27.04.2016, 00:00 Uhr

Business Netzwerk in Wiener Neustadt knackt die Million

Die Jaguare aus Wiener Neustadt

BNI Chapter Jaguar mit neuem Führungsteam weiter auf Erfolgskurs.

WIENER NEUSTADT. BNI ist ein internationales Business Netzwerk, bei dem es darum geht, einander durch effizientes Netzwerken höhere Umsätze zu ermöglichen.
Einmal pro Woche trifft man sich zum Frühstück und tauscht Empfehlungen aus, welche dann in weiterer Folge meistens zu Aufträgen werden.
In Wiener Neustadt gibt es seit 11. September 2015 ein sogenanntes Chapter von BNI mit dem klangvollen Namen „Jaguar“. Das Besondere an den Jaguaren ist, dass sie bei der Jagd nach Aufträgen und Umsätzen besonders erfolgreich sind. Nach sechs Monaten konnte man bereits mehr als 1.000 Empfehlungen und mehr als eine Million Euro Umsatz aus diesen Empfehlungen vermelden.
Anfang April erfolgte nun erstmals ein Wechsel des Führungsteams, der in den BNI-Regeln immer zu einem fixen Zeitpunkt stattfindet, um die Verantwortung in der Gruppe aufzuteilen. Der Zauberkünstler Ricardo Leppe wurde neuer Chapterdirektor. Unterstützt wird er vom Versicherungsmakler Robert Singer und der Steuerberaterin Katrin Scherz-Kogelbauer. Den „Pionieren“ und Aufbauhelfern Stefan Danzinger, Ursula Habicher und Balint Gazdag – sie waren das erste Jaguar-Führungsteam – wurde vom Partnerdirektor Christoph Wanna ausgiebig gedankt.
Chapterdirektor Ricardo Leppe will den Schwung der erfolgreichen Aufbauarbeit nutzen. "Eines unsere Ziele ist ganz klar den Kreis der Mitglieder weiter vergrößern. Gesucht werden vor allem noch ein Gärtner, ein Archtitekt und ein Fliesenleger." Schon jetzt gehören die Jaguare zu den Top-Chaptern in Österreich und sind sogar in der Rangliste der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) vorne dabei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.