03.12.2017, 16:46 Uhr

Spannung bis zum letzten Schuss

Der neue Jungschützenkönig Matthias Isser aus Gries am Brenner mit den Gratulanten. (Foto: privat)

... gab es beim dritten Viertel-Jungschützenschießen Tirol Mitte am Schießstand in Völs!

Das zum dritten Mal veranstaltete Jungschützenschießen des Viertels Tirol Mitte fand  am Schießstand in Völs in der Luftgewehr-Disziplin „stehend aufgelegt“ und für die besonders Geübten sogar „stehend frei“ statt.
Mit fünf teilnehmenden Schützenbataillonen und 113 Kindern  wurde die Teilnehmerzahl der letzten Jahre übertroffen und die Veranstalter in der Abwicklung so richtig gefordert. Vierteljungschützenbetreuer DI Thomas Zangerl bedankte sich deshalb nicht nur bei der ausrichtenden Schützenkompanie/Gilde Völs sondern speziell bei den Marketenderinnen und Jungschützen für die ausgezeichnete Disziplin: „Da können sich die Erwachsenen eine Scheibe abschneiden. So ruhig und geordnet laufen Veranstaltungen dieser Art mit den Altschützen nur selten ab!“ Der Völser Bürgermeister Erich Ruetz sowie die Vizebürgermeister Toni Pertl (Bataillonskommandant Sonnenburg) und Walter Kathrein gratulierten den SiegerInnen.

Jungschützenkönig

Der Bewerb war an Spannung nicht zu überbieten. So konnte sich der neue Schützenkönig Matthias Isser aus Gries am Brenner (Bataillon Wipptal-Eisenstecken) erst im letzten Durchgang den Titel sichern. Er zeigte aber eiserne Nerven und setzte mit 102,8 Ringen eine fantastische Bestmarke. Die Tiefschusswertung (den schönsten Zehner) holte sich Chiara Heiseler aus Oberhofen mit nur 14.1 Teilern.

Teamwertung

In der Mannschaftswertung war wie im letzten Jahr der Schützenbezirk Hall-Rettenberg – diesmal mit 402,3 Ringen und einem Respektabstand von 12,4 Ringen zum Bataillon Sonnenburg – erfolgreich. Zur Spannung trug natürlich auch die Live-Übertragung auf einer Großbildleinwand bei. "Das große Interesse und natürlich die beeindruckenden Ergebnisse bestätigen die geleistete Jugendarbeit im Schützenwesen," freute sich der Vierteljungschützenbetreuer DI Thomas Zangerl.

Ergebnisse

Gemischte Klasse:
1. Maximilian Mair, SK Natters, 84.1 Ringe
2. Christian Nössing, SK Aldrans, 76.1 Ringe
3. Vanessa Herzog, SK Pradl, 76.1 Ringe

Marketenderinnen 1:
1. Natascha Macheck, SK Igls-Vill, 94.3 Ringe
2. Leonie Isse, SK Absam, 93.7 Ringe
3. Sophie Isse , SK Absam, 90.6 Ringe

Marketenderinnen 2:
1. Chiara Heiseler, SK Oberhofen, 98.3 Ringe
2. Julia Jordan, SK Sellrain, 93.2 Ringe
3. Emelie Schindl, SK Allerheiligen, 88.8 Ringe

Marketenderinnen 3:
1. Melanie Treichl, SK Igls-Vill, 101.5 Ringe
2. Lea Eichler, SK Sistrans, 100.2 Ringe
3. Nadine Strobl, SK Aldrans, 98.3 Ringe

Jungschützen 1:
1. Lukas Wirtenberge, SK Absam, 100.5 Ringe
2. Simon Zwanzleitner, SK Ampass, 92.1 Ringe
3. Moritz Gastl, SK Inzing, 92.0 Ringe

Jungschützen 2:
1. Matthias Isser, SK Gries a.Br., 102.8 Ringe
2. Matteo Höllrigl, SK Absam, 101.6 Ringe
3. Matteo Wirtenberger, SK Absam, 101.1 Ringe

Jungschützen 3:
1. Marco Massani, SK Steinach a.Br., 98.2 Ringe
2. Martin Bergmeister, SK Baumkirchen, 97.5 Ringe
3. Fabian Stöckl, SK Patsch, 94.0 Ringe

Mannschaftswertung:
1. Schützenbezirk Hall / Bataillon Rettenberg, 402.3 Ringe
2. BataillonSonnenburg, 389.9 Ringe
3. Bataillon Wipptal-Eisenstecken, 383.8 Ringe
4. Bataillon Hörtenberg, 382.7 Ringe
5. Bataillon Innsbruck, 382.6 Ringe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.