ÖVP Wels wünscht sich 3D-Zebrastreifen

Durch eine optische Täuschung sollen Zebrastreifen besser sichtbar werden.
  • Durch eine optische Täuschung sollen Zebrastreifen besser sichtbar werden.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von David Hollig

WELS. 3D-Zebrastreifen, die ein kleines Fischerdorf in Island einführen möchte, sorgten kürzlich für Aufsehen im Internet. Nun sprach sich die ÖVP Wels dafür aus, diese Idee auch in der Messestadt zu diskutieren. So seien diese optische Täuschungen bereits in Thailand und Indien getestet worden. "Diese neue Art von Zebrastreifen schauen nicht nur cool aus, sie machen Autofahrer auf Fußgängerübergänge aufmerksamer", ist Stadtrat Peter Lehner überzeugt. Die Stadt Linz sammle dank eines Pilotprojekts bereits Erfahrungen mit 3D-Zebrastreifen. Ein solches schlägt die ÖVP auch für Wels vor. Als Standort eigne sich der Herminenhof, da an diesem Übergang bereits Erfahrung mit dem in der Fahrbahn versenkten LED-Licht gesammelt wurde. Der schwebende Fußgängerübergang soll dafür sorgen, dass Autofahrer den Fuß vom Gas nehmen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen