Grinzens: Beatles sind wieder an Bord!

Raclette, Louis und Babette heben wieder ab – wer mitfliegen will, sollte Tickets reservieren!
4Bilder
  • Raclette, Louis und Babette heben wieder ab – wer mitfliegen will, sollte Tickets reservieren!
  • Foto: Sendersbühne
  • hochgeladen von Manfred Hassl

"Beatles on Board" haben wieder ab! Die drei "Saftschupsen" begleiten alle Passagiere noch einmal auf dem Weg nach Pariiiiiiiiiiiiiii – ergo: Einsteigen bei Jetbaguette und  eine musikalische Reise erleben, die man in keinem Reisebüro der Welt buchen kann. Die Tickets sind begrenzt – man sollte sich also beeilen und Sitzplätze in der maroden Tupolev reservieren. Übrigens: Viel Beinfreiheit gibt es nicht. Es ist ja eine Billigfluglinie.
Klartext: Hier geht es um eine Aufführung der Sendersbühne Grinzens. Das "Comedycal" von Enrique Keil in der Regie von Katharina Trojer ist bereits mit großem Erfolg gelaufen. Die Premiere der Wiederaufnahme findet am 31. Jänner 2018 ab 20 Uhr im Jugendraum in Grinzens statt.

Inhalt

Drei französische FlugbegleiterInnen von "Jetbaguette" fliegen mit ihrem Publikum von Innsbruck nach Paris. Wird das gestohlene, marode sowjetische Flugzeug aus den 60er-Jahren jemals ankommen? Wird der 80-jährige Pilot wieder nüchtern? Ist eine Notwasserung auf dem Bodensee erfolgversprechend?
Babette (Angela Christ), Raclette (Magdalena Zorn) und Louis (Thomas Wegscheider) singen in diesem luftigen Programm Lieder der Beatles. Ihr Motto lautet:“ Irgendewo komen wir sischer ahn. Aber vielleischt nischt in Pariii.“
Weitere Flugtermine gibt es am Freitag, dem 2.2.2018 (20 Uhr), Samstag, 3.2.2018 (20 Uhr), Sonntag, 4.2.2018 (20 Uhr) und Dienstag, 6.2.2018.
Kartenreservierung: www.sendersbuehne.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen