25.10.2016, 07:30 Uhr

Erste Absolventinnen bei Double-Degree-Studium

Rosita Greco (li.) und Cecilia Agostino und aus Italien freuen sich mit Studiengangsleiter Michael Rabl über ihren doppelten akademischen Abschluss. (Foto: FH OÖ)

Gleich zwei akademische Abschlüsse für internationale Studierende an der FH Wels.

WELS. Die FH Oberösterreich pflegt seit Jahren eine gute Beziehung mit der italienischen Università della Calabria. Mittlerweile gibt es auch ein Double-Degree Programm im Bereich Innovation and Product Management (Wels) und Management Engineering (Kalabrien). Dieses „Double degree programme“ ermöglicht es Studierenden, mit nur einem Studium zwei akademische Mastertitel zu erlangen. Cecilia Agostino und Rosita Greco haben nun als erste Studenten beide Studien erfolgreich abgeschlossen. Zur Zeit sind auch die österreichischen Studierenden Anna Zbiek und Philip Huprich in Kalabrien und arbeiten dort an ihrem doppelten akademischen Abschluss.

Dieses Doppelstudium bietet den Studierenden Zugang zu einer internationalen Karriere. Die Studierenden können damit ihre Studienzeit auf zwei Hochschulen aufteilen. Ihre Abschlussarbeiten werden dabei von jeweils einem Betreuer der Hochschulen in Wels und Kalabrien betreut. „Das bringt den Studierenden nicht nur unterschiedliche Perspektiven, sondern auch die Möglichkeit, von den jeweiligen Kompetenzen zu profitieren”, berichtet Studiengangsleiter Michael Rabl. „Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Studierenden ein großes persönliches Netzwerk mit internationalen Studierenden, ProfessorInnen und Firmenvertretern aufbauen können. Nebenbei erfahren sie viele kulturelle Unterschiede”, so Rabl weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.