Schneefall

Beiträge zum Thema Schneefall

Winterdienst ist gewährleistet: Mitarbeiter waren im Bereich der Pack auf der A2 Südautobahn heute Nacht im Einsatz.

Corona-Virus
ASFINAG-Mitarbeiter im Einsatz

Helden des Alltags: Mitarbeiter der ASFINAG sind rund um die Uhr auf den Autobahnen und Schnellstraßen im Einsatz. PACK. Vergangene Nacht musste die Winterdienstflotte der ASFINAG aufgrund der Niederschläge ausrücken, die teilweise knapp 15 Zentimeter Neuschnee bescherten. Die Mitarbeiter gewährleisten momentan Mobilität und Sicherheit unter größtem Gesundheitsschutz und tragen einen großen Teil dazu bei, dass die österreichweite Versorgung aufrecht erhalten bleibt. Klares Ziel Die...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Feuerwehrübung bei starkem Regen und Schneeregen
  3

nicht nur 24/7 erreichbar, auch bei Regen, Sonnenschein, Kälte, Schnee ...
Feuerwehr ist wetterfest

Die Feuerwehren stehen grundsätzlich 24 Stunden täglich, 7 Tage die Woche ohne Ausnahme im Einsatzfall bereit.  Aber auch Übungen werden geplant und stellen einen Teil des Ausbildungsprogramms innerhalb der Feuerwehr dar. Da spielt es keine Rolle, welches Wetter draußen ist. Bei der letzten Übung der Feuerwehr Freindorf, bei der ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person die Übungsannahme war, wurde trotzt strömenden Regen und Schneefall die Übung abgehalten. Auch im Einsatzfall können wir uns...

  • Linz-Land
  • Erwin LEIMLEHNER
Die Feuerwehren waren mit Pumpen im Einsatz.

Sturmtief "Petra"
Feuerwehren waren im Dauereinsatz

BEZIRK KITZBÜHEL (red). Von Montag bis Dienstag gab es im Zuge des Sturmtiefs "Petra" in Tirol rund 170 Feuerwehreinsätze; am stärksten betroffen war der Bezirk Kitzbühel (über 40 Einsätze), hier vor allem Kössen (wir berichteten), Kirchdorf/Erpfendorf und St. Johann. Schwere Regenfälle setzten Felder wegen des gefrorenen Bodens und viele Keller unter Wasser. Auch starke Sturmböen sorgten für Schäden (u. a. bei einem Bauernhof in Aschau, siehe eigener Bericht dazu). Am Dienstag beruhigte sich...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Schön winterlich soll es in der zweiten Wochenhälfte der Semesterferien werden.

Stürmisch und nass
So wird das Skiwetter in den Semesterferien

Die Wiener und Niederösterreicher, die ab Samstag in die Semesterferien starten, sollten sich extra warm anziehen: Denn das Wetter in den Skigebieten wird stürmisch, nass und sehr kalt. Besonders in den Bundesländern Tirol und Salzburg wird es eher ungemütlich, Sonnenskilauf könnte man noch am ehesten in Kärnten genießen. ÖSTERREICH. Die gute Nachricht vorweg: Die zweite Hälfte der Semesterwoche wird tendenziell besser, aber der Start  in die Ferien wird turbulent. Thomas Wostal von der...

  • Anna Richter-Trummer
"Winterfreuden" minimaler Schneefall in Villach am 18.Januar
 7  6

Winterfreuden
Neuschnee ...

Flockenflaum zum ersten Mal zu prägen mit des Schuh's geheimnisvoller Spur. Einen ersten schmalen Pfad zu schrägen - durch des Schneefalls jungfräuliche Flur... Kindisch ist und köstlich solch Beginnen, wenn der Wald dir um die Stirne rauscht - oder, mit bestrahlten Gletscherzinnen deine Seele leuchtende Grüße tauscht. Christian Morgenstern  (1871 - 1914) 

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
So sah es gestern um 17.oo Uhr aus....
 10  7   2

...vorbei...
ist es mit der weissen Pracht....

