Markus Prock ist neuer ÖRV-Präsident

Österreichs Top-Rodler basteln eifrig an der Zukunft. Das gilt nicht nur für die Aktiven, sondern auch für den Vorstand, der mit Markus Prock als neuen Präsidenten die Olympischen Spiele 2022 in Angriff nimmt.
Prock, der im Rahmen der 35. Länderkonferenz am vergangenen Wochenende am Semmering in Niederösterreich in sein Amt gewählt wurde, tritt damit die Nachfolge von Dr. Michael Bielowski an, der für eine weitere Periode nicht mehr zur Verfügung stand.

Nächste Schritte setzen

Markus Prock über das neue Amt: „Ich bin sehr stolz, das höchste Amt im zweiterfolgreichsten Verband Österreichs übernehmen zu dürfen. Wir sind sportlich sehr gut aufgestellt, haben durch unsere Leistungen in Pyeongchang, aber auch durch unseren Teamgeist und die tollen Auftritte auf der Naturbahn viele Sympathien gewonnen und wollen weiter im Rampenlicht bleiben. Parallel dazu gilt es die Wirtschaft abzuholen und verstärkt als Partner zu gewinnen. Auf uns wartet viel Arbeit und eine Menge Herausforderungen, denn wir dürfen nicht stagnieren, wir wollen die nächsten Schritte setzen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen