29.09.2014, 10:55 Uhr

Pfarrkirche in der Sanierungsphase

Die Kirche in der Gemeinde Sipbachzell wird seit Herbst 2013 saniert. (Foto: Pfarre Sipbachzell)

Die Sipbachzeller Pfarrkirche musste aufgrund von Mängel und Feuchtigkeit komplett saniert werden.

Ursprünglich war eigentlich eine Innensanierung – Ausmalen und eine Änderung des Stufenaufbaus im Altarraum, um Platz, beispielsweise bei Begräbnissen zu schaffen, vorgesehen. Nach einer Überprüfung des Baureferates der Diözese Linz hat sich aber herausgestellt, dass im Vorfeld erst die Mauerfeuchtigkeit behoben werden muss. Nach einigen Jahren des Spendensammelns wurde dann im Herbst 2013 mit der Außensanierung begonnen: Fundamentabdichtung, Hangfußdrainage, behindertengerechter Seiteneingang. Weiters wurden im Herbst 2013 die Butzenglasscheiben ausgebaut und in der Glaswerkstätte Stift Schlierbach restauriert. Diese wurden dann im Sommer 2014 wieder eingebaut und vor Ort die figürlichen Fenster gereinigt und saniert. Im Winter/Frühjahr 2014 wurde eine Haussammlung in Sipbachzell durchgeführt, die gemeinsam mit Förderungen von Gemeinde, Land OÖ, Bundesdenkmalamt und Diözesanfinanzkammer die endgültige Finanzierung der Außensanierung sicherte. Auch die tatkräftige Mithilfe der Bevölkerung und die gute Zusammenarbeit mit den örtlichen Firmen ermöglichte die Realisierung, und die finanzielle Belastung der Pfarre so gering wie möglich zu halten. Im Frühjahr 2014 wurden dann die Dachrinnen und Fallrohre erneuert. Im Zuge der Bauarbeiten stellte sich leider heraus, dass das Dach stärker in Mitleidenschaft gezogen war, als geplant. Das Dach über Sakristei- und Beichtstuhlanbau musste zur Gänze erneuert werden. Die Fertigstellung der Außensanierung ist für den Spätherbst 2014 geplant. Während der Bauarbeiten konnte die Kirche ganz normal benutzt werden. Die nächsten Termine in der Kirche, neben den regelmäßigen Gottesdiensten sind der Gemeindealtentag am 5.10. und der Dankgottesdient der Jubelpaare am 19.10.2014.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.