Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Lokales

Bezirk Neunkirchen
Pfeifenglut verursachte Brand

Vor 50 Jahren am 24.10.1969 im Schwarzataler Bezirksboten. Auf dem Heuboden des Stallgebäudes von Josef Q. aus Krumbach Markt Nr. 97 entstand am 15. Oktober gegen 20 Uhr 15 ein Brand. Das gelagerte Heu und Stroh sowie der Dachstuhl des Gebäudes wurden ein Opfer der Flammen. Die im Stall befindlichen Tiere, zwei Schweine und etliche Hasen, konnten noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Durch das rasche und zielbewusste Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Krumbach konnte ein...

  • 16.10.19
Lokales
Orosel mit Sylvia und Bichler. Sie sind Drei bis viermal pro Woche im Naturpark
5 Bilder

Naturpark Purkersdorf
Eine Wohngemeinschaft für viele Tiere

Im Naturpark sind die Schweine los PURKERSDORF (sas). "Ja auch die Schweine können ordentlich streiten", meint Gabriela Orosel, Geschäftsführerin vom Verein Naturpark Purkersdorf, als sie mit den Bezirksblättern spricht und im Hintergund die Wildschweine lautstark zu hören sind. Zum Wohl der Tiere Orosel ist seit 2001 für das Management des Naturparks zuständig und somit auch die Schnittstelle zum Verein der Naturparke Niederösterreich, auf dessen Förderungen der Naturpark angewiesen...

  • 16.10.19
  •  1
Leute
2 Bilder

Staatlich anerkannte Ausbildung zum / zur Blindenführhundetrainer/in nach Schweizer Vorbild
Aktuelles

Es wäre endlich an der Zeit eine staatlich anerkannte Ausbildung zum / zur Blindenführhundetrainer/in nach Schweizer Vorbild auch in Österreich einzuführen. Aus diesem Grund möchte Ihnen / Euch Blindenführhund Sly und sein Freund Eloy Ihnen/ Euch folgende Ausbildung vorstellen . Hier einen Auszug von der Ausbildung ! Quelle : Beruf Blindenführhundeinstruktor/in (HFP) Dieser Artikel beschreibt das Berufsbild des Blindenführhundeinstruktors (HFP) in der...

  • 15.10.19
Lokales
Aora (2018) ist eine sehr lernfreudige, aufmerksame und intelligente Hündin.
2 Bilder

Kooperation mit dem Tierheim Dechanthof
Tiere suchen ein Zuhause

Kooperation mit dem Tierheim Dechanthof 02573/2843, info@tierheim-dechanthof.at HinweisHunde und Katzen im Tierheim wurden bis zur Vergabe mindestens einmal entfloht und entwurmt. Weitere Maßnahmen zur Parasitenprophylaxe obliegen ab dem Zeitpunkt der Übernahme des Tieres dem Neubesitzer. Alle Tiere im Tierheim werden regelmäßig tierärztlich untersucht. Offensichtlich erkrankte Tiere werden nicht vergeben (ausgenommen chron. erkrankte und/oder alte Tiere), außer, ein Bewerber übernimmt...

  • 14.10.19
Lokales
2 Bilder

Blindenführhundeschule Sabine Muschl
Bekanntmachung

An alle Blindenführhundehalter/innen – Angehörige und Interessenten / innen Haben Sie / Ihr Interesse an einem Blindenführhund ? Dann möchte ich Ihnen / Euch heute einmal die Akademisch geprüfte Kynologin und Tierschutzqualifizierte Hundetrainerin Frau Sabine Muschl vorstellen . Frau Muschl arbeitet mit der Blindenführhundeschule der Slo Canis zusammen. Nähere Informationen – Beratung – Begleitung und Unterstützung erhalten Sie persönlich von der Akademisch geprüfte...

  • 13.10.19
Wirtschaft
Karl und Magdalena Höller verarbeiten regionales Fleisch.

Zöbern
Tiere aus der Region landen auf dem Eßtisch

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit gutem Gewissen sich fleischlichen Leckerbissen hingeben kann man – wenn die Transportwege für Tiere kurz gehalten werden. Das ist etwa in der Fleischerei Höller in Zöbern der Fall. Wer es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren kann, dass die Tiere, aus denen Steaks oder Wurstwaren gefertigt werden, tausende Kilometer quer durch Europa kutschiert werden, sollte sich bei regionalen Anbietern umsehen. Regionalität ist Trumpf So wird zum Beispiel in der...

  • 13.10.19
Leute
90 Bilder

Circus Pikard in Hollabrunn
30 Jahre Circus Pikard in Hollabrunn gefeiert

Der Traditionszirkus Circus Pikard hatte seine Zelte wieder im Heimatbezirk Hollabrunn aufgeschlagen. HOLLABRUNN (ag). 30 Jahre Circus Pikard – das ist wahrlich ein Grund zum Feiern. Der Zauber der Circus-Manege zieht nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene in ihren Bann. Es wird gejubelt, mitgefiebert und gelacht. Jüngster Zirkusdirektor ist Jongleur-ProfiDer jüngste Zirkusdirektor ist Alexander Schneller, der sein ganzes Leben bereits im Zirkus verbringt und sich nichts schöneres...

  • 10.10.19
Lokales
Stefan Schmuckenschlager, Teufl, Sheila, mit 20 Jahren älteste Katze Klosterneuburgs
2 Bilder

Tiersegnung zum Welttierschutztag

KLOSTERNEUBURG. (pA) Trotz widriger Wetterverhältnisse fanden sich am vergangenen Samstag zahlreiche Tierbesitzer samt ihren vierbeinigen Lieblingen auf der Wiese der Tierhilfe Klosterneuburg ein, um bei der Tiersegnung zum Welttierschutztag dabei zu sein. Tierhilfe-Obfrau Angie Fuchs konnte gemeinsam mit Martina Enzmann, Gründungsmitglied der Tierhilfe viele Ehrengäste begrüßen. Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Stadtrat Holger Herbrüggen, Ortsvorsteherin Ingrid Pollauf sowie Gemeinderat...

  • 07.10.19
Lokales
Genießt die Früchte der Regenwürmer: Josef Schick.

Welttierschutztag
Der Regenwurm ist die Biene des Bodens

Die Wichtigkeit der Biene ist bekannt. Jetzt ist Zeit zu erkennen, dass der Regenwurm die gleiche Bedeutung hat. NEULENGBACH. Wiesen und Ackerböden sind keine leblose, graue Masse, sondern pures Leben. Allein eine Hand voll Ackerboden enthält mehr Organismen, als es Menschen auf der Erde gibt. "Genau diese Lebewesen, inklusive des Regenwurms, sind dafür verantwortlich, dass Pflanzen wachsen können, wir Menschen zu essen haben und vor schädlichen Keimen bewahrt werden", informiert Josef...

  • 01.10.19
Lokales
3 Bilder

Wimpassing
Jetzt Flohmarktbummeln für die Tiere!

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Heute läuft der Flohmarkt des Tierschutzvereins Schwarzatal noch bis 17 Uhr und am 29. September, 9-13, Uhr im KUC Wimpassing. Schnäppchenjäger können zur Stunde nach Herzenslust im KUC Wimpassing auf die Jagd gehen. Und das Beste daran: Was sie kaufen kommt den Tieren, die vom Tierschutzverein Schwarzatal betreut werden zu Gute. Besonderes Schmankerl heuer: die Disney-Ecke mit lustigen Motiven der Comic Welt von Walter Elias Disney. Und was wäre der Flohmarkt ohne...

  • 28.09.19
Lokales
Veterinärmediziner Martin Schmölz mit Welpe Luis vor der neuen Praxis.
5 Bilder

Nach sechs Monaten Bauzeit
Sieghartskirchner Tierarzt Schmölz in neuer Praxis

SIEGHARTSKIRCHEN. "Die Fertigstellung war für Herbst geplant, Anfang September konnte ich jedoch schon übersiedeln", sagt Tierarzt Martin Schmölz. Wenn sich Bello und Schnurli verletzt haben oder eine Impfung brauchen, dann fuhr man bisher zur Tierärztepraxis in die Tullner Straße 9. Das hat sich jetzt geändert, denn die Übersiedlung von Martin Schmölz und Team ist bereits vonstatten gegangen. Man findet ihn ab sofort gegenüber vom Lebensmittelhändler Hofer bzw. links von Bipa und Billa in...

  • 24.09.19
Freizeit

Wimpassing
Flohmarkt des Tierschutzvereins Schwarzatal mit Disney-Schmankerln

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der diesjährige Herbstflohmarkt des Tierheim Ternitz bietet ein ganz besonderes Extra. Ein großer Restposten an Disney- und Kinderartikel steht diesmal zum Verkauf. Vor allem Mickey Mouse, Donald, Goofy & Co. Fans finden das ein oder andere Schnäppchen aus den 90iger Jahren. Schatzsucher, Flohmarktbegeisterte und Entdecker - es ist sicher für jeden etwas dabei. Kleidung, Schuhe, Spielzeug, Elektrowaren, Gläser, Keramik, Deko, Bücher und vieles mehr gibt es zu...

  • 19.09.19
Lokales
Erwin Schlosser vor dem neuen Zubau. Gemeinsam mit vielen Helfern konnte man viele Kosten sparen, aber die Erweiterung riss dennoch ein 35.000 Euro großes Loch ins Budget.
3 Bilder

Geldnot
Tierheim ist voll bis unters Dach und braucht selbst Hilfe

Ausgesetzt, nicht mehr gewollt: Weil immer mehr Tiere im Heim landen, muss jetzt ausgebaut werden - doch dafür braucht es mehr Geld, als der Tierschutzverein in Gastern aufbringen kann. GASTERN. Im Tierheim Schlosser in Gastern ist nur noch ein einziger Platz für einen Hund frei - für extreme Notfälle, wenn die Zeit drängt. Ansonsten ist das Tierheim "voll bis unters Dach", wie Betreiber Erwin Schlosser gegenüber den Bezirksblättern erklärt. Deshalb baut Schlosser mit vielen freiwilligen...

  • 18.09.19
Lokales
Tierparkbesitzerin Gabriele Wodak mit Ihrem Buch
4 Bilder

So lautet die wahre Geschichte hinter dem Tierpark Refugium Wolfsgraben.
Rette ein Tier als Pate

WOLFSGRABEN. Der Tierpark, welcher sich eigentlich als ein Gnadenhof für Tiere herausstellt, finanziert sich zu 95% aus privaten Mitteln. Spenden sowie Patenschaften, welche weiterverschenkt werden können, tragen wesentlich zur Unterstützung bei. Die Tiere dort und auch künftige können mit Patenschaften und direktem liebevollen Umgang vor Ort gerettet werden. Füttern und Streicheln sind erlaubt und auch gewünscht. Der Tierparkskandal "Die Geschichte des Geländes, auf dem heute meine Tiere...

  • 18.09.19
  •  1
Lokales
Die Tiere (Symbolfoto) wurden abgenommen und warten im Tierheim bis sie ein Platzerl finden.
2 Bilder

Animal Hording
32 Hunde blieben nach Delogierung zurück

BEZIRK TULLN. Und am Ende des Tages blieben viele Hunde übrig: Lang habe sich eine gerichtliche Delogierung hingezogen. Jetzt war es aber so weit, mit dem bitteren Beigeschmack, dass auch die Hundehaltung nicht dem entsprach, wie sie sein soll. Ingesamt suchen nun 32 Hunde einen neuen Platz, aber auch Nagetiere, sogenannte Degus, und einige Hasen. Von Tierquälerei könne aber hier nicht die Rede sein, die Vierbeiner sollen sich in gutem Zustand befunden haben, so Polizei-Chef Elmar Steinböck.

  • 18.09.19
Lokales
Völlig dehydriert konnte ein 16-jähriger Hund am 10. Juni dieses Jahres auf einem Parkplatz in der Nähe des St. Pöltner Volksfestes aus dem Auto seines Besitzers geborgen werden.
2 Bilder

Gericht
Hund bei 30,9 Grad im Auto zurückgelassen

ST. PÖLTEN. Völlig dehydriert konnte ein 16-jähriger Pekinese am 10. Juni diesen Jahres auf einem Parkplatz in der Nähe des St. Pöltner Volksfestes aus dem Auto seines Besitzers geborgen werden. Dieser hatte das Fahrzeug bei einer Außentemperatur von 30,9 °C gegen 13.30 Uhr in der prallen Sonne abgestellt. Erst um 16 Uhr kam die rettende Hilfe für die betagte Hundedame. Am Landesgericht St. Pölten musste sich der rumänische Hundehalter nun wegen Tierquälerei verantworten, wo er sich gegenüber...

  • 10.09.19
Lokales
4 Bilder

Schwarzau im Gebirge
Kuschelstress – Ruhezone für Häschen

Nach Kritik einer Tierärztin verbesserte die Gemeinde Schwarzau am Gebirge die Stress-Situation der Hasen im Naturparkgehege. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kinder lieben Zwerghasen. Entsprechend viele Kinderhände betatschen und streicheln regelmäßig die entzückenden Häschen im Naturpark Falkenstein in Schwarzau im Gebirge. Kuschelstress pur! Das hat nun ein Ende. Bürgermeister Michael Streif (SPÖ) ließ ein Trenngitter installieren, damit die Hasen – wenn ihnen das geherzt werden einmal zu...

  • 10.09.19
Lokales
Isis und Khan
14 Bilder

Hund, Katz‘ und Co
Auf das Kamel gekommen...

Auf der „Haustier aktuell“+ Exotica am 7. u. 8. September 2019 in der Arena Nova in Wr. Neustadt tummelten sich nicht nur Hunde und Katzen mit ihren Frauchen und Herrchen um Informationen an alle Tierliebhaber zu bringen. Unter den Ausstellern zeigte sich auch so manch Spinnengetier, Esel, Schaf, Alpaka, Pony, Pferd, Kamel und Co mit ihrer „Chef-Begleitung“. Jedoch größter Beliebtheit erfreuten sich wohl die 2 Kamele Isis und Khan von der Würflacher Kamelfarm bei den Besuchern! Sogar Landesrat...

