12.06.2018, 15:10 Uhr

Der wilde Westen liegt in Natters

Ein kleine Auswahl von Countryfans, die die Westerntradition aufrecht halten.

Im Gastgarten des Gasthofs "Stern" war wieder Country- und Westernfeeling angesagt!

Natters liegt in der Region westliches Mittelgebirge eher östlich – liegt die Betonung aber auf "Wild-West", so ist dort der Brennpunkt des Geschehens. Wer es noch nicht weiß: Der "Country- und Westernclub Shenandoah-Valley" wurde 2012 von begeisterten Westerfreaks an Natters ins Leben gerufen. Die Mitglieder widmen sich der Pflege und Förderung der Westerntradition, der Darstellung der amerikanischen Geschichte und der Förderung der Countrymusik. Ebenso steht der Besuch von Veranstaltungen anderer Westernvereine auf dem Programm – andererseits kommen diese auch immer dann, wenn Obmann Franz Oberacher und sein Team zum "Country-Breakfast" samt "Linedance-Party" laden.
So geschehen am vergangenen Sonntag, an dem sich die vielen "Hobbyisten" der Branche wieder ein fröhliches Fest gefeiert haben. Die Fassade der ehemaligen Westernstadt im prächtigen Gastgarten des Gasthofs "Stern" musste zwar einer Neugestaltung weichen, traditionelle "Stützpunkte" wie die "Gringo-Bar" wurden aber nur verlegt und erfreuen sich weiterhin größter Beliebtheit.
Auch wenn die Gefängniszelle noch nicht wieder aufgebaut ist, gab es keine Widrigkeiten – die Anwesenheit von zahlreichen Sheriffs und Marshalls ließ auch die Outlaws zu Musterknaben werden. Hochstimmung herrschte auch bei den vielen Linedance-Fans, die durch den Umbau nunmehr platzmäßig völlig neue Möglichkeiten zur Live-Musik der Country-Kapazunder haben.
Wer jetzt auf den Geschmack gekommen hat – ECHTE Country- und Westernfans sind  jederzeit willkommen: https://www.shenandoah-valley.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.