20.11.2017, 21:15 Uhr

Volles Haus beim "Grinzner Musikdoppel"

Beste Laune bei Kapellmeister Sigmund Fidler und seinen MusikantInnen ob des zahlreichen Besuchs.

Musikkapelle lud zum traditionellen Konzert in der Kirche und zum Ballereignis in den Gemeindesaal!

Wenn die Musikkapelle Grinzens die hl. Cäcilia feiert, dann ist für die Ausführenden, aber auch für das Publikum Flexibilität oberstes Gebot. Genauer: Das festliche Konzert findet in der Pfarrkirche statt, ehe alle in den Gemeindesaal zum Ball-Remmidemmi übersiedeln. Ein Konzept, das sich im Lauf der Jahre bestens bewährt hat.
Kapellmeister Sigmund Fidler und seine MusikantInnen freuten sich über eine volle Pfarrkirche und belohnten die Zuhörer mit einem fulminanten Konzerterlebnis. Da geht es naturgemäß nicht ohne Zugabe ab, die heuer unter einem besonderen Zeichen stand. Tubist Rudi Außerlechner absolvierte sein letztes Konzert – zusammen mit seinen Registerkollegen vom gaaaaanz tiefen Blech spielte er letztmals auf und wurde mit Ovationen verabschiedet.

Allerorten Musik

Dass bei einem Musikball musiziert wird, müsste nicht extra erwähnt werden. Bevor allerdings die Tanzmusik erklang, spielten die Jungmusikanten der Musikkapelle zünftig auf und stellten unter Beweis, dass Talenteförderung nach wie vor Priorität genießt. Dann gab es Leistungsabzeichen in allen Farbschattierungen für drei Flötistinnen: Verena Winkler darf künftig das LA in Gold, Katharina Kastl jenes in Silber und Melanie Pointner jenes in Bronze tragen. Da gratulierten nicht nur die Obmänner Stephan Gasser und Manuel Oberdanner, sondern auch Bgm. Toni Bucher und Vizebgm. Thomas Oberdanner. Und weil die Grinzner nicht nur an ihre MusikantInnen denken, sondern auch an jene, die die Instrumente herstellen und warten, durften auch Nora und Jared von der Firma Dubsek ein kleines Präsent für ihre Dienste entgegennehmen.
Dann war die Tanzmusik am Zug, wobei die Ballnacht laut Aussagen von gut informierten Kreisen für manche deswegen so lange gedauert hat, weil die vielen Programmpunkte so viel Zeit in Anspruch genommen haben ...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.