17.03.2017, 21:29 Uhr

Soritta und Kathi aus der HAK 1 Wels sagen’s multi!

HAK 1-Schülerinnen Soritta Kim und Katharina Canay mit Außenminister Sebastian Kurz bei der Siegerehrung des Redewettbewerbs Sag´s muli im Wiener Rathaus.

Eloquenz, berührende Themen, professionelles Auftreten und gute Nerven – das brauchen Gewinnerinnen!

Die zwei Kandidatinnen der HAK 1 Wels siegten bei Sag’s multi, einem Mehrsprachigkeitswettbewerb, bei dem die 568 Teilnehmer/innen aus ganz Österreich in ihren Reden zwischen Deutsch und ihrer Muttersprache switchen mussten. Soritta Kim hielt ihre berührende Rede in Deutsch und Khmer (Kambodscha), Katharina Canay in Deutsch und Tagalog (Philippinen). Beide gewannen die Finalrunde dieses Wettbewerbs und konnten bei einer großartigen Feier im Festsaal des Wiener Rathauses ihren Preis, eine Reise nach Berlin, entgegennehmen. Soritta durfte dort ihre Siegerrede als Festrede vor prominenten Gästen und 400 Zuhörer/innen noch einmal vortragen. Außenminister Sebastian Kurz würdigte die Leistungen der jungen Leute und betonte, dass Mehrsprachigkeit zur Völkerverständigung beiträgt und Türen öffnet. Bundespräsident van der Bellen lud die Gewinner/innen in die Hofburg ein.

Besonders stolz auf seine Schülerinnen aus der Klasse für internationale Wirtschaft ist HAK1-Direktor Alois Hochreiner, der die Siegerinnen nach Wien begleitete.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.