21.05.2017, 13:43 Uhr

ATSV Stadl-Paura: Unverschuldete 2:3-Heimniederlage gegen DSC Deutschlandsberg (2:1)

Von links: Rudi, Trainer Erich Renner, Hermann und Michael kurz vor dem Anpfiff.
Stadl-Paura: Maximilian-Pagl-Stadion | Nach dem 6:0-Hammersieg gegen Austria Klagenfurt, kam am Freitag, 19. Mai 2017, mit dem DSC Deutschlandsberg, ein starker Gegner ins Maximilian-Pagl-Stadion, nach Stadl-Paura. Die Mannschaft aus der Steiermark, befand sich vor diesem Match, auf Platz fünf der Tabelle, unsere Burschen nahmen den vierten Tabellenrang, in der Regionalliga Mitte, ein. In der Hinrunde mussten wir eine bittere 5:2-Auswärtsniederlage hinnehmen (Tore: Adán Ravelo Expósito und Bojan Mustecic). Trainer Erich Renner, dessen Handschrift immer mehr erkennbar wird, hatte seine Mannschaft, wieder gut auf dieses Match eingestellt. Ziel war, unseren treuen Fans, eine tolle Partie zu liefern und alles zu versuchen, den nächsten „Heimdreier“ einzufahren. Das Match wurde vom schwachen Spielleiter Felix Ouschan, um 19.00 Uhr, angepfiffen. An der Linie assistierten Santino Schreiner und Jakob Rigger. Unsere Mannschaft bedankt sich bei ihren treuen Fans für die stimmkräftige Unterstützung!

Leider wurde das Match von den Unparteiischen stark beeinflusst und die gute Leistung der Renner-Elf, deshalb nicht belohnt. Der Vater eines Spielers hat es nach dem Match mit seiner Aussage auf den Punkt gebracht: „Ein unsicherer Schiri und ein übereifriger Assistent, entschieden diese Match im Alleingang, gegen unsere Burschen, die wieder eine sehr gute Leistung zeigten!“ Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

Ligaportal berichtet:


Am 27. Spieltag kam es in der Regionalliga Mitte, zum mit viel Spannung erwarteten Aufeinandertreffen, des ATSV Stadl-Paura, mit dem DSC FMZ+salto Deutschlandsberg. Und dabei trafen zwei Teams aufeinander, die voll darauf ausgerichtet waren, schnellstmöglich den Weg zum Erfolg zu suchen bzw. dann auch zu finden. Bei Stadl-Paura war vom Ankick weg sehr gut zu beobachten, dass die Mannschaft zuletzt mit viel Erfolg aufgetreten war. Als dann Mario Petter seinen schon "obligaten Doppelpack" schnürte, deutete auch vieles auf einen erneuten Sieg der Traunviertler hin. Aber der Treffer zum 2:1, der dann praktisch mit dem Halbzeitpfiff fiel, löste bei den Gästen dann doch einige Blockaden. Schlussendlich gelang es den Deutschlandsbergern sogar, mit drei Zählern die Heimreise anzutreten.

Beide Teams sind vollends offensiv ausgerichtet


Aufgrund der herbstlichen Platzsanierung kommt Stadl-Paura nun in der Rückrunde in den Genuss von zehn Herbstspielen. Und die Traunviertler wissen diesen Umstand auch entsprechend in etwas Zählbares umzumünzen. So konnten die letzte drei Partien mit 15:0-Toren allesamt gewonnen werden, was dann auch schon den vierten Tabellenplatz einbringt. Bei den Deutschlandsbergern wechselten in der Fremde permanent Licht und Schatten ab. So sollte man es den Weststeirern durchaus zutrauen, die Oberösterreicher entsprechend ärgern zu können. In den Anfangsminuten kommt es dann aber einmal zu einem gegenseitigen Beschnuppern. Da ist doch einiger Respekt beidseitig vorhanden bzw. will man nicht frühzeitig in einen Konter des Gegners laufen. Zur ersten Möglichkeit gelangt dann die Renner-Truppe, Adán Exposito lässt diese aber, in bester Position, ungenützt. In weiterer Folge verzeichnen die Hausherren dann auch ein spielerisches Oberwasser, wenngleich sich der DSC-Abwehrblock, vorerst aber nicht aushebeln lässt. Dann in der 37. Minute fällt aber das 1:0: Exposito glänzt dabei als Vorbereiter,…………………………………………………………………………………

Hier der Link zum Spielbericht und den Videos bei Ligaportal:
http://www.ligaportal.at/ooe/regionalliga-mitte/spielberichte/59944-duell-auf-augenhoehe-deutschlandsberg-macht-in-stadl-paura-fette-beute-video

Alle Bilder vom Match sind bereits auf der Homepage des ATSV Stadl-Paura unter Fotos online!

http://www.atsv-stadl-paura.at

https://plus.google.com/114229460133044634643/posts

Berichte auch auf http://www.salz-tv.at

VORSCHAU:


Nach der von unserer Mannschaft nicht selbst verschuldeten 2:3-Heimniederlage gegen DSC Deutschlandsberg, kommt am Samstag, 27. Mai 2017, mit den Sturm Graz Amateuren, die nächste Mannschaft aus der Steiermark ins Maximilian-Pagl-Stadion, nach Stadl-Paura. Die Schopp-Elf nimmt vor ihrem heutigen Spiel gegen den Tabellenführer TSV Hartberg, den elften Tabellenplatz ein, die Renner-Elf befindet sich aktuell auf Platz vier der Tabelle in der Regionalliga Mitte. Im Hinspiel mussten wir, durch ein Eigentor in der Nachspielzeit, eine bittere 2:1-Auswärtsniederlage hinnehmen (Tor: Mario Petter). Trainer Erich Renner wird unsere Mannschaft wieder gut auf die Schopp-Elf einstellen. Unsere Fans dürfen sich, wie bereits in den letzten Begegnungen, wieder auf den vollen Einsatz unserer Burschen freuen. Wir werden alles versuchen, uns für die Niederlage in der Hinrunde zu revanchieren. Das Match wird von Spielleiter DI Lukas Gnam um 16.00 Uhr angepfiffen, an der Linie assistieren Kurt Hertelt und Johannes Schachner.
Im Anschluss an das Match unserer Regionalligamannschaft, empfangen unsere Juniors, die Mannschaft der Union Allhaming. Wieder die Gelegenheit für unsere Fans und alle die es noch werden wollen, sich gleich zwei interessante Matches anzusehen. Das Spiel unserer Juniors wird um 18.00 Uhr angepfiffen.
Beide Mannschaften würden sich über eine zahlreiche und stimmkräftige Unterstützung sehr freuen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.