Neue Straßenbahnbrücke für die Regionalbahn

Die direkt an die bestehende Straßenbrücke "Grenobler Brücke" angeschlossene, neue Straßenbahnbrücke über den Inn ist ein wesentlicher Bestandteil der geplanten Regionalbahn zwischen Völs und Rum. Den von der Stadt Innsbruck 2015 ausgeschriebenen geladenen Wettbewerb gewannen Hans Peter Gruber (Architektur) und Thomas Sigl (Tragwerksplanung. Ihre Lösung besteht in einer Fachwerksbrücke in Verbundbauweise, in die unterhalb der Straßenbahntrasse ein Fuß- und Radweg integriert ist. Das über drei Felder gespannte Tragwerk wird durch ein Stahlfachwerk mit aufbetonierten Stahlbetonfahrbahnplatten gebildet, das auf den beiden Pfeilern unverschieblich und auf den Widerlagern beweglich aufliegt. Die Situierung des Fuß- und Radwegs im Brückenfachwerk ermöglicht eine witterungsgeschützte und vor allem niveaugleiche Querung des Inns ohne Zugangstreppen oder lange Rampen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen