Hart erkämpfter Pflichtsieg der SG Wels/Lambach gegen Vöcklabruck

Frano Nosic krönte seine starke Leistung mit 6 Treffern!
2Bilder
  • Frano Nosic krönte seine starke Leistung mit 6 Treffern!
  • hochgeladen von Stefan Mayrhofer

Das erwartet schwere Heimspiel brachte für die SG Wels/Lambach schlussendlich den verdienten 25:17-Erfolg gegen Union Vöcklabruck. Nach Ende der Hinrunde rangiert die SG somit auf dem guten 4. Tabellenrang!

Als Favorit ist die SG in den letzten Jahren zumeist in die Spiele gegen Vöcklabruck gestartet, immer wieder gab es jedoch böse Überraschungen gegen diesen unangenehmen Gegner. Mit Zoltan Nagy ist in dieser Saison zudem einer der stärksten Torhüter in Oberösterreich nach Vöcklabruck zurückgekehrt.

Und eben dieser machte dann der SG über einen Großteil der Partie die größten Probleme. Die SG startete nach der Cuppartie mit viel Schwung, war von Beginn weg tonangebend. Jedoch scheiterten die Offensivbemühungen der SG immer wieder an Zoltan Nagy, der zahlreiche klare Chancen der SG zunichte machte. So schafften es die Gäste in der ersten Hälfte, das Spiel offen zu gestalten. Erst ab dem 7:7 in der 17. Spielminute gelang es der SG, die sichtliche Überlegenheit auch im Ergebnis umzusetzen und auf 10:7 zu erhöhen. Bei 12:10 wurden die Seiten gewechselt.

In Hälfte 2 rannten sich die Vöcklabrucker zumeist in der nun glänzenden Deckung der SG fest, fanden kaum noch Torchancen vor. Bis zur 52. Spielminute gelangen so nur 4 Treffer, die SG hingegen erzielte 12. Ein noch klareres Ergebnis verhinderte der Goalie der Gäste, am klaren und verdienten 25:17-Erfolg konnte er jedoch nichts ändern.

Vor allem die Deckung war an diesem Tag stark und sehr bewerglich und hatte mit Frano Nosic einen vorgezogenen Deckungsspieler, der dem Angriffsspiel der Vöcklabruck immer wieder den Schwung nahm und einige Ballgewinne provozierte. Zudem war Frano Nosic auch umsichtiger Spielgestalter im Angriff der SG.

Jetzt kommt Eferding nach Wels

Nach der Hinrunde findet sich die SG nun auf dem überraschenden vierten Tabellenrang wieder, liegt somit voll auf Meister-Play-Off-Kurs. Auf diesen Erfolgen darf sich die SG nun jedoch nicht ausruhen. Am kommenden Wochenende kommt der Tabellenletzte Eferding nach Wels, mit denen die SG noch eine Rechnung offen hat. Denn in der Hinrunde reichte es auswärts nach klarem Spielverlauf nur zu einem Unentschieden, das durch einige fragwürdige Entscheidungen in den letzten Spielminuten möglich wurde. Ein Sieg ist somit eingeplant, dieser wird aber nur mit einer ähnlich starken Leistung wie gegen Vöcklabruck möglich sein!

Spielbeginn ist am 17.11.2012 um 19:15 Uhr in der Sporthalle Lichtenegg.

www.ahc-wels.at

Frano Nosic krönte seine starke Leistung mit 6 Treffern!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen