Jahrgang Nova zu Gast beim Bürgermeister

Oberst Gerhard Fleischmann (Kommandant des Akademikerbataillon), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Major Peter Glittenberg (stellvertretender Jahrgangssprecher), Kommandant Generalmajor Karl Pronhagl und Brigadier Jürgen Wörgötter (Leiter des Instituts für Offiziersausbildung).
2Bilder
  • Oberst Gerhard Fleischmann (Kommandant des Akademikerbataillon), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Major Peter Glittenberg (stellvertretender Jahrgangssprecher), Kommandant Generalmajor Karl Pronhagl und Brigadier Jürgen Wörgötter (Leiter des Instituts für Offiziersausbildung).
  • Foto: Stadt WN/Pürer
  • hochgeladen von Doris Simhofer

Wr. Neustadt (Red). Auch in diesem Jahr lud Bürgermeister Klaus Schneeberger den "Jahrgang Nova", sprich die neuen Fähnriche, der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt zu sich ins Alte Rathaus ein, um sie in Wiener Neustadt willkommen zu heißen und über aktuelle Themen zu informieren.

"Die Offiziersanwärterinnen und -anwärter sind im Zuge ihrer Ausbildung drei Jahre lang Bürger dieser Stadt, daher ist es mir ein besonderes Anliegen, sie - die den Dienst im Bundesheer anstreben und Vorbild in vielen Bereichen sind - in Wiener Neustadt zu begrüßen. Die Kooperation zwischen der Stadt und der Theresianischen Militärakademie ist mir - nicht zuletzt wegen der Landesausstellung, bei der die MilAk als Partnerstandort fungiert - besonders wichtig und soll durch gemeinsame Abende wie diesen weiter gestärkt werden", so der Bürgermeister.

Der neue Jahrgang, der seinen offiziellen Namen im April erhalten wird, besteht aus 72 Fähnrichen, darunter 6 Frauen. Mit Ausnahme von Vorarlberg sind alle Bundesländer vertreten, zwei der Offiziersanwärter sind Wiener Neustädter.

Oberst Gerhard Fleischmann (Kommandant des Akademikerbataillon), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Major Peter Glittenberg (stellvertretender Jahrgangssprecher), Kommandant Generalmajor Karl Pronhagl und Brigadier Jürgen Wörgötter (Leiter des Instituts für Offiziersausbildung).
 Bürgermeister Klaus Schneeberger und Kommandant Generalmajor Karl Pronhagl mit den Fähnrichen des "Jahrgang Nova".

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Fünf Bezirke in Niederösterreich sind ab Freitag auf der Corona-Ampel Rot.

Corona-Ampel
Fünf Bezirke in Niederösterreich sind jetzt Rot

Die Coronazahlen steigen – das hat nun auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Mit Freitag springen österreichweit 21 Bezirke auf Rot – fünf davon in Niederösterreich. Betroffen sind St. Pölten (Stadt), Bruck an der Leitha, Mödling, Tulln und Amstetten. Letzteres springt direkt von Gelb auf Rot. NIEDERÖSTERREICH. Am Donnerstag haben Innen- und Gesundheitsministerium erstmals mehr als 2.500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Gleichzeitig hat Deutschland gegen ganz Österreich – mit...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen