05.11.2017, 21:18 Uhr

Eine Woche im Zeichen der Gesundheit

Die Vorbeugung gegen Herzinfarkt und viele andere Themen stehen im Mittelpunkt der Gesundheitswoche. (Foto: Fotolia)

Gesundheitswoche in Götzens vom 13. bis 17. November mit vielen Veranstaltungen!

Im Mittelpunkt steht dabei ein Projekt des AVOMED zur Vorbeugung der Arterienverkalkung und des Herzinfarktes. Die Dorfgesundheitswoche findet im Gemeindesaal Götzens statt und besteht aus Abendvorträgen und der Gesundheitsstraße. Nach einer Übersicht über die Risikofaktoren am ersten Abend ist der Vortrag über Ernährung am zweiten Abend ein Fixtermin. Am Mittwoch wird über das Rauchen gesprochen. Der vierte Event ist dem Sport und der gesunden Bewegung gewidmet.  Bei der letzten Veranstaltung wird über Zuckerkrankheit und Bluthochdruck aufgeklärt. Die Vorträge werden von Fachleuten gehalten, die ganz ohne Fachausdrücke die Aufmerksamkeit der Zuhörer erlangen. Eine abschließende Diskussion rundet die jeweiligen Veranstaltungen ab.
Außerdem gibt es an jedem Abend kleine Highlights wie musikalische Umrahmungen oder beispielsweise ein regionales und gesundes Buffet durch die Götzner Bäuerinnen (Dienstag).

Gesundheitsstraße

Von Dienstag bis Freitag steht die Gesundheitsstraße ab 17.00 Uhr zur Verfügung. Neben Größe und Gewicht wird in der Gesundheitsstraße Blutdruck, Gesamtcholesterin, gutes Cholesterin (HDL-Cholesterin) und Blutzucker bestimmt. Daraus wird für den Einzelnen sein persönliches Herzinfarktrisiko der nächsten zehn Jahre berechnet. Ein individuelles ärztliches Gespräch samt entsprechenden Empfehlungen bildet den Abschluss der Gesundheitsstraße.

Malwettbewerb

Parallel dazu findet ein Malwettbewerb der Götzner VolksschülerInnen zum Thema Gesundheit statt. Die Zeichnungen werden während der Gesundheitswoche im Gemeindesaal Götzens ausgestellt.  Die Besucher der Gesundheitsstraße können ihr persönliches Lieblingsbild prämieren.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.