Neuer Aufputz für das Wien Museum

Eine Vorausschau: So soll das neu umgebaute Wien Museum aussehen. Direktor Bunzl lädt zu Sprechstunden.
2Bilder
  • Eine Vorausschau: So soll das neu umgebaute Wien Museum aussehen. Direktor Bunzl lädt zu Sprechstunden.
  • Foto: CWR ARCHITEKTEN
  • hochgeladen von Barbara Schuster

WIEDEN. Bald ist es soweit: Das Wien Museum schließt seine Pforten für den Umbau. Eine Sanierung inklusive Ausbau steht auf dem Plan. Das Wien Museum am Karlsplatz ist schon seit geraumer Zeit ein zentraler Bestandteil der Wiener Museumslandschaft. Um modernen Standards zu entsprechen, sind nun sowohl bauliche als auch inhaltliche Neuerungen dringend erforderlich, heißt es.

108 Millionen für Umbau

Im Zuge des geplanten Umbauprojekts sollen einerseits der sanierungsbedürftige Haerdtl-Bau renoviert und andererseits notwendige Flächen für die Sammlungspräsentation und Sonderausstellungen geschaffen werden. „Im Jahr 2018 ist schon viel passiert: Am 27. April wurde die Finanzierung der Projektkosten von 108 Millionen Euro im Gemeinderat beschlossen, ein Monat darauf erfolgte die Flächenwidmung", erzählt Direktor Matti Bunzl. Im Jahr 2015 wurde ein zweistufiger Architektenwettbewerb zu "Wien Museum Neu" durchgeführt.

Aus 274 anonymen, weltweiten Einreichungen ging der Entwurf von Certov, Winkler + Ruck Architekten als Sieger hervor. Aufgabe war es, den denkmalgeschützten, 1959 eröffneten Haerdtl-Bau zu integrieren und den Karlsplatz als Umfeld miteinzubeziehen. „Das Museum wird den Stadtbewohnern sozusagen die Hand reichen und sich zum Karlsplatz hin öffnen. Dementsprechend wird der Eingangsbereich großzügig gestaltet: Ein neu errichteter Pavillon wird als Verweilort dienen und ist Teil einer einladenden Plaza", so die Gewinner-Architekten.

Statt bisher 6.900 Quadratmetern wird das neue Wien Museum über eine Gesamtfläche von 12.000 Quadratmetern verfügen. Eine Dauerausstellung wird chronologisch über drei Etagen die Wiener Geschichte erzählen. Dem 20. und 21. Jahrhundert ist der gesamte 2. Stock gewidmet. In den zwei neuen Geschossen befinden sich Veranstaltungsräume, Ateliers, eine Terrasse sowie ausreichend Raum für Sonderausstellungen.

Sprechstunde mit Direktor

Doch wie geht es jetzt weiter? Die Planung ist abgeschlossen, das Ansuchen um Baubewilligung im Gange. In den kommenden Monaten wird die Ausführungsplanung für das Projekt abgewickelt. Damit einher geht die Findung der Bauunternehmen. Voraussetzung dafür sind die Ausschreibung und Beauftragung einer Projektleitung und Projektsteuerung sowie einer begleitenden Kontrolle. Diese Ausschreibung läuft bereits, die Beauftragungen sollen bis Spätherbst 2018 erfolgen.

Ab Sonntag, 3. Februar 2019, wird das Wien Museum schlussendlich für die Umbauphase geschlossen. Vor der Schließung jedoch zeigt die Ausstellung „Gemma, Gemma“ in Anspielung auf die Geschichte der „Arche Noah“ nochmals einen Einblick in die Vielfalt des Museums-Programms. Dafür werden fünf Präsentationen im ersten Stock zentrale Themen wie Geschichte, Diskurs, Teilhabe, Verantwortung, Museum als Ort der Erinnerungskultur und Architektur aufgreifen.

Direktor Matti Bunzl wird jeden Freitag von 15-17 Uhr vor Ort sein und in einer „öffentlichen Sprechstunde“ Wünsche und Anregungen von Besuchern entgegennehmen.

Eine Vorausschau: So soll das neu umgebaute Wien Museum aussehen. Direktor Bunzl lädt zu Sprechstunden.
Kulturgenuss mit Ausblick auf die Karlskirche.
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
2 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen