09.04.2016, 08:47 Uhr

Lewingbach in Amstetten wird hochwassersicher

Dieter Stadlbauer, Ursula Puchebner, Gerhard Haag, Bernhard Wagner, Kerstin Kronsteiner, Christoph Hiesberger, Wolfgang Brandstetter, Franz Deinhofer. (Foto: Stadt)
STADT AMSTETTEN. Mit insgesