Karateka Lora Ziller holt überraschend WM-Silber

Lora Ziller überraschte bei der Nachwuchs-WM mit ihrem Einzug ins Finale und nahm Silber mit nach Hause.
  • Lora Ziller überraschte bei der Nachwuchs-WM mit ihrem Einzug ins Finale und nahm Silber mit nach Hause.
  • Foto: Martin Kremser
  • hochgeladen von David Hollig

WELS. Zum Abschluss der Karate-Nachwuchs-Weltmeisterschaften auf Teneriffa hatte Österreichs Team dank Lora Ziller (karate-do Wels) noch einmal Grund zum Jubeln: In der Kumite-Klasse +68 Kilogramm holte sie U21-Silber. Die karate-Do-Wels-Athletin kämpfte sich ohne Gegentreffer in den Endkampf. Nach einem Freilos besiegte sie die Französin Chloe Tabernier 4:0, danach Tara Roplet (SER) 1:0, Tarida Alyeva (AZE) 6:0 und die Iranerin Shabnam Vahedi 2:0. Im Finale verlor Ziller gegen Risa Sugimoto (JAP) mit 0:3.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen