24.01.2018, 11:42 Uhr

Gelbe Engel schulen Einsatzkräfte

6.800 Mehrphasenkurse wurden im Jahr 2017 in Marchtrenk absolviert. (Foto: ÖAMTC)

Das ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Marchtrenk konnte im vergangenen Jahr 16.250 Kursteilnehmer verzeichnen.

MARCHTRENK. Sehr gut verlief das Jahr 2017 im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Marchtrenk. "Insgesamt konnten wir im vergangenen Jahr 16.250 Teilnehmer begrüßen", bilanziert Zentrumsleiter Hans Danzinger. Davon waren über 6.800 Teilnehmer von Mehrphasenkursen. Ein wichtiger Teil des Zentrums sind weiterhin die vielfältigen Trainings für Einsatzkräfte. Veranstaltungs-Highlights im Jahr 2017 waren der Mercedes-Benz Lady Day und der Bewerb "Sicherster Motorradfahrer Österreichs", dessen Sieger heuer aus Oberösterreich kommt.

"Blaulicht Kompetenzzentrum" in Marchtrenk

Marchtrenk ist Österreichs "Blaulicht Kompetenzzentrum" , das Rettungskräften sehr spezielle Trainingsmöglichkeiten bietet. Die Experten des Fahrtechnik Zentrums arbeiten dabei eng mit allen Blaulichtorganisationen zusammen, um bestmögliche Trainings zu ermöglichen. Um die Einsatzkräfte optimal auf schwierige Fahrsituationen vorbereiten zu können, steht der erste Rot Kreuz-Einsatz-Simulator Österreichs im Fahrtechnik Zentrum Marchtrenk. Durch eine Kooperation mit dem Roten Kreuz Oberösterreich kennen die Fahrtechnik-Experten die Anliegen der Einsatzkräfte genau. "Die Erfahrungen, die wir hier sammeln, teilen wir mit unseren Kollegen, damit die Einsatzkräfte in ganz Österreich davon profitieren können", erklärt Danzinger.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.