24.07.2017, 15:18 Uhr

Silber für 49-jährigen Routinier Daniel Dobringer

Daniel Dobringer holte Silber bei den Staatsmeisterschaften. (Foto: Doris Schwarz)
FISCHLHAM. Herzschlagfinale bei den Wasserski-Staatsmeisterschaften im Springen in Lendorf: Routinier Daniel Dobringer packte im vorletzten Satz alles aus und landete bei 56,50 Metern. Damit erreichte er 30 Zentimeter mehr als sein WLU Fischlham-Klubkollege Andreas Weichhart und jubelte so über Silber. An der Spitze setzte sich der Kärntner Claudio Köstenberger mit 58 Metern durch. Für die beiden Fischlhamer zählt heuer nur mehr eines: die Heim-EM von 20. bis 23. September. "Ich bin überglücklich, dass ich es mit meinen 49 Jahren nochmals den Youngsters zeigen konnte. Silber ist ein Traum für mich. Ich vergaß all meine Schmerzen im Oberarm, spüre sie jetzt aber umso mehr. Das nächste Ziel ist das EM-Finale", jubelte Dobringer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.