Auftakt in der 1. Klasse Süd: Rüstorf auf Kurs - Stadl-Paura kalt erwischt

Kampf, Einsatz und Effizienz: Rüstorf machte alles besser als Stadl-Paura.
  • Kampf, Einsatz und Effizienz: Rüstorf machte alles besser als Stadl-Paura.
  • hochgeladen von David Hollig

Der ATSV Rüstorf legte mit einem 6:0-Erfolg gegen den SK Blau-Weiß Stadl-Paura einen Traumstart in die neue Saison der 1. Klasse Süd hin. Für die Stadlinger zeigte sich hingegen, dass die nach der Versetzung von der 1. Klasse Mitte-West für sie neue Gruppe kein Zuckerschlecken wird.

Rüstorf kam dabei sofort gut ins Spiel, nach einem Pass in die Tiefe schob Elvis Alekic in der 9. Minute problemlos flach ein. Nur fünf Minuten später staubte Gabor Valla zum 2:0 ab, nachdem Torwart Manuel Hübl einen Schuss zunächst abwehren konnte.

Kurz darauf hatte Jürgen Stadler die erste Gelegenheit für Blau-Weiß, doch im Gegenzug erzielte Elvis Alekic mit seinem zweiten Treffer das 3:0. Aus abseitsverdächtiger Position gestartet, überlief er Torhüter Hübl und musste den Ball nur mehr über die Linie drücken.

Danach entwickelte Stadl-Paura etwas mehr Druck auf das Tor der Gastgeber, jedoch konnte keine Torgefahr generiert werden. Rüstorf hingegen wurde immer wieder gefährlich und zeigte eine hohe Effizienz vor dem Tor. So stand es durch Treffer von Ivica Ilic und Gabor Valla nach 70 Minuten 5:0.

Blau-Weiß hingegen konnte weiterhin wenig Gefahr auf das Tor der Rüstorfer ausüben und wenn, dann war Torwart Andreas Dobias zur Stelle. In der Nachspielzeit machte Gabor Valla mit seinem dritten Treffer das halbe Dutzend voll.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen