Winterlandschaft

Beiträge zum Thema Winterlandschaft

Neugierig erkunden die Tiere die Fütterung.
6

winterliche Wildtierfütterung
Dem Wild auf der Spur

Der heurige Winter war intensiv und schneereich. Was für die WintersportlerInnen die größte Freude bedeutet, ist für Wildtiere jedoch eine tägliche Herausforderung. Damit die Tiere des Waldes gut über diese Jahreszeit kommen, ist der Einsatz der Jäger gefragt. Thomas Huber aus Oberperfuß nimmt uns zur Wildfütterung mit. Der fallende Schnee bedeckt den Wald und wandelt ihn erneut zu einer ruhigen Winterlandschaft um. Ausgerüstet mit festem Schuhwerk und Wanderstöcken, geht es mit dem Jäger...

  • Tirol
  • Barbara Gutleben
Tiefster Winter auf dem Statzberg!
15

Spätwinterliche Runde auf dem Schlagerboden
Tiefes Schneestapfen Mitte April!

Es ist Mitte April und  noch immer lässt der Winter nicht locker. In den tiefen Lagen ist wohl der Frühling bereits angekommen, aber die Berge sind knallweiß. Ich bleibe diesmal in der Heimat und schau zu schönen Platzerln auf dem Schlagerboden. Vom Mostbrunnen oberhalb von Bründl erreiche ich im Nu den Kendler Wasserfall, der ganz schön viel Wasser führt. Ein Leckerbissen ist mein zweites Ziel, die Riegl-Hohlmauer, eine geräumige Höhle mit einer einladenden Sitzgarnitur. Jetzt bin ich im...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Wo man auch hin sieht, den Betrachter...
18 9 16

Wintereinbruch Bezirk Deutschlandsberg
Verspäteter Wintereinbruch in Bad Schwanberg

Ein äußerst kräftiges Lebenszeichen, gab der Winter am Dienstag nach Ostern von sich. Als ich am Ostermontag in den Nachrichten hörte, daß es Dienstag Regen und  sogar Schnee geben soll, konnte ich dieser Meldung unmöglich Glauben schenken. Hatten wir in Bad Schwanberg abends doch 11°C Plusgrade, Regen vielleicht, aber doch keinen Schnee mehr, wenn schon, dann aber über 1000m Seehöhe. Doch weit gefehlt, um 7 Uhr früh hatten wir bereits gut 10cm, auch auf den Straßen blieb er liegen. Dies hatte...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Günther Koch
1 2 51

Winter Wonderland ...
EISERNES TOR / WIENERWALD: Genau zum Frühlingsbeginn schüttelt Frau Holle noch schnell alles runter

EISERNES TOR WIENERWALD: Genau zum Frühlingsbeginn schüttelt Frau Holle noch schnell alles runter 20.3.2021 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- " Roman on Tour " ...... mit beeindruckenden Natur - Bildern zurück gekommen -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Der Hohe Lindkogel, auch Eisernes Tor oder Kalter Berg genannt, ist ein 834 m ü....

  • Baden
  • Robert Rieger
1 1 45

Tiefer März - Winter in der Region Almtal.
Grünau / Scharnstein : Winter im März wie schon seit Jahren nicht mehr.

Grünau / Scharnstein : Seit den letzten Wochen herrscht in der ganzen Almtal- Region kaltes Winterwetter mit Schneefällen bis ins Tal. Der Höhepunkt war am 19. und 20. März wo in einer Nacht bis 20 cm Neuschnee im Tal gefallen sind. Auf den Bergen noch viel mehr. Da waren von St. Konrad bis ins innere Almtal auch Schneeräumfahrzeuge unterwegs um Straßen vom Schnee zu befreien. So hatte sich das Almtal in eine Winterlandschaft verwandelt, was für alle die gerne schifahrenderweise unterwegs sind,...

  • Salzkammergut
  • Friedrich Bamer
2 2 10

Winter Wonderland ...
WIENERSDORF: Genau zum Frühlingsbeginn schüttelt Frau Holle noch schnell alles runter

WIENERSDORF: Genau zum Frühlingsbeginn schüttelt Frau Holle noch schnell alles runter - 20.3.2021 Der Frühlingsanfang oder Frühlingsbeginn, also der Anfang der Jahreszeit Frühling, kann vor allem astronomisch, durch religiöse Festlegung, meteorologisch oder phänologisch (nach dem Entwicklungsstand der Pflanzen) bestimmt werden. Astronomisch: Astronomisch wird der Frühling auf der Nordhalbkugel durch das Primär-Äquinoktium, die erste der zwei Tag-und-Nacht-Gleichen des Kalenderjahres,...

  • Baden
  • Robert Rieger
1 8

Winter Wonderland ...
OEYNHAUSEN: Genau zum Frühlingsbeginn schüttelt Frau Holle noch schnell alles runter - 20.3.2021

OEYNHAUSEN: Genau zum Frühlingsbeginn schüttelt Frau Holle noch schnell alles runter - 20.3.2021 Der Frühlingsanfang oder Frühlingsbeginn, also der Anfang der Jahreszeit Frühling, kann vor allem astronomisch, durch religiöse Festlegung, meteorologisch oder phänologisch (nach dem Entwicklungsstand der Pflanzen) bestimmt werden. Astronomisch: Astronomisch wird der Frühling auf der Nordhalbkugel durch das Primär-Äquinoktium, die erste der zwei Tag-und-Nacht-Gleichen des Kalenderjahres, festgelegt....

  • Baden
  • Robert Rieger
1 10

Winter Wonderland ...
PFAFFSTÄTTEN: Genau zum Frühlingsbeginn schüttelt Frau Holle noch schnell alles runter

PFAFFSTÄTTEN: Genau zum Frühlingsbeginn schüttelt Frau Holle noch schnell alles runter - 20.3.2021 Der Frühlingsanfang oder Frühlingsbeginn, also der Anfang der Jahreszeit Frühling, kann vor allem astronomisch, durch religiöse Festlegung, meteorologisch oder phänologisch (nach dem Entwicklungsstand der Pflanzen) bestimmt werden. Astronomisch: Astronomisch wird der Frühling auf der Nordhalbkugel durch das Primär-Äquinoktium, die erste der zwei Tag-und-Nacht-Gleichen des Kalenderjahres,...

  • Baden
  • Robert Rieger
1 28

Winter Wonderland ...
GAADEN im WIENERWALD: Genau zum Frühlingsbeginn schüttelt Frau Holle noch schnell alles runter

GAADEN im WIENERWALD: Genau zum Frühlingsbeginn schüttelt Frau Holle noch schnell alles runter - 20.3.2021 Der Frühlingsanfang oder Frühlingsbeginn, also der Anfang der Jahreszeit Frühling, kann vor allem astronomisch, durch religiöse Festlegung, meteorologisch oder phänologisch (nach dem Entwicklungsstand der Pflanzen) bestimmt werden. Astronomisch: Astronomisch wird der Frühling auf der Nordhalbkugel durch das Primär-Äquinoktium, die erste der zwei Tag-und-Nacht-Gleichen des Kalenderjahres,...

  • Mödling
  • Robert Rieger
1 16

Winter Wonderland ...
TRAISKIRCHEN: Genau zum Frühlingsbeginn schüttelt Frau Holle noch schnell alles runter

TRAISKIRCHEN: Genau zum Frühlingsbeginn schüttelt Frau Holle noch schnell alles runter - 20.3.2021 Der Frühlingsanfang oder Frühlingsbeginn, also der Anfang der Jahreszeit Frühling, kann vor allem astronomisch, durch religiöse Festlegung, meteorologisch oder phänologisch (nach dem Entwicklungsstand der Pflanzen) bestimmt werden. Astronomisch: Astronomisch wird der Frühling auf der Nordhalbkugel durch das Primär-Äquinoktium, die erste der zwei Tag-und-Nacht-Gleichen des Kalenderjahres,...

  • Baden
  • Robert Rieger
Wintereinbruch in Salzburg - arme Ente, musst du schnell ausgegraben werden!!!!
11 8 6

Regionauten-Challenge
Erneuter Wintereinbruch in Salzburg

Ein starker Wintereinbruch im Bundesland Salzburg sorgte heute erneut für aufkeimende Weihnachtsgefühle - Schneeschaufeln natürlich inbegriffen. Die Straßen waren teilweise so glatt, dass viele Unfälle passierten. Wenigstens kommt ein wenig Wasser auf die schon sehr ausgetrocknete Vegetation.  Das ist ein Beitrag der Regionauten-Challenge, daher nominiere ich jetzt noch ein paar Regionauten für einen weiteren Beitrag: 1. Kurt Dvoran 2. Robert Trakl 3. Elisabeth Staudinger 4. Günter Klaus 5....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
17

Kurzer Wintereinbruch im Almtal.
Almtal: Für 2 Tage wurde diese Region in eine Winterlandschaft verwandelt.

Grünau/Scharnstein :  In der Nacht auf Freitag, 5. März gab es im Almtal einen kurzen Wintereinbruch, wobei sich diese Region innerhalb von Stunden in eine Winterlandschaft verwandelte. Verschneite Wiesen, Wälder und Felder waren die Folge. Auch schneebedeckte Hausdächer, Hecken, Berge, Sträucher, Obstgärten und vieles andere wurde vom Winter für 2 Tage eingeholt. Auch in diesen Nächten gab es frostige Temperaturen. Die nun folgenden Bilder sollen den Wintereinbruch entsprechend dokumentieren....

  • Salzkammergut
  • Friedrich Bamer
3

Der heurige Winter
Traum oder Alptraum?