  • 08.09.19
  •  1
  •  1
Lokales
Otter wie dieser (Symbolfoto) laben sich am Teich im Naturpark.
4 Bilder

Schwarzau im Gebirge
Tierischer Dieb: Fischotter klaut im Naturpark Falkenstein

Mit tierisch hungrigen Dieben muss sich der Naturpark Falkenstein befassen. Otter plündern den Teich. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sie sind wohl genährt und tummeln sich zu Hauf in der Teichanlage des Naturparks: die rund 300 Fische, die von Fischerei Gesellschaft gespendet wurden. Leider haben die Tiere eine kurze Lebenserwartung. Denn hungrige Diebe laben sich an den fetten Fischen. Zwei drei Otter als Gäste Bürgermeister Michael Streif: "Zwei, drei Otter sind bei uns seit einigen Jahren...

  • 05.09.19
  •  1
Lokales
Titelbild: Allein unterwegs zum Peilsteingipfel ...
46 Bilder

KG Schwarzensee, MG Weissenbach / KG Raisenmarkt, MG Alland - Bezirk Baden (NÖ)
Wienerwald - Der Peilstein - Allein unterwegs zum Peilsteingipfel

Bei unseren zuletzt stattgefundenen Besuchen am Peilstein fuhren wir gemeinsam von Weigelsdorf bis nach Holzschlag. Am Wandfußsteig trennten sich unsere Wege; ... ich bevorzugte es, über den Wandfußsteig und den Zinnenkessel zum Gipfelkreuz und zum Peilsteinhaus zu wandern, während mein Bergfreund über die Klettersteige zum Gipfel aufsteigen wollte. Als Treffpunkt für unser Wiedersehen war wieder das Peilsteinhaus bzw. der Rastplatz beim Gipfelkreuz vereinbart. Die Erlebnisse,...

  • 05.09.19
  •  39
  •  18
Lokales
Glückliche und zufriedene Gesichter bei der Übergabe am Dechanthof
12 Bilder

Sammelaktion für das Tierheim Dechanthof

Für “Die Gute Tat – Dechanthof” sammelten am vergangenen Samstag die FPÖ Ortsgruppen Hauskirchen, Neusiedl an der Zaya, Hohenau und Spannberg. Mit Unterstützung von NAbg. Werner Herbert, LAbg. NÖ Tierschutzsprecherin Ina Aigner und Bezirksparteiobmann LAbg. Dieter Dorner konnten die Freiwilligen Helfer insgesamt €731 in Barspenden sowie mehrere Autoladungen an Futter, Reinigungsmittel, Kratzbäumen, Hundehütten und anderem Tierzubehör lukrieren. Gemeinsam mit seinen aktiven Funktionären...

  • 01.09.19
Leute
3 Bilder

Katze "Mira" vermisst

GRUND/HOLLABRUNN. Unsere Katze  "Mira" ist am Freitag, dem 23. August 2019, nicht, wie gewohnt, nach Hause gekommen. "Mirli" ist drei Jahre alt und bringt ca. 4 Kilo auf die Waage. Ihr Fell ist getigert. Wir bitten dringend um Hinweise unter Tel.: 0664/1360290. Vielen herzlichen Dank im Voraus.

  • 25.08.19
Lokales
16 Bilder

NÖ Card 2019
Bullenschau beim Ramswirt

Im Wechselgebit am Ramssattel auf 824 m Seehöhe findet man den Ramswirt. Neben dem tollen Gasthaus und dem Bauernladen kann man auch den schwersten Fleckviehzuchtstier der Welt sehen. Mit dem Trecker wird man vom Chef selbst zum nahegelegenen Bauernhof gebracht. Hier können dann Jung und Alt den Bauerhof und seine Tiere aus der Nähe besichtigen. Am Ende gibt es dann noch das spektakuläre Bullenreiten. Mit dem Trecker geht es dann wieder zurück zum Gasthof, wo man im Bauernladen die...

  • 25.08.19
Lokales
13 Bilder

Waidhofen/Ybbs
Babykatzerl auf der Zell ausgesetzt

WAIDHOFEN/YBBS. "Leider gibt es schon wieder einen ganz aktuellen, ganz besonders herzlosen Fall mit ausgesetzten Babykätzchen", berichtet der Tierschutzverein Ybbstal. Ausgehungert und krank Die beiden Katzerl sind erst etwa drei Wochen alt und wurden zum Glück noch rechtzeitig von einer beherzten Spaziergängerin gefunden und dem Tierschutzverein Ybbstal gemeldet. „Die Brutalität der Menschen Tieren gegenüber, in diesem Fall sogar Tierbabys, wird immer herzloser und abscheulicher. Im...

  • 23.08.19
  •  2
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.