26.11.2016, 21:16 Uhr

"Auszeit" mit Musik und Text in der Wallfahrtskirche

Wann? 08.12.2016 17:00 Uhr

Wo? Wallfahrtskirche, Kirchstraße 5, 6091 Götzens AT
Markus Fritz leitet das Orchester der Landesmusikschule westliches Mittelgebirge. (Foto: Cultura Sacra)
Götzens: Wallfahrtskirche | Der 8. Dezember verkommt immer mehr zum Einkaufsfeiertag. Und viele Menschen wissen schon nicht mehr, warum er ein Feiertag ist. Für all jene, die neben oder statt der Hektik Muße, Stille und Adventstimmung suchen, bietet der Kulturverein der Wallfahrtskirche Götzens seit fast zwei Jahrzehnten zu Maria Empfängnis eine Stunde "Auszeit" mit Musik und Text.
Heuer steht Antonio Vivaldi mit der doppelchörigen Kirchenkomposition „Dixit Dominus“ im Mittelpunkt. Der Chor der LMS westliches Mittelgebirge und der Erwachsenenchor "singacross" der LMS Schwaz stellen sich der Herausforderung. Sie werden vom Orchester der LMS Westliches Mittelgebirge unter Konzertmeister Markus Fritz unterstützt. Solisten sind Maria Erlacher, Veronika Mair, Kammersänger Christopher Robson, Philipp Meraner und Günter Haumer. Die Gesamtleitung liegt bei Markus Forster.
Ein weiterer Höhepunkt ist Frederic Chopins "Nocturne". Das Klavierstück wurde vom Tiroler Paul Engel für Violine und Streichorchester gesetzt. Annette Fritz wird die Solo-Violine spielen.
Pfarrer Peter Ferner bringt Textbeispiele aus seinem neu erschienenen Buch „Dialog als Lebensstil“, das sich mit Maria im Christentum und Islam beschäftigt und „eine Tür zu einem guten Miteinander aller Religionen öffnen kann“.
Der Rodelverein Götzens wird am Platz vor dem Gemeindezentrum die Advent-Standln betreuen und für Speis und Trank sorgen.
Karten gibt es im Vorverkauf im Tourismusbüro Götzens – Reservierungen sind auch unter http://www.cultura-sacra.at möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.