Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Bei 16.844 Beobachtungen in und um Graz wurden 2.773 verschiedene Arten entdeckt – Europarekord.
3

Wettbewerb der Artenvielfalt
2.800 Arten in und um Graz sind Europarekord

Graz und Graz-Umgebung belegen auch heuer wieder den ersten Platz der „City Nature Challenge“ und haben beim Dokumentieren der Artenvielfalt einen Europarekord aufgestellt.  GRAZ/GU. Die Bewohnerinnen von Graz und Graz-Umgebung haben sich fleißig auf Beobachtungstour begeben und damit für einen Rekord gesorgt. Im Rahmen der City Nature Challenge konnten so genau 2.773 Arten in und um Graz gefunden und dokumentiert werden. Damit liegt Graz europaweit an erster und weltweit an achter Stelle....

  • Stmk
  • Graz
  • Marco Steurer
Karina Degen gibt Einblicke in ein Leben im Zirkus.
5

Circus Althoff
Ein Blick hinter die Kulissen des Zirkus

Der "Circus Althoff" gastiert vom 27. bis 28. Mai in Bischofshofen. Leiterin Karina Degen spricht über das Leben im Zirkus, ihre Anfänge und die außergewöhnlichen Darbietungen, die man sich beim Besuch erwarten darf. BISCHOFSHOFEN. "Ich bin praktisch im Zirkus geboren", sagt Karina Degen, Leiterin des "Circus Althoff". Degen führt den 14-köpfigen Zirkus in der siebten Generation, wobei sie schon früh in die Fußstapfen ihrer Ahnen getreten ist. "Mit zwei Jahren lief ich im Clown-Kostüm über die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Peter Weiss
Katze Bratschi ist in Hadersdorf entlaufen. Die Besitzerin hofft auf ein Wunder und bittet um Hinweise.

Finderlohn
Schwarz-weiße Katze "Bratschi" ist in Penzing entlaufen

Die schwarz-weiße Katze „Bratschi“ ist Ende April in Hadersdorf entlaufen. Ihre Besitzerin sucht nun vergebens nach Hinweisen! WIEN/PENZING. "Wir hatten zwei Katzengeschwister, bis die eine Schwester Anfang April dieses Jahres nicht mehr zurückkam. Sie sind sehr ähnlich, wchwarz-weiß und heißen Hatschi und Bratschi. Bratschi ist die Ausreißerin mit der weißen Nase. Sie ist geimpft und gechipt und bei Tractive registriert, aber bis jetzt hat sich niemand gemeldet. Wir setzen natürlich auch gerne...

  • Wien
  • Penzing
  • Patricia Hillinger

Bezirk Lilienfeld, Kommentar
Den verschiedensten Tieren ganz nah sein

Wer war nicht gerne als Kind im Zoo? Die exotischsten Tiere sehen und dabei auch einiges über die verschiedenen Tierarten erfahren. Das Ganze aus einem sicheren Abstand, beziehungsweise von der anderen Seite der Gitterstäbe, dass einem auch ja nichts passieren kann. Wäre man jedoch für den einen oder anderen Exoten verantwortlich, würde man vielleicht nicht ganz so mutig dastehen. Nur gut, dass es hier engagierte und ausgebildete Fachkräfte gibt, die sich gut um die Tiere kümmern. Wenn man dann...

  • Lilienfeld
  • Franziska Pfeiffer
Atemberaubende Artistik – im Bild Steve Alessandrini – sorgt für spannende Acts im Circuszelt. Das Programm unterhält die ganze Familie.
6

Stadt Krems
Circus Frankello gastiert ab 10. Juni 2022 in Krems

Spannung, Spaß und gute Laune erwartet Erwachsenen und Kinder beim Circus Frankello und seinem überzeugenden Programm. KREMS. Die 250 Jahre Zirkusdynastie Francello mit vierzehn Geschwister, 69 Enkelkindern und 74 Urenkelkindern - darüber kann sich Zirkusdirektor Edmund Frank freuen. Der Circus Frankello kommt mit 50 Artisten und insgesamt 70 Tiere sorgen von 10. bis 19. Juni nach Krems und sorgt für eine unvergessliche Show am Zirkusplatz Lerchenfeld, in der Josef-Oser-Straße. Am Samstag, 11....

  • Krems
  • Doris Necker
Auch Feuersalamander wurden gerettet.
6

Großer Erfolg
Amphibienzaun rettete über 150 Tiere

REGION WIENERWALD. Heuer stand - nach längerer Pausierung - entlang der Laaber Straße beim See ein Amphibienschutzzaun. Dass dieser durchaus notwendig sein könnte, beweisen die Zahlen. Johannes Ploderer hatte sich für den Zaun eingesetzt. Er berichtet: "Wir waren ab Anfang März jeden Tag mindestens zwei Mal - am Abend und in der Früh - dort und haben die Amphibien über die Straße getragen." Mittlerweile sei dies Saison vorbei und der Zaun wieder weg. "Insgesamt konnten wir 154 Individuen bei...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Sebastian Puchinger
Der Verein gegen Tierfabriken startete eine Petition gegen den Wanderzirkus Circus Safari.
7 7 Aktion 6

Verein gegen Tierfabriken
Petition gegen Zirkustiere am Gürtel gestartet

Der Wanderzirkus Circus Safari möchte sein Zelt am Gürtel aufschlagen. Tierschützerinnen und Tierschützer befürchten, dass die Tiere dann mitten auf der Straße stehen müssen und sind darüber empört. Der Verein gegen Tierfabriken startete nun eine Petition, um dieses Vorhaben zu unterbinden. WIEN. Bereits in der Vergangenheit zog Circus Safari mit negativen Schlagzeilen die Aufmerksamkeit auf sich. Zahlreiche Anzeigen prasselten in den vergangen Jahren ein, viele stammen vom Verein gegen...

  • Wien
  • Kevin Chi
Vor der "schwalbenfreundlichen" Volksschule Deutsch Kaltenbrunn: Bgm. Andrea Reichl (links), LH-Stv. Astrid Eisenkopf, Daniel Leopoldsberger von der Vogelschutzorganisation Bird Life.

Vogelschutz
Deutsch Kaltenbrunner Schwalben-Baum bietet Lebensraum

Die Gemeinde Deutsch Kaltenbrunn stellt Schwalben einen neuen Platz für Nester in Form eines "Schwalbenbaums" am Schulparkplatz  bereit. Er bietet mit fünf nachgebildeten Dachvorsprüngen Platz für etwa 125 Mehlschwalben-Nester. Daneben wurde eine Schwalben-Lacke errichtet, wo die Vögel das notwendige Nistmaterial finden. Bei einem Gemeindebesuch lobte Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf die Maßnahmen. Die Schulkinder bewässern die Lacke und zählen laufend die Nester und die Jungen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Derek (geb. 2021) ist etwas schüchtern und braucht Zeit, um Vertrauen zu fassen.
41

Kooperation mit dem Tierheim Dechanthof
Tiere suchen ein Zuhause

Kooperation mit dem Tierheim Dechanthof 02573/2843, info@tierheim-dechanthof.at Hinweis Hunde und Katzen im Tierheim wurden bis zur Vergabe mindestens einmal entfloht und entwurmt. Weitere Maßnahmen zur Parasitenprophylaxe obliegen ab dem Zeitpunkt der Übernahme des Tieres dem Neubesitzer. Alle Tiere im Tierheim werden regelmäßig tierärztlich untersucht. Offensichtlich erkrankte Tiere werden nicht vergeben (ausgenommen chron. erkrankte und/oder alte Tiere), außer, ein Bewerber übernimmt nach...