Gestern am Abend gab es Schneefall in Schwechat und er blieb kurzzeitig liegen. Heute am Morgen war die weisse Pracht wieder weg. Aktuelle Temperatur in Schwechat; 1,8 Grad ..wünsche euch einen schönen Sonntag, LG Kurt

  • Schwechat
  • Kurt Dvoran
Schneefall in Klosterneuburg
  2

WINTER
Schneeräumung in Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG (ph): 18. Jänner 2020, Am frühen Nachmittag des 18. Jänner 2020 begann es auch in Klosterneuburg zu schneien. Im Ortsgebiet von Klosterneuburg besteht zwischen 6 und 22 Uhr eine Schneeräumung- und Streupflicht. Gehsteige, Gehwege und Stiegenhäuser müssen innerhalb von 3m entlang der Liegenschaft geräumt sein. Es besteht auch eine Streupflicht. (QUELLE: oesterreich.gv.at - Leben in Klosterneuburg).

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Kultrennen in Lech Zürs am Arlberg aus Sicherheitsgründen abgesagt: Der nächste "Weiße Ring – Das Rennen" findet am 16. Jänner 2021 statt.

Kultrennen
"Der Weiße Ring" in Lech-Zürs aus Sicherheitsgründen abgesagt

LECH/ZÜRS. Aufgrund von Nebel und Schneefall musste "Der Weiße Ring – Das Rennen" in Lech-Zürs abgesagt werden. Die nächste Auflage des Kultrennens findet am 16. Jänner 2021 statt. Schlechte Sichtverhältnisse Mit Bedauern gaben die Rennleitung und das Organisationskomitee am 18. Jänner 2020 gegen 11 Uhr bekannt, dass das Skirennen “Der Weiße Ring” nicht wie geplant durchgeführt werden kann und auch eine Verschiebung auf Sonntag wäre aus logistischen Gründen so kurzfristig nicht möglich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bilder wie diese wird es heuer in der Stadt kaum geben: Bernhard Niedermoser mit der weißen Pracht aus früheren Zeiten.
  3

Klimawandel
Wenig Chance auf Schnee in der Stadt Salzburg

Wann kommt der Schnee? Diese Frage muss man in der Stadt wohl mit "Gar nicht" beantworten, wie Meteorologe Bernhard Niedermoser berichtet. SALZBURG. Schneemannbauen, Spaziergänge in tief verschneiten Winterlandschaften und Kinder, die sich lustige Schneeballschlachten liefern – in der Stadt wird man auf Szenen wie diese zumindest im heurigen Winter verzichten müssen, wie Bernhard Niedermoser, Leiter der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik – kurz ZAMG –, gegenüber dem Stadtblatt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die neue Schneemesslatte am Hochkar zeigt, wie hoch der Schnee im Jänner 2019 lag: Rainer Rohregger, GF Hochkar Bergbahnen, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Göstlings Bürgermeister Fritz Fahrnberger
  2

Hochkar Alpenstraße – ein Jahr danach

BEZIRK SCHEIBBS. Vor genau einem Jahr war viel los am Hochkar. Hunderte Einsatzkräfte kümmerten sich rund um die Uhr darum, die Hochkar Alpenstraße frei zu bekommen und die Eingeschlossenen zu versorgen. Ein Jahr danach lud der damalige Einsatzleiter und Bürgermeister von Göstling, Fritz Fahrnberger, zum Pressegespräch mit den Verantwortlichen der Einsatzkräfte und der Politik. Die Hochkar Alpenstraße wurde von der Lawinenwarnkommission ab dem 4. Jänner 2019 gesperrt, am 13. Jänner 2019 kam...

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann
Ein Blick durch unser Küchenfenster am 24.12.2019 um 14 Uhr zeigte uns starken Schneefall. Hier hätte Hartlauer seine Schneewette verloren ;-)
 16  8

Hartlauer Schneewette 2019
Ein Glück für Hartlauer, dass es in keiner Landeshauptstadt am 24.12.2019 schneite

Die Bedingungen dieser Schneewette von Hartlauer sind hinlänglich bekannt. Es schneite tatsächlich in keiner Landeshauptstadt, sondern wenn es Niederschlag gab, dann regnete es. In der Bezirksstadt Landeck in Tirol schneite es jedoch am 24.12.2019 sogar um die Mittagszeit, wie dieses Foto es aus unserem Küchenfenster hinaus beweist. Gut dass alle Landeshauptstädte unter 800 m Seehöhe liegen und somit zu warm war um zu schneien. Die besten Chancen aller Landeshauptstädte hätte Innsbruck...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
Die Mitarbeiter des städtischen Winterdienstes sind für den Winter gut gerüstet.

Für Winter gerüstet
Winterdienst sorgt für verkehrssichere Straßen und Radwege

Die Mitarbeiter des städtischen Winterdienstes sind für den Winter gut gerüstet. SALZBURG. Der städtische Winterdienst ist für den Winter gerüstet: Verstärkt durch private Kräfte, stehen in der Stadt Salzburg bis zu 200 Mann und mehr als 100 Fahrzeuge zur Verfügung. In Absprache mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik werden die Einsätze geplant und abgestimmt. Schneeräumung nach Prioritätenliste Die Schneeräumung erfolgt nach einer festgelegten Prioritätenliste:...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Das Konzert der Stadtkapelle Deutschlandsberg in der Stadtpfarrkirche war ein großer Erfolg, auch für die Renovierungsmaßnahmen.

Benefiz-Fanfaren in der Stadtpfarrkirche Deutschlandsberg

Viele Musikkapelle und hervorragende Klangkörper laden derzeit zu Weihnachtswunschkonzerten und andern Darbietungen. Jede einzelne ist hervorragend organsiert und unterstreicht die Qualität im Musikbezik Deutschlandsberg. Das Benefizkonzert der Stadtkapelle Deutschlandsnerg zu Gunsten der Stadtpfarrkirche ist daher eines von vielen Beispielen. DEUTSCHLANDSBERG. Dass die Stadtkapelle Deutschlandsberg und "ihre" Kirche ein freundschaftliches Verhältnis pflegen, ist nicht nur das Ergebnis...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
So ähnlich stark wie auf diesem Bild (entstanden im Vorjahr) schneit es zur Zeit im Süden.

Heftiger Schneefall im Süden

Heftiger Schneefall hat in den Abendstunden im Bezirk Leibnitz eingesetzt. Mittlerweile bleibt der Schnee bereits auf den Straßen liegen. Bitte Vorsicht, wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind. Dutzende Einsätze nach Wintereinbruch

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
 11  10   2

Wintereinbruch ...
Winter ist's im Kärntnerland ...

wenn die Schneeflocken ergiebig rieseln, schweben, taumeln und tanzen  und bedecken unter sich das Land in eine unwirkliche, zauberhafte Winterlandschaft. Wunderbarer - fesselnder - Winterzauber! Kinder und Wintersportler jubeln über die weiße Pracht; Autofahrer fluchen und räumen die Garageneinfahrten frei. Von Rodelbahnen und Hängen schallt Kinderlachen über die winterweiße Schneelandschaft. Einsatzfahrzeuge Tag und Nacht die Straßen von Schnee befreien; auch die vielen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
(Symbolbild) Der erste stärkere Schneefall wird prognostiziert. Der Winterdienst in Villach steht bereit
  2

Winterdienst "in Stellung"
Morgen soll es Schnee geben!

Für Freitag steht in Villach Wintereinbruch mit Schneefällen bevor. Vorkehrungen wurden bestens getroffen. Auch Anrainer müssen räumen. VILLACH. Wird es morgen weiß? Zumindest sagen dies die letzten Wetterprognosen voraus. Das Team des Wirtschaftshofes der Stadt Villach ist jedenfalls. Bereits im Oktober haben die Mitarbeiter dafür gesorgt, dass die Fahrzeuge winterfit sind, sowie Streukästen gefüllt und Auftausalze eingelagert. Tausende Schneestangen wurden im Stadtgebiet...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Der Neuschnee sorgte für Probleme auf den Murtaler Straßen.

Murau/Murtal
Unfälle und Behinderungen wegen Neuschnee

Einsatzkräfte hatten nach Schneefall am Montag in der Region einiges zu tun. MURAU/MURTAL. Der Schneefall sorgte am Montag für Verzögerungen und gefährliche Situationen auf den Straßen in den Bezirken Murau und Murtal. Vor allem auf der B 317 - Friesacher Straße zwischen Judenburg und Scheifling mussten die Einsatzkräfte mehrmals ausrücken. Nach Unfällen in Scheifling und St. Peter ob Judenburg musste die Straße laut ÖAMTC-Verkehrsservice in beide Richtungen gesperrt...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Pünktlich zum meteorologischen Winteranfang am 1. Dezember wird es in Tirol deutlich kühler. Kaltluft bestimmt das Wettergeschehen der kommenden Tage.

Wetter Tirol
Es wird wieder kalt

TIROL. Pünktlich zum meteorologischen Winteranfang am 1. Dezember wird es in Tirol deutlich kühler. Kaltluft bestimmt das Wettergeschehen der kommenden Tage. Es wird kälter und der Winter hält Einzug Der Freitag beginnt mit Sonne und es ist trocken. Jedoch kommt es an der Alpennordseite im Laufe des Tages zu Regen und in höheren Lagen zu Schneefall. Dabei fällt die Schneefallgrenze auf bis zu 700 bis 800 Meter. In der Nacht auf Samstag fällt die Schneefallgrenze auf 600 Meter und somit bis in...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Winterberg Fendels startet bereits am kommenden Wochenende – zwei Wochen früher als geplant – in die neue Wintersaison.

Bergbahnen Fendels
Winterberg Fendels startet früher als geplant in die neue Saison

FENDELS. Der verfrühte Wintereinbruch macht es möglich: Der Winterberg Fendels startet bereits am kommenden Wochenende – zwei Wochen früher als geplant – in die neue Wintersaison. Vorerst mit Wochenendbetrieb, ab 14. Dezember mit Vollbetrieb. Schon jetzt sind aber alle Pisten und Anlagen sowie die 4,5 km lange Rodelbahn geöffnet. Start zwei Wochen früher Die ergiebigen Schneefälle des verfrühten Wintereinbruchs im Oberland machen es möglich, dass der Winterberg Fendels bei ausgezeichneter...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Geschäftsführer des Rettungsdienstes Tirols Andreas Karl (li.) und Bergrettungs-Landesleiter Hermann Spiegl.
 1

Versorgungssicherheit aufrechterhalten
Rettungsdienst und Bergrettung kooperieren

TIROL. Ausnahmesituationen wie starker Schneefall, höchste Lawinengefahr, Unterbrechung der Stromversorgung und Straßensperrungen, stellen Einsatzkräfte, Behörden und vor allem die Bevölkerung immer wieder vor große Herausforderungen, das hat man vor Tagen auch in Osttirol wieder erfahren müssen. Daher arbeiten das Rote Kreuz Tirol, der Gemeinnützige Rettungsdienst und die Österreichische Bergrettung nun bereits seit einem Jahr zusammen, um insbesondere die Sicherheit und die medizinische...

  • Tirol
  • Telfs
  • Ricarda Stengg
Martin Hiemetzberger von der Straßenmeisterei Waidhofen vor dem Salzlager.
 1   4

Straßenmeisterei bereitet sich auf Winterdienst vor

20 Stunden pro Tag im Einsatz: So rüsten sich die Straßenmeistereien für den Kampf gegen Schnee, Eis und Glätte. BEZIRK. Wenn die Temperaturen sinken, steigt die Anspannung bei unseren Straßenmeistereien. Die „Männer in Orange" schlagen Schneepflöcke ein, stellen Windschutzzäune auf und lagern Streusalz und -splitt. Die Bezirksblätter besuchten die Einsatzkräfte der Straßenmeistereien im Bezirk und schauten ihnen bei der Vorbereitung auf die Saison 2019/20 über die Schulter. 245 Kilometer...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.