20.07.2016, 12:51 Uhr

Jakobsbrunnenweg in Amstetten wird gesperrt

STADT AMSTETTEN. Am Friedhofsteig müssen im Bereich des alten Friedhofes auf einer Länge von rund 50 Meter Rodungsmaßnahmen durchgeführt werden, heißt es seitens der Stadt. Diese Arbeiten seien notwendig, um auch weiterhin die gefahrlose Benutzung des beliebten Spazierweges zu gewährleisten. Im Zuge der Arbeiten werden die dort stehenden kranken Eschen und weitere Bäume gefällt. Gleichzeitig kommt es beim Friedhofssteig in Richtung Krautberg zu einer Böschungssicherung mittels Steinschlichtung und einer Verbreiterung des Weges.

Aufgrund der Arbeiten muss der Jakobsbrunnenweg vom Friedhof bis zur Brücke bei der Kochgasse für die Dauer von drei Wochen gesperrt werden (witterungsabhängig).

Die Arbeiten sollen mit 1. August beginnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.