlagenden Regentropfen auf den Blättern im umliegenden Wald und im Raritätenzoo Ebbs selbst ein ständiger Begleiter am Wiedereröffnungstag vom vergangenen Freitag. "Die rund 500 Tiere kennen die menschlichen Krisen nicht, müssen also täglich versorgt und betreut werden, egal ob...

  • 18.05.20
Lokales
Therapie der anderen Art: Kathrin und Joe Müllauer hier mit Therapie-Pferd Riccardo und dem Reiter Michael.
2 Bilder

Akademie Wintereck
Tiere aus St. Anton leisten Hilfe für die Psyche

In der Akademie Wintereck werden psychische Probleme aller Art behandelt ST. ANTON. "Wir hatten einmal ein Kind in Behandlung, das konnte sich beim besten Willen die ganzen mathematischen Winkel nicht vorstellen. Die Therapie sah so aus, dass wir mit Schwimmnudeln stumpfe, spitze und rechte Winkel am Boden geformt haben und der Bub sie Schritt für Schritt auf dem Pferd abgegangen ist. Inzwischen hat er kein Problem mehr damit", erzählt Kathrin Müllauer. Sie ist Vereinspräsidentin der...

  • 18.05.20
  •  1
Freizeit
3 Bilder

Tierparadies Gut Aiderbichl Henndorf hat wieder geöffnet

Dieses Wochenende konnte Gut Aiderbichl Henndorf endlich wieder seine Pforten öffnen. Zahlreiche Besucher nutzten den heutigen Sonntag bei perfektem Wetter, um dem Tierparadies einen Besuch abzustatten. Gut Aiderbichl bietet den Tierfreunden zur Wiedereröffnung neue Attraktionen, die von den Gästen sehr positiv angenommen wurden: Eine riesige und weitläufige Picknickwiese inmitten der geretteten Tiere sowie einen neuen großen Kinderspielplatz. Auch köstliche fleischlose Speisen werden mit...

  • 17.05.20
Freizeit
17 Bilder

Tiergarten
Tiergarten Schönbrunn

Bevor der Tiergarten wegen der Pandemie geschlossen wurde, besuchte ich ihn mit unserem Enkel und seinem kleinen Bruder. Die Beiden freuen sich schon jetzt auf unseren nächsten Ausflug zum Zoo.

  • 17.05.20
  •  20
  •  18
Lokales
"Insektenhoteliers" nach der Aufstellung: Vbgm. Richard Kranz, Konrad Guggi, Bgm. Bernd Strobl und Klaus Michalek vom Naturschutzbund.

Naturschutz
Ollersdorf als Quartiergeber für Insekten

In Ollersdorf haben der Naturschutzbund Burgenland und die Gemeinde am Rand des Radweges nach Litzelsdorf zum Frühlingsbeginn ein "Insektenhotel" errichten lassen. Es soll vor allem Wildbienen als Nistgelegenheit dienen, aber auch andere Insekten aus dem Tümpel des nahegelegenen Gemeindeschutzgebiets Unterschlupf bieten, erklärten Naturschutzbund-Geschäftsführer Klaus Michalek und Bgm. Bernd Strobl.

  • 16.05.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.