  • Hollabrunn
  • Stefanie Aigner
Pawshelp Europe hilft Tieren in Rumänien.
2

Pawshelp Europe
Hilfe für Tiere in Rumänien

Pawshelp Europe fährt am 11. Juni nach Rumänien und sammelt Spenden. STEYR. Nach mehrjähriger Zwangspause, wegen Corona, fährt der Tierschutzverein Tierhilfe-Pawshelp Europe, am 11. Juni, wieder in ein Tierheim nach Rumänien, um dieses mit Spenden zu versorgen und bei Reparaturarbeiten vor Ort zu helfen. Auch die rumänischen Tierschützer haben mit den laufenden Preiserhöhungen zu kämpfen. Seien es die Kosten für Futter, Materialen für Reparaturen im Tierheim oder Tierarztkosten. "
Sie sind auf...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Skistar Alexandra Meissnitzer setzt sich auch im Sommer für Rücksicht auf Wildtiere ein. „Niemand kann dieses Thema glaubwürdiger vermitteln als sie“, betont LR Josef Schwaiger.
1 2

Informationskampagne
Akzeptiere deine Grenzen in Wald und Wiese

Doppelweltmeisterin und Ex-Skistar Alexandra Meissnitzer ist Botschafterin von „Respektiere Deine Grenzen“ und plädiert für ein gutes Miteinander von Mensch und Tier beim Freizeitsport in Salzburg. „Ich bin froh, dass sie Gesicht und Stimme unserer Initiative ist. Niemand kann dieses Thema glaubwürdiger vermitteln als sie“, betont Landesrat Josef Schwaiger. SALZBURG. Nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer ist „Respektiere deine Grenzen“ in Salzburg allgegenwärtig. „Uns ist es mit der...

  • Salzburg
  • Johanna Janisch
1:59

Überraschungsvideo
Lästige Plagegeister auf schonende Weise loswerden

Jede Woche gibt es von uns ein Video zu einer ausgewählten Kategorie. Unsere Redaktion aus dem Pinzgau ist dieses Mal mit einem Überraschungsvideo an der Reihe. Der Sommer steht vor der Tür und mit den steigenden Temperaturen werden auch die summenden Tiere wieder mehr. Wer wissen möchte, wie man diese "Plagegeister" ohne viel Aufwand und vor allem schonend loswird, sollte sich unser Video ansehen. Mehr Infos aus dem Pinzgau hier Ein regenartiger Tropfenvorhang in Hinterthal Ein Ort, an dem die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
3

Nationalpark Donau-Auen
Frühling in der Tier- und Pflanzenwelt

BEZIRK. Wonnemonat Mai: Sattes Grün, Vogelgesang, Froschkonzerte. Die Programme im Nationalpark Donau-Auen legen Schwerpunkte auf den Frühling in der Tierwelt, Historisches sowie die Vielfalt dieser Flusslandschaft. Nationalpark-Ranger/innen begleiten die Gäste bei allen Programmen. Auf den Spuren der Aubesetzung Im eiskalten Dezember des Jahres 1984 besetzten tausende Menschen die Stopfenreuther Au, um die Errichtung des größten Donaukraftwerkes in Österreich zu verhindern. Ziel war es, die...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
mit Spaß lernt es sich leichter
14

Spielerisches Lernen mit Pferden

Ein wirklich tolles Beispiel, wie Mensch und Tier sich gegenseitig im Lerntraining ergänzen, findet sich in Hippach am Ponyhof von Martina Kainer. Ganz nach dem Motto ‚Nicht höher, schneller, weiter, sondern achtsamer, langsamer, bewusster‘ hat Martina mit ihrer Familie und vielen fleißigen Helfern ein beispielhaftes Projekt ins Leben gerufen. Martina Kainer hat sich mit ihrem PonyABC einen langersehnten Traum verwirklicht und ihre Liebe zu Kindern und Tieren zum Beruf gemacht. Begonnen hat...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Tanja Engel
Anika, Isabel, Merit, Anna und Jana (v.l.) sorgen für große und kleine Tiere.
3

Neuer Tierretter-Club in der Region
Die Tierretter-Mädels aus Wies

Anika, Anna, Isabel und Jana wollten schon früh einen Club gründen, der Tieren und der Umwelt zugutekommen soll - den "Tierretter-Club". Das neueste Mitglied im Club ist die neunjährige Merit.  WIES. Besonders tierliebe Volksschülerinnen aus Wies haben sich dazu entschlossen, ihrer Leidenschaft Ausdruck zu verleihen: Die Mädchen gründeten ihren eigenen Tierretter-Club. Die fünf Klassenkameradinnen gehen in die zweite Volksschulklasse in Wies. Anika ist acht Jahre alt und kommt aus dem Ortsteil...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Katrin Löschnig
In den Salzburger Mirabellgarten verirrte sich heute ein Gamsbock.
5

Tierischer Einsatz in Salzburg
Verirrte Gams im Mirabellgarten eingefangen

Am heutigen Vormittag hielt eine Gams die Salzburger Feuerwehr in Atem. Der Gamsbock hatte sich vom Kapuzinerberg in den Salzburger Mirabellgarten verirrt.  SALZBURG. Heute früh wurden die Einsatzkräfte alarmiert eine verirrte Gams im Mirabellgarten einzufangen, was im Rosengarten gelang. "Die Stadtgärtner waren zum Glück so geistesgegenwärtig, die Tore vom Rosengarten zu schließen. Dadurch war es dann einfacher, den aufgeregten Bock zu betäuben", sagt Stadtjäger Gerhard Wörndl. "Vom Berg ist...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Ein Enzian-Paradies in einem Seitental von Lunz
1 10

Orchideen, Enziane, Narzissen und Murmeltiere
Frühlingsträume in der Heimat

Der Frühling ist für mich die schönste Jahreszeit. Die Natur erwacht und gibt Vollgas, auch in der Tierwelt tut sich einiges. Gerade das Mostviertel, sei es in den niederen Regionen oder auf den Bergen, ist davon reichlich gesegnet. Derzeit durchstreife ich mehrmals in der Woche unsere Heimat und bin von ihrer Schönheit ungemein überwältigt. In Lunz zieht es mich zu den vielen Enzianen und im Ybbstal leuchten die weißen Narzissen schon von weitem. Große Freude bereiten mir die schönen Orchideen...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Das Organisations-Komitee freut sich schon auf das Fest.
4

"Rinder statt Tinder"
Bergfest der Vetmed Uni kehrt nach zwei Jahren zurück

Das Bergfest der Veterinärmedizinischen Universität kehrt nach über zwei Jahren coronabedingter Pause zurück. Am Mittwoch, 25. Mai, steht ein ganzer Tag unter dem Motto "Rinder statt Tinder". WIEN/FLORDIDSDORF/DONAUSTADT. Mit dem Bergfest feiert das jeweilige sechste Semester der Veterinärmedizinische Universität, traditionell, dass man die Hälfte des Studiums geschafft hat. Man ist also "über'n Berg."  In diesem Jahr kehrt das Fest nach einer über zwei jährigen Corona-Pause wieder zurück....

  • Wien
  • Floridsdorf
  • David Hofer
1 2

Besitzer bitten um Hilfe
Katze "Lilly" wird seit Tagen vermisst

Für Haustierbesitzer ist es der schlimmste Albtraum: Das geliebte Tier scheint sich in Luft aufgelöst zu haben und ist nirgends zu finden. Nun wurde die Woche Villach gebeten, bei der Suche nach der geliebten Katze "Lilly" zu helfen.  VILLACH. Grau, weiß, orange und im Tigermuster: Nach dieser Katze wird nun verzweifelt im Raum Villach gesucht. Sie hört auf den Namen "Lilly", und ist seit Freitag abgängig. Normalerweise wohnt sie im Perauhof bei der Kreuzkirche in Villach.  Telefonnummer für...

  • Kärnten
  • Villach
  • Sofia Grabuschnig
Tierpatenschaft für den "Schwarzen": Der Steinakirchner Zahnarzt Franz Zach (l.) unterstützt die Akademie Wintereck am Schlagerboden.
2

Akademie Wintereck
Zahnarzt unterstützt ein Pferd am Schlagerboden

Der Steinakirchner Zahnarzt Franz Zach übernimmt die Tierpatenschaft für ein 30-jähriges Pferd mit Zahnproblemen. ST. ANTON. Der Verein Akademie Wintereck, der am Schlagerboden einen Therapie-Bauernhof betreibt, beherbergt zahlreiche Therapietiere, darunter Schafe, Kaninchen, Schweine, Hühner, Hunde, Katzen und natürlich auch Pferde. Das älteste Therapiepferd, genannt "Schwarzer", ist mittlerweile stolze 30 Jahre alt. Die Präsidentin der Akademie, Kathrin Müllauer, kennt dieses wunderbare Tier...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die fünf Burschen lieferten sich einen hitzigen Kampf!
2 Video 13

7 wilde Welpen in einem Wurf
Superhündin Bira aus Horitschon

„Beim Ultraschall von der zweijährigen Bira waren eigentlich nur vier bis fünf Welpen zu sehen! Als der Tag des Wurfes vor der Tür stand kamen dann plötzlich sieben Welpen zur Welt!“, berichtete Hermann Kaiser, welcher sehr glücklich über den flauschigen Familienzuwachs ist. Alle Hände voll zu tunHermann und seine Frau Gabi haben alle Hände voll zu tun. „Seit 9. April bin ich bereits vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer gewandert, um meine Kleinen stets im Auge zu behalten!“, so der Horitschoner....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
Florian und Nina Kurz lieben Hunde und setzen mit ihrer Hundeschule "Shorty's Dogs" auf eine gewaltfreie Hundeerziehung.
3

Staatlich geprüftes Hundetrainerehepaar
Nicht ohne unsere Hunde – auch nicht in den Flitterwochen

Nina und Florian Kurz sind die ersten staatlich geprüften Hundetrainer – und setzen auf gewaltfreie Hundeerziehung TAUFKIRCHEN/PRAM. Dieses staatliche Qualitätssiegel für das Taufkirchner Ehepaar unterstreicht einmal mehr, dass in ihrer Hundeschule "Shorty’s Dogs" auch wirklich auf Qualität gesetzt wird. Beide absolvierten am 7. Mai 2022 den letzten Teil der Prüfung zum "Tierschutzqualifizierten Hundetrainer" – damit sind sie die ersten staatlich geprüften Hundetrainer im Bezirk Schärding....

  • Schärding
  • David Ebner

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

6
  • 12. Juni 2022 um 10:00
  • Trabrennbahn Baden
  • Baden

Hundetag Baden

Das Erlebnis Wochenende für alle Hundefreunde! So. 12. Juni 10-18h Trabrennbahn Baden, Mühlgasse 69 Der Hundetag Baden ist Österreichs größtes Open Air Festival für Hund und Halter! Mehr als 50 Anbieter, zumeist kleine österreichische Manufakturen, verkaufen alles für den geliebten Vierbeiner - von Kauartikeln und Snacks über Betten, Halsbänder, Leinen bis Hundespielzeug. Viele Shows, Vorführungen und Workshops bieten Spaß und wertvolle Informationen für Klein und Groß. Das Besondere am...

TTouch-Begründerin Linda Tellington Jones
  • 18. Juni 2022 um 09:00
  • Islandpferdezentrum Forsthof
  • Wöllersdorf

Pferdetrainerin Linda Tellington Jones zu Gast in Brand-Laaben

Jeder Wimpernschlag, eine kleine Drehung eines Ohres zur Seite, ein feines Zucken: Wenn Linda Tellington Jones, eine der weltweit bekanntesten Pferde- und Tiertrainerinnen, zeigt, wie sie ihre  TTouch-Methode anwendet, dann bleibt keine Bewegung des Pferdes unbemerkt.  Am 18. Juni findet das Event TTouch For Your Horse am Islandpferdezentrum Forsthof statt. Nach 2019 ist es das zweite Gastspiel der Tiertrainerin aus Kanada, die ihre Wahlheimat auf Hawaii gefunden hat. Vor etwa 40 Jahren...

  • 16. Juni 2023 um 19:00

Hundefutter selbst gemacht: Gesund und lecker (Informations Veranstaltung)

Hundefutter selber mischen ist ganz einfach und dazu für Ihren Hund auch noch lecker und gesund. Wenn man das Hundefutter selber macht kommen nur die Zutaten hinzu von welchen Sie auch wirklich überzeugt sind. Der Fleischanteil kann selbst bestimmt werden und auch die restlichen Zutaten liegen in Ihrer Hand. Als Tierfreund ist es einem wichtig, dass die Haustiere das richtige Futter bekommen doch viele Hundefutter sind alles andere als zu empfehlen. In unsere Infoveranstaltung zeigen wir wie...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.