29.10.2016, 20:40 Uhr

Die vertane Chance. Ein 4:4 gegen SK Schärding

Da staunte man nicht schlecht. FIFI-Schiedsrichterin Julia Stefanie Baier führte in diesem Match die Regie mit der Pfeife
Marchtrenk: SC Waldstadion | Die vertane Chance in doppelter Hinsicht. Mit einem Sieg hätte sich die Wald-Elf vom Tabellennachbar SK Schärding absetzen können und hat die Mannschaft neuerlich einen 2-Tore-Vorsprung leichtfertig aus der Hand gegeben. Unglaublich! Schärding geizte bisher mit nur 3 erzielten Treffern! Und plötzlich, in der elften Runde schossen sie gleich vier!
Dabei begann das Spiel ganz nach dem Geschmack der Marchtrenker. Flanke von Milan Koprivarov von rechts zu Tomas Oravec, der den Ball mit dem Kopf zum 1:0 versenkte (2.) Gleich darauf Glück für Ersatzgoalie Kevin Koch, einem Schärdinger Spieler versprang sich der Ball auf dem unebenen Spielfeld. Nach diesen aufregenden ersten Spielminuten folgte eine Phase der Stagnation bis, ja bis ein Freistoß vom Schärdinger Miroslav Stepanek via Stange gerade noch den Weg zum 1:1 ins Tor fand (35.) Pausenstand also 1:1.
Zwei Tore von Tomas Oravec in der 51. und 58. Minute brachte die Heim-Elf auf 3:1 voran. Alles schien gegessen, aber leider stellte daraufhin die Elf von Kapitän Julian Peterstorfer das Matchen ein und musste mit Treffer von Christoph Mandl (67.) und Petr Ruzicka (69.) ganz überraschend den Ausgleich hinnehmen. Haris Alagic schloss einen Angriff über Koprivarov zum 4:3 erfolgreich ab (77.) Aber die Marchtrenker wollten an diesem Tag anscheinend nicht gewinnen: Ausgleich zum 4:4 durch Laszlo Somogyi (85.)
Fazit: Kopfschütteln! Und die Bestätigung , dass die Waldl-Elf in den zweiten 45 Minuten enorme Schwächen aufzuweisen hat, insbesondere in der Abwehr.

Die Ib, stark ersatzgeschwächt, beendete das Match ebenfalls Unentschieden, und zwar mit einem 1:1

Vorschau: Schwerer Gang nach Braunau am Freitag, 4.11.2016, 19:30 Uhr
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.