Traum oder Alptraum liegen heuer eng nebeneinander. Die Traumhaft schöne Winterlandschaft in ruhe genießen, ist heuer angesagt. Wie auch ein Traum für jeden Skifahrer sind die leeren Pisten in den Skigebieten. Kein lästiges anstehen an den Liften..... Ein Alptraum ist es aber für alle Beherbergungsbetriebe, Gasthäuser, Geschäfte und auch die ganze Wirtschaft. Mit den ganzen Arbeitslosen im Tourismus. Es kann nur gehofft werden dass es mit den Impfungen schneller voran geht und es damit wieder...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gotthard Krammer
2 13

winterlicher Wassererlebnisweg

der heurige Winter mit dem vielen Schnee und den eisigen Temperaturen verwandelte den Wassererlebnisweg Gnoppnitzbach in Greifenburg in eine tolle Eiswelt

  • Kärnten
  • Spittal
  • hildegard mandl
1 16

MATREI/TRINS/WIPPTAL
Mit die Schneaschuach auf'n Blaser

Nach einer "kleinen" Bergpause sind wir am Samstag bei eisiger Kälte in Richtung Blaser gestapft. Gestartet sind wir vom Parkplatz in Leiten (oberhalb von Trins). Bei nur leichter Steigung sind wir den Forstweg bzw. Mountainbike Trail bis zur Waldgrenze gefolgt. Ab hier wird es etwas steiler. Eine wunderschöne Aussicht begleitet nun einen bis zum Gipfel. Es ist meistens sehr windig am Blaser bzw. auf der Blaserhütte, deshalb sollte man speziell bei diesen Temperaturen ein Heißgetränk mitnehmen....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Michael Spiehs
4 4 5

Kälterekord in Österreich
DIE EISZEIT ZIEHT INS LAND MINUS 24,9 GRAD AM DACHSTEIN !

DIE EISZEIT ZIEHT INS LAND MINUS 24,9 GRAD AM DACHSTEIN ! Arktische Temperaturen am Dachstein Minus 29,4 kalt war es in der Nacht auf Samstag am Dachstein. Das ist die bisher tiefste in diesem Winter gemessene Temperatur im Messnetz der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik. Am Sonnblick in Salzburg  hatte es nur 25,3 Grad. In tiefen Lagen wurden die bisherigen Tiefstwerte dieses Winters hingegen vorerst nicht unterboten: Minus 24,2 Grad wurden bereits am 11. Jänner in St. Jakob im...

  • Linz-Land
  • Robert Rieger
1 17

Natur pur
Einsamkeit gesucht und gefunden

Tief verschneit ist der Weg zur Bodenalm am Weissensee. Teilweise 2 m hohe Schneemauern säumen den Weg. Fuer Schneetoureneinsteiger ideal. Bis kurz vor der Fischeralm ist die Strasse breit gespurt. Dann muss man durch den tiefen Schnee. Vorbei an Tscherniheim, einem einstigen Waldglasort geht es stetig sanft bergauf. Im Schatten von Vellacher Egel, Spitzegel und Golz wandert man gemütlich zur Bodenalm, die ruhig und still in der Sonne auf den Sommer wartet. Keine Spur von Hektik und weit und...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
9 9 7

Mein Mostviertel - meine Heimat
So geht Winter.......

Das Feuer brennt im Kachelofen und das Thermometer zeigt -11 Grad. Ich sehe aus dem Fenster und freue mich über den Anblick der sich mir bietet. Am gegenüberliegenden Berg verzaubert die Morgensonne die Landschaft in ein Wintermärchen. Die Meisen belagern die Futterhäuschen und unsere vier Katzen genießen die wohlige Wärme im Haus. Ich mach mir einen Kaffee und weiß ganz genau: "Am Nachmittag werde ich dick eingemummt durch diese glitzernde Pracht stapfen".

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Titelbild: Vom Schöpflgitter zur Matras-Warte
37 16 37

Grüße aus dem Wienerwald
Ein Wintermärchen, ... vom Schöpflgitter zur Matras-Warte

Der Schöpfl ist der höchste Berg des Wienerwalds! ...  Zugegeben, mit einer Seehöhe von 893 Metern ist er nun mal kein Bergriese, aber er bietet sich mit seinen zahlreichen Wanderwegen und seinem wunderschönen Mischwald als ideales Ausflugsziel für die gesamte Familie an! Wenn es das Wetter erlaubt, kann man ihn fast das ganze Jahr über leicht besteigen! Mit etwas Glück und den entsprechenden Wettervoraussetzungen erlebt man hier unter anderem auch einen zauberhaften Wintertraum! Nachdem wir...

  • Triestingtal
  • Silvia Plischek
1 1 8

Der Wienerberg und Schnee
Spaziergang im Schnee

Meine Großmutter und meine Eltern, erzählten mir oft, dass es früher sehr viel Schnee gab, auch in Wien. Meter hoch.  Auch ich erlebte viel viel Schnee als ich noch Kind war, in Wien. Wir sind am Wienerberg oder Anningerweg rodeln gewesen, haben Schneemänner gebaut. Heute muss man froh sein, wenn es etwas schneit und der Schnee wenigstens paar Tagen liegen bleibt.  Dann verwandelt sich der Wienerberg zu einer traumhaften Schneelandschaft. Man kann die frische Luft genießen und stundenlang...

  • Wien
  • Favoriten
  • Michele Heger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.