24.10.2016, 02:00 Uhr

72 Stunden ohne Kompromiss

600 Jugendliche setzten sich drei Tage lang für den guten Zweck ein. (Foto: Diözese Linz/Haijes)
WELS. In der vergangenen Woche nahmen etwa 600 Jugendliche aus ganz Oberösterreich an Österreichs Jugendsozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss", einem Projekt der Katholischen Jugend in Zusammenarbeit mit youngCaritas und Hitradio Ö3, teil. Mit dabei waren auch Projekte in Wels. Im "Haus für Senioren Wels" des Diakoniewerks lernten die Jugendlichen die Lebensgeschichten der Bewohner kennen und erfuhren, was es für einige davon bedeutet hat, ihre Heimat verlassen zu müssen. Die Lebensgeschichten werden in Form einer Ausstellung präsentiert. Im Caritas-Haus für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zimmerten die Jugendlichen gemeinsam mit den Flüchtlingen aus Paletten Sitzmöbel für den Hof. In der Caritas-Einrichtung für ehemalige Häftlinge machten die Jugendlichen deren alte Fahrräder wieder straßentauglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.