Alles zum Thema Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Politik
2 Bilder

WWF Stromanbieter-Check 2018: EVN ist Nachzügler, einfach zum Nachdenken

Der Grünstromanbieter-Check von WWF und Global 2000 zeigt: EVN schneidet gar nicht gut ab, ein Platz vor dem absoluten Schlußlicht. Die negative Bewertung der EVN geht im Wesentlichen auf Mängel in der Naturverträglichkeit, im Anteil an "Fossiler Ressourcen" und auf Beteiligungen von Atomkonzernen (!) zurück. Die EVN erzeugtlt. diesem Check nach wie vor Strom mit fossilen Energieträgern und liefert sogar Profite an einen deutschen Stromkonzern ab, der Atomkraftwerke betreibt. Auch wenn man...

  • 13.11.18
Lokales
3 Bilder

KAFFEE
WARUM trinkt man WASSER zum KAFFEE

Warum trinkt man Wasser zum Kaffee? Eine Tradition der Wiener Kaffeehäuser Wir erklären, warum in Österreich zu einem Kaffee immer ein Glas Wasser serviert wird – und warum das gut ist. 23.10.2018 von: mediamag.at-Redaktion Foto: SolStock/iStock Zu Beginn: die Etikette Es war so um die Jahrhundertwende 1700, als Kaffee und damit auch die Wiener Kaffeehäusern in der Hauptstadt modern wurden. Damals war das edle Heißgetränk noch dem Adel vorbehalten. In dieser Gesellschaftsschicht wäre...

  • 05.11.18
Politik
Horner Bezirksvorstand des SWV NÖ Dr. Robert Porod, LAbg. Mag. Karin Scheele, Sybille Steidl - Plattform "lebendiger Kamp"
8 Bilder

LAbg. Karin Scheele informiert sich Vorort über die neuen Rosenburger-Kraftwerkspläne und deren Auswirkungen

Der Einladung des Horner SWV Bezirksvorsitzenden Robert Porod folgend besuchte SPÖ LAbg. Karin Scheele das Kamptal persönlich. Fr. Steidl Sibylle - federführend in der Plattform „lebendiger Kamp“ konnte dabei heute bei der Begehung des Kampkraftwerkumfeldes viele sachdienliche Informationen näher bringen. Die EVN plant eine um ca. 1,6 m höhere Staumauer, zudem Vergrößerung des Wasserstauraumes, Ausbaggerung des Kamps unterhalb des alten Kraftwerkes in einer Tiefe von ca. 1,5 m im Kampverlauf...

  • 23.10.18
Lokales
2 Bilder

Wasser für Sambia
Kaplan Gabriel hilft in seiner Heimat Sambia

BAD VÖSLAU. Der „Gainfarner“ Kaplan Gabriel ist wieder zu Hause in Sambia und hat mit der Umsetzung seines Projektes, Brunnen zur Trinkwasserversorgung und zur Bewässerung zu bauen, bereits begonnen. Nach seiner Rückkehr beauftragte er ein kostengünstiges Unternehmen mit Brunnenbohrungen. Schon die ersten Bohrungen waren erfolgreich, in ca. 50 m Tiefe stieß man auf genug Wasser. Um das Wasser bestmöglich zu nutzen, benötigt er jetzt noch eine Pumpe und einen Tank, in dem das Wasser gesammelt...

  • 11.10.18
Leute
Die Wasserlochklamm bei Palfau ist ein Naturwunder.
12 Bilder

Spektakuläres Naturschauspiel trotz wenig Wasser
Indian Summer in der Wasserlochklamm

Die Wasserlochklamm bei Palfau ist eigentlich ein Klassiker im Frühjahr, wenn das Schmelzwasser die Klamm hinunterschießt. Aber auch im farbenfrohen Herbst bietet die canyonartige Schlucht ein gewaltiges Naturschauspiel. Gigi und ich überqueren gleich zu Beginn die große Hängebrücke, von der man tief auf die smaragdgrüne Salza hinunterschauen kann. Nach einem kurzen Zustieg führen schmale, steile Holzstege die Klamm aufwärts und immer wieder stürzen tosende Wasserfälle in die Tiefe. Besonders...

  • 10.10.18
  • 4
Gesundheit Bezahlte Anzeige
Der Experte für ausgezeichnete Trinkwasserqualität ist ihr NÖ Installateur.
Fachgerechte Installation, optimale Materialwahl und passende Filtersysteme stellen sicher, dass Korrosion, Kalk oder Verschmutzung vermieden werden.

Wasser - das wichtigste Lebensmittel

Wasser ist lebensnotwendig und daher sehr wertvoll. Wie bei allen Lebensmitteln stehen Hygiene und Frische an erster Stelle. Der Experte für ausgezeichnete Trinkwasserqualität ist ihr NÖ Installateur. Fachgerechte Installation, optimale Materialwahl und passende Filtersysteme stellen sicher, dass Korrosion, Kalk oder Verschmutzung vermieden werden. Jede Trinkwasserinstallation in den eigenen vier Wänden ist einzigartig. Reden Sie mit Ihrem Installateur-Betrieb vor Ort, damit ihr...

  • 03.10.18
  • 1
Wirtschaft
2 Bilder

Vöslauer bringt Wasser nach Syrien

BAD VÖSLAU. Seit Jahresbeginn ist Vöslauer offizieller Kooperationspartner von UNICEF Österreich. UNICEF setzt sich weltweit für das Überleben, den Schutz und die Zukunft von Kindern ein. Gemeinsam wird im Rahmen des Projekts „Wasser für Kinder in Syrien“ an der Trinkwasserversorgung von Schulen gearbeitet, wo durch die jahrelangen Kämpfe die Wasserversorgung zusammengebrochen ist. Rund zwei Millionen syrische Mädchen und Buben gehen nicht in die Schule. Fehlende Bildungschancen für Kinder...

  • 22.09.18
Lokales
Die Brücke über die Schwarza erlaubt einen tollen Ausblick auf die Schlucht und die Flusslandschaft.
4 Bilder

Ein Wanderweg durch pittoreske Schluchten

Nach dem Felssturz ist der Wasserleitungsweg zwischen Hirschwang und Kaiserbrunn wieder begehbar. BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Der Wasserreichtum der Berge um Reichenau ist unerschöpflich und verzaubert durch die Klarheit und Wildheit der Quellen, der Bäche und der Schwarza. Brachten einst die Wasserreiter das kostbare Nass von Kaiserbrunn an den kaiserlichen Hof, so versorgt heute die 1. Wiener Hochquellenwasserleitung Wien mit allerbestem Trinkwasser. "Und dieses märchenhafte Wasser rinnt uns...

  • 19.09.18
Lokales
Am Figlweg wird eine neue Wasserleitung verlegt.

Wasserfrust am Neulengbacher Figlweg

Figlweg-Anrainer fürchten Plastikflaschenflut bis zum Ende der Baustelle Mitte November. Bürgermeister Wohlmuth beruhigt. NEULENGBACH (mh). Mit einer kostenlosen provisorischen Trinkwasserleitung müssen die Anrainer am Neulengbacher Figlweg bis Mitte November vor­lieb­neh­men. So lange dauern die Arbeiten an der Erneuerung der Wasserversorgungsanlage. "Aus hygienischen Gründen darf das Wasser aus der provisorischen Leitung nur in abgekochtem Zustand als Trinkwasser verwendet werden (mindestens...

  • 05.09.18
Freizeit
3 Bilder

unterm Italientief

So direkt unter einem Wettersystem gestalten sich Wolkenstrukturen nicht unbedingt kontrastreich oder spannend, wenn es nicht grad blitzt und donnert oder gar schüttet zum Gotterbarmen und dem ein oder anderen das Wasser zu schaffen macht.  Am Rande, davor oder nach solchen Wettersystemen sieht man mehr in den Wolken. Doch vor einigen Tagen noch wünschte man sich in brütender Hitze doch einmal einen solchen Himmel. Fast 70mm Regen brachte dieses italienische Schaufelrad an Wasser vom...

  • 02.09.18
Lokales
Die Ursprungsquelle einst und jetzt.
5 Bilder

Der älteste Jungbrunnen Österreichs

Die Ursprungsquelle im Vöslauer Thermalbad ist 15.000 Jahre alt. BAD VÖSLAU (Werner Predota). Stadtfilmer Werner Predota beleuchtet in einer Video-Reihe die drei Ws von Bad Vöslau näher. Die drei Ws stehen für Wald, Wasser und Wein. (Erst vor kurzem hat sich ein viertes W hinzugeschmuggelt - W wie Wandern, Anm.) Wasser hat in Bad Vöslau eine reiche Geschichte. Denn das Vöslauer Mineralwasser wurde schon von den Römern als Heilquelle genutzt, 1136 erstmals urkundlich erwähnt und bereits 1873...

  • 30.08.18
Lokales
14 Bilder

Lourdesgrotte im Wienerwald braucht Zuwendung

 Ein einzigartiger Energieplatz wo Wunder geschehen Wir arbeiten und wirken, BITTE helft und seid dabei! Ein Energieplatz der besonderen Art wird wieder belebt. Genau das liegt uns am Herzen und wir arbeiten auf Hochtouren, um das zu retten was wir als wertvoll und einzigartig ansehen." In guten und schweren Zeiten war mir der Besuch eine Hilfe für ein Weiter in meinem Leben" sagt Josef Zischkin. Viele die zur Grotte kommen erleben diesen Ort als Ruhepol und Himmlisch im wahrsten Sinne des...

  • 30.08.18
Lokales
37 Bilder

Im Park der Puppenfee

Selbst als Anrainer kannte ich die Gasse nicht. Erst bei einem Spaziergang ist sie mir aufgefallen. Ein Weg, der scheinbar in das Nichts führt. Puppenfeegasse. Nun das "Nichts" ist das unverbaute und vollkommen naturbelassene Hinterland der Living City in Viehofen.   Schaut in Teilen aus, wie ein verwunschener Park und das Herrenhaus der ehemaligen Spitzenfabrik harrt noch der Erweckung aus dem Dornröschenschlaf. Herrliche alte und knorrige Bäume, Äste die Fingern gleich in den blauen...

  • 28.08.18
Lokales
Da wenig Wasser in der Traisen ist, wurde nachgeholfen.

Das große "Entenrennen" in der Traisen in Lilienfeld

Das war das Entenrennen. LILIENFELD. Die Ente ist in Lilienfeld auf keinem Fall vom Aussterben bedroht. In großer Zahl wurden sie vom Traktor in die Traisen geworfen. Am Sonntag, dem 19. August, fand das traditionelle Entenrennen in Lilienfeld statt. Die Gummienten starteten diesesmal von der Traunfellnerbrücke aus ihre spannende Reise.

  • 21.08.18
Lokales

Da Pepi...

... iwa das Heilwosser aus Gloggnitz. BEZIRK NEUNKIRCHEN. In Gloggnitz fließt aungeblich a Heilquelle. Mein xundes Wossa is rot, hot meist um die 11 Prozent und wird Wein g'naunt.

  • 21.08.18
Lokales
Ab 20. August kommt es in Weidling zu Kanalreinigungsarbeiten.

Kanalinspektions- und –reinigungsarbeiten in Weidling

WEIDLING (pa). Im Wasserrechtsgesetz und der Abwasseremissionverordnung wird die Überprüfung der Kanäle in regelmäßigen Abständen vorgeschrieben. Aus diesem Grund kommt es ab 20. August in Weidling zu Kanalreinigungsarbeiten mit anschließender Video-Kanalinspektion von rund 15km Kanal. Betroffen sind folgende Gebiete: - 20. bis 24. August: Kierlinger Gasse, Gallergasse, Kochgraben, Schwahappelgasse, Herthergasse, Jansckygasse, Lenaugasse, Managettagasse, Schredtgasse, Vivenotweg...

  • 20.08.18
Lokales
Die Temperaturen im Lunzer See steigen stetig an. Messungen des Wasserclusters Lunz.
4 Bilder

Es wird zu heiß in der Region

Hohe Temperaturen in unserer Region: 70 Prozent der Messstellen verzeichnen niedrige Wasserstände. BEZIRK SCHEIBBS. Besonders in Österreich zeigen sich schon heute die Auswirkungen des Klimawandels. Derzeit verzeichnen wir in ganz Österreich eine anhaltende Hitze- und Trockenperiode. Seit Mitte Juli weisen fast alle Gewässer in unserer Region niedrige Wasserstände auf. Hannes Hager vom WasserCluster Lunz ist für die meteorologischen Aufnahmen zuständig: "Zurzeit befinden wir uns noch nicht in...

  • 14.08.18
Lokales
Ein Standbild aus einer Echtzeitanimation. Die Simulation umfasst hunderte schwimmende Objekte in einem riesigen Gebiet, dennoch enthält sie winzige Details, die nur aus nächster Nähe erkennbar sind.

Neue Wassersimulation erfasst kleine Details auch in großen Szenen

Methode schlägt Brücke zwischen effizienter Berechnung und realistischer Simulation von Wasserwellen | Neuartige künstlerische Werkzeuge vereinfachen und erweitern Möglichkeiten für Effekte in Filmen und Spielen MARIA GUGGING (pa). Wenn Designer Wasser und Wellen simulieren wollen, hatten sie bisher die Wahl zwischen einer schnellen Berechnung oder realistischen Effekten, denn die verfügbaren Methoden konnten nur entweder das eine oder das andere optimieren. Eine von Forschern des Institute of...

  • 13.08.18