14.02.2018, 22:21 Uhr

"Karrieretag 2018" - das Karriere-Sprungbrett an der HTL Wels

Jobbörse vernetzt HTL-Schülerinnen und -Schüler mit der heimischen Wirtschaft

"Auf zur Traumkarriere" hieß es für die Schülerinnen und Schüler der HTL Wels beim ersten "Karrieretag" (vormals "Tag der Wirtschaft"), der mit 66 heimischen Unternehmen, mit denen die HTL Wels aufs Engste kooperiert, einen neuen Teilnehmerrekord aufstellte.
Dabei hatten die mehr als 1700 Schülerinnen und Schüler der HTL die Chance, diese Firmen vor Ort kennenzulernen, sich Informationen und Tipps zu holen, Kontakte zu knüpfen bzw. sich zu vernetzen. Dabei waren alle Fachrichtungen gefragt: Chemie ebenso wie Elektrotechnik und Informationstechnologie, Maschinenbau genauso wie Mechatronik, Maturantinnen und Maturanten wie Fachschülerinnen und Fachschüler. Aufs Interesse kommt's an, auf die Neugierde und die (Selbst-)Präsentation, so der Tenor vieler Firmen, die ihre zukünftigen Fachkräfte suchten.
Dabei kommen allen HTLerinnen und HTLern die Praxisnähe der Ausbildung, die obligatorischen Berufspraktika und - in Kooperation mit vielen der Aussteller - praxisbezogene Diplomarbeiten zugute. Ob Ferialjob oder Berufspraktikum, Partner für die Diplomarbeit oder Einstieg ins Berufsleben - der Karrieretag 2018 bildete das Verbindungsglied zwischen Schule und Wirtschaft und zugleich das Karriere-Sprungbrett in interessante, gut bezahlte Arbeitsplätze.
"Diese Jobbörse war ganz dem Networking gewidmet, bestens ausgebildete Technikerinnen und Techniker sind gefragt wie nie zuvor", sagt Bertram Geigl, Abteilungsvorstand für Mechatronik und Organisator des Karrieretages.
Direktor Anton Schachl hob die Win-win-Situation hervor - sowohl für die zum Großteil international tätigen Firmen als auch für die Nachwuchs-Technikerinnen und -Techniker, die hier ein optimales Umfeld von fast sechs Dutzend Unternehmen vorfanden, die bestens ausgebildetes Personal suchen und - im Falle der Schülerinnen und Schüler der HTL Wels - auch fündig wurden bzw. werden.
Erstmals wurde anlässlich dieses Karrieretages eine zwanzigseitige Farbbroschüre aufgelegt, in der sich die Unternehmen präsentierten und die von Ausstellern und Schülern sehr gut aufgenommen wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.