Winter

Beiträge zum Thema Winter

In der vergangenen Wintersaison gab es um rund 75 Prozent weniger Unfälle im alpinen Gelände. Die Tiroler Alpinpolizei zieht Bilanz über den Winter 2020/21.

Bilanz Winter 20/21
Breites Aufgabengebiet der Alpinpolizei in Tirol

TIROL. In der vergangenen Wintersaison gab es um rund 75 Prozent weniger Unfälle im alpinen Gelände. Die Tiroler Alpinpolizei zieht Bilanz über den Winter 2020/21. Starkschnee in OsttirolAnfang Dezember 2020 kam es zu massiven Schneefällen in ganz Osttirol. Als die ZAMG die Schneefälle prognostizierte wurde von der Bezirkshauptmannschaft Lienz eine Bezirkseinsatzleitung und vom Bezirkspolizeikommando Lienz ein Einsatzstab installiert. In den Gemeinden wurden Gemeindeeinsatzleitungen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ob Läufer wie Markus Felber oder Radlerin Margit Blamauer: Wirt Mario Tazreiter sorgt für die Stärkung zum Mitnehmen.
3

Take-away und Taxi
Freie Fahrt am Ybbstalradweg

Schmankerl zum Mitnehmen: Bis zur Gastro-Öffnung müssen Radfahrer am Ybbstalradweg nicht hungern. YBBSTAL. Gute Nachrichten für alle Radsportler: Das Teilstück am Ybbstalradweg zwischen Hollenstein und Lunz wurde nach der kurzen Rückkehr des Winters freigegeben. Nun ist die gesamte Strecke von Ybbs nach Lunz am See offiziell befahrbar. Jausen-Packerl am Radweg Und die zweite gute Radweg-Nachricht: Hungrige Radfahrer werden bis zur Gastro-Öffnung mit einem umfangreichen Take-away-Angebot bestens...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Der Anteil der Sucheinsätze ist vom langjährigen Mittel (3%) auf 8 % gestiegen.
5

Alpinunfallstatistik
Corona-Winter Tirol: 529 Verunfallte und 30 Tote

TIROL. Auch in diesem Jahr informiert das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit wieder über die Zahlen der Alpinunfallstatistik. Der Corona-Winter 2020/2021 hat zumindest eine gute Sache: es gab deutlich weniger Alpinunfälle als in der vergangenen Wintersaison.  2.494 Verunfallten, 88 Tote in ganz ÖsterreichMit 88 Toten bei Alpinunfällen liegt Österreich im Corona-Winter deutlich unter dem Mittel (Mittel 10 Jahre: 122). Auch bei den Verunfallten zählt man etwa 5.600 Verunfallte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Führungsteam von KitzSki freut sich über gute Medienwerte.

KitzSki – Medienanalyse
Starke Reichweite und hoher Werbewert für KitzSki

Medienanalyse für KitzSki: Reichweite bei mehr als 61 Millionen, Werbewert von 1,7 Millionen Euro. KITZBÜHEL. Einen besonderen Schwerpunkt legte KitzSki (Bergbahn AG Kitzbühel) in der (Corona-)Wintersaison 2020/21 auf die aktive Wahrnehmung und laufende Kommunikation des Angebots in Österreich und Deutschland. Das schlägt sich in Top-Werten bei der Medienresonanzanalyse nieder, die von meta communication international durchgeführt wurde. Von Oktober 2020 bis April 2021 erschienen in den beiden...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
TVB-Obmann Adrian Siller informiert zum vergangenen Winter und dem Projekt Stubaier Hausberge
1

TVB Stubai
Akzente für den Lebensraum

„Tourismus im Tal zu organisieren, bedeutet immer auch die Lebens- und Freizeitqualität der Gäste und der hier lebenden Menschen mitzugestalten“, so TVB-Obmann Adrian Siller. STUBAI. TVB-Obmann Adrian Siller hätte sich für sein erstes Jahr im Amt eine Zeit ohne Pandemie gewünscht, aber für ihn stand immer fest: „Auch wenn im Winter leider keine Gäste zu uns ins Stubaital kommen können, werden wir alle Freizeitangebote in gewohnter Weise für Einheimische öffnen. Wir im Tourismusverband sind uns...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Trotz Einbußen zuversichtlich: Walter Astl, Christian Wörister, Anton Bodner, Klaus Winkler.
1 8

KitzSki - Winterbilanz
Vorstandsvorsitzender Bodner: "Diese Saison sucht ihresgleichen!"

Herausfordernder Winter für die Bergbahn AG; Aufsperren war "alternativlos"; 21,4 % Erstzutritte gegenüber Rekordwinter 2019. KITZBÜHEL. "Diese Saison sucht ihresgleichen", brachte der Vorstandsvorsitzende der Bergbahn AG Kitzbühel (KitzSki), Anton Bodner, den Rückblick auf die Wintersaison 2020/21 auf den Punkt. "Die Bergbahn hat mit viel Mut zu Weihnachten geöffnet und mit eingeschränktem Programm sowie mit Top-Covid-Konzept bis 11. April durchgehalten. Wirtschaftlich war es jedoch...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Augen zu und durch? Nein, Carola Gietl weiß: Die richtige Vorbereitung ist das A und O, wenn es ums Eisbaden geht.
5

Trend Eisbaden
"Man spürt die Lebendigkeit im Körper"

Bei Minusgraden in die eisigen Fluten: Wir haben mit der Haagerin Carola Gietl über den Trend Eisbaden gesprochen. HAAG AM HAUSRUCK (jmi). Die vergangenen Märztage bescherten uns bereits über 20 Grad Celsius – ein Vorgeschmack auf den Sommer und die Badesaison. Die Badezeit hat für ein paar Hartgesottene aus der Region aber schon längst begonnen. Sie treffen sich seit einigen Wochen bei Schnee, Eis und Kälte beim Badesee Leithen an der Grenze der Gemeinden Weibern und Geboltskirchen – und zwar...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Ein Dank an die Bergbahn.
2

Ein Dankeschön an die Bergbahn AG Kitzbühel
Ein Dankeschön an die Bergbahn AG Kitzbühel

Leserbrief von Maria Schuhberger und Klaus Wendling aus Kitzbühel:  Wir bedanken uns stellvertretend für viele „KitzSki-Fans“ beim Vorstand sowie bei allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Bergbahn AG Kitzbühel. Viele Bergbahnen haben in diesem Winter nicht aufgesperrt, viele Bergbahnen waren geöffnet, haben aber sehr früh wieder zugesperrt, Kitzbühel war auch diesmal anders. Danke dem gesamten Team der Bergbahn AG Kitzbühel für die ausgezeichneten Pistenverhältnisse, für das...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Maria Schuhberger
Nach dem Winter wird das Quad der Bergrettung Tamsweg auf Sommerbetrieb umgerüstet. Im Sommer haben die Bergretter erfahrungsgemäß übrigens sogar mehr Einsatzgeschehen als im Winter.

Bergrettung Tamsweg
Im Sommer eher Pause, oder nicht?

Zwei Irrtümer und weitere Antworten rund um die Bergrettung im Salzburger Lungau. LUNGAU. Steht der Bergrettung ein ruhiger Sommer bevor, und wer darf das Quad eigentlich fahren? Hier die Antworten unserer Experten der Bergrettungsortstelle Tamsweg: Wer meint, nach dem Winter habe das vor kurzem angeschaffte Quad der Bergrettung Pause, der irrt. „Es wird auf Sommerbetrieb umgerüstet und wird uns auch in der warmen Jahreszeit gute Dienste leisten“, erklärt der Quad-Beauftragte der Bergrettung...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
1 1 5

Der Winter gruesst...

Der Fruehling macht Pause... Wie angekuendigt war am Dienstag in der Frueh alles Schnee bedeckt.  Der Boden hat es notwendig, er war staubtrocken...  Nur fuer die Obstbaumbluete Sind die eisigen Temperaturen nicht gut.

  • Kärnten
  • Gailtal
  • magdalena gitschtaler
3

Bilder der Woche
Zeig uns deine schönsten Schnappschüsse 📸

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Teile deine schönsten Fotos auf meinbezirk.at/neunkirchen  Die besten Bilder schaffen es Woche für Woche in die Printausgabe der Bezirksblätter Neunkirchen. "Jetzt reichts dann mit Winter" ... meint Bettina Gschaider aus dem schönen Schneebergland und spricht Klartext: "Schneemann go home." Doch noch reckt er seine dürren Holz-Ärmchen aus seinem Schneekugelkörper. Zwischen Stein und Holz Zwischen Stein und Holz blüht diese Primel im Pettenbacher Naturgarten. Abgelichtet hat...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Eisige Temperaturen werden diese Woche erwartet.
1 2 Aktion 5

April-Wetter
Der Winter kehrt in Österreich zurück

Nach einigen Tagen mit Frühlingstemperaturen wird es mit Beginn der neuen Woche wieder winterlich und kalt. In den meisten Teilen des Landes ist es am Vormittag noch frühlingshaft. Von Westen und Südwesten breiten sich am Montag dichte Wolken und Schneefall aus. Insgesamt brachten die letzten Wochen sowohl Kälte- als auch Wärmerekorde. "Eisstoß": Sogar der ÖAMTC warnt Autofahrer vor dem bevorstehenden Kälteeinbruch. ÖSTERREICH. In den kommenden Tagen wird es Schnee bis in tiefe Lagen geben, die...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Die Flugrettung im Einsatz für drei leichtsinnige Bergsteiger.
2

Mangelhafte Tourenplanung
Trio auf Rax aus Bergnot gerettet

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit Schnee hatte ein 29-Jähriger, eine Frau (30) und ein weiterer Mann (30) auf der winterlichen Rax offenbar nicht gerechnet. Die Klettersteiggruppe musste im Bereich des Alpenvereinssteig von der Flugpolizei gerettet werden. (LPD). Bereits beim Einstieg in den sogenannten Gaislochsteig musste die Klettergruppe nach wenigen Metern aufgrund der Schneelage umdrehen. In der Folge stiegen sie über den Alpenvereinsteig auf eine Seehöhe von 1.400 Meter auf. Oberhalb einer durch...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Kassische Frostnächste sind für den Obstanbau weniger dramatisch, als Wintereinbrüche.
5

Wintereinbruch
Obstbauern im Bezirk Landeck befürchten Ernteausfälle

BEZIRK LANDECK. (lisi). Der plötzliche Wintereinbruch der ersten Aprilwochen stellt für unsere Obstbauern eine kritische Situation dar. Besonders für bereits blühende Kulturen wie die Marille. Wie groß der Schaden ist, lässt sich derzeit noch nicht abschätzen und hängt maßgeblich vom Entwicklungsstadium ab, in dem sich der jeweilige Obstbaum gerade befindet. Die kritische Phase wird aber noch einige Wochen andauern. Wintereinbruch ist schlimmer als Frostnächte „Die Äpfel, Zwetschken und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Elisabeth Zangerl
Beim Gedenkkreuz auf dem Blassenstein, dem Hausberg von Scheibbs
1 1 12

Marillenblüte und Schnee im April
Später Winter im Mostviertel

Am Ostermontag bestaune ich die so schöne Marillenblüte in der Wachau, doch einen Tag später bin ich im tiefsten Winter. Minusgrade, Schnee und stürmischer Wind begleiten mich bei meiner Wanderung auf den Blassenstein, der heute überhaupt nicht einladend ist. Eher grau ist auch der Tiefblick nach Scheibbs hinunter und die Urlinger Warte verschwindet sogar im kurzen Schneegestöber. Dennoch setze ich die Tour über den Holzkogel zum Greinberg fort. Hier erinnert ein steinernes Fundament an eine...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Wo man auch hin sieht, den Betrachter...
18 9 16

Wintereinbruch Bezirk Deutschlandsberg
Verspäteter Wintereinbruch in Bad Schwanberg

Ein äußerst kräftiges Lebenszeichen, gab der Winter am Dienstag nach Ostern von sich. Als ich am Ostermontag in den Nachrichten hörte, daß es Dienstag Regen und  sogar Schnee geben soll, konnte ich dieser Meldung unmöglich Glauben schenken. Hatten wir in Bad Schwanberg abends doch 11°C Plusgrade, Regen vielleicht, aber doch keinen Schnee mehr, wenn schon, dann aber über 1000m Seehöhe. Doch weit gefehlt, um 7 Uhr früh hatten wir bereits gut 10cm, auch auf den Straßen blieb er liegen. Dies hatte...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Günther Koch
20 12 10

April 2021
❄Ist der Winter wieder zurückgekehrt ?❄

Vergangene Woche hatten wir wunderbare warme Frühlingtage.  Heute schaut es wieder ganz anders aus. Die Temperaturen sind im "Keller ", Hoffentlich ist es nur ein kurzes Intermezzo von Winter. Diese Bilder sind von Heute! Wir wissen ja  auch der April macht was er will.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Herta Goldschmied
„Die gegenseitige Rücksichtnahme der Tirolerinnen und Tiroler war sicherlich ein Schlüssel zum Erfolg, dass viele Skigebiete den ganzen Winter über offenhalten konnte", so LH Platter.

Skifahren
LH Platter dankt Tirols Seilbahnunternehmen

TIROL. Der Wintersport hat in dieser Saison für mächtig Wirbel in Tirol gesorgt. Öffnungen, Schließungen, Hygienekonzepte, Masken-Test-Skifahren, alles mögliche gab es und man rang nach der richtigen Lösung für die jeweilige Corona-Situation. Am Ende der Saison 2020/21 zieht Landeshauptmann Platter eine positive Bilanz und bedankt sich vor allem bei den Tiroler Seilbahnunternehmen, dass sie das Skifahren in den letzten Monaten möglich gemacht haben. So gute wie keine Ansteckungen auf der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Daniel Berchthaller ist seit vier Jahren Geschäftsführer der Reiteralm-Bergbahnen – dem größten steirischen Skigebiet in Privatbesitz.
Video 2

Reiteralm-Bergbahnen
"Ich glaube, wir haben das Beste aus der Situation gemacht"

Daniel Berchthaller, Geschäftsführer Reiteralm, blickt auf den Winter zurück und dem Sommer entgegen. Mit dem Ende der Skisaison ist der Zeitpunkt gekommen, um Bilanz zu ziehen. Während in der Vergangenheit ein Rekordergebnis nach dem anderen verkündet wurde, fragt man sich dieses Jahr nur, wie hoch ist das Minus? Durch die zentrale Lage steigen die heimischen Skigebiete im Österreich-Vergleich gar nicht so schlecht aus. Wir haben bei Daniel Berchthaller, Geschäftsführer der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Figl-Time auf der Nordkette in Innsbruck!

Let's Figl
Frühlingszeit ist Figl-Zeit

INNSBRUCK. Kein Scherz: Ab 1. April heißt es auf der Nordkette endlich wieder Let's Figl! Auf kurzen Skiern im weichen, firnigen Frühjahrsschnee die Pisten heruntergleiten, erfreut sich auf der Nordkette seit Jahrzehnten großer Beliebtheit und ist ein unvergessliches Erlebnis. Die speziellen Skier sind eine echte Innsbrucker Erfindung von Emo Johann Heinrich, der sich seine Konstruktion Mitte des 20. Jahrhundert patentieren ließ. Nachdem die Figl Saison letztes Jahr jedoch leider ausfallen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Mit der letzten Abfahrt beendete Extremsportler Robert Weihs das emotionale Everesting Projekt.
5

Extremsport
Everesting Premiere - 8848 Höhenmeter am Zauberberg

NIEDERÖSTERREICH/BEZIRK NEUNKIRCHEN. Robert Weihs bestieg den Semmering 27 Mal mit seinen Skiern und legte dabei 8848 Höhenmeter zurück. Nach 13 Stunden war die Everesting Mission erfolgreich beendet. Extreme Bedingungen forderten den Skibergsteiger enorm. Gestern schrieb Robert Weihs ein kleines Stück Geschichte am Semmering. Bei der sogenannten Everesting Mission ist es das Ziel, die Höhenmeter des höchsten Berges der Welt zurückzulegen. Für dieses Vorhaben wählte der Wiener den Zauberberg,...

  • Neunkirchen
  • Clemens Mitteregger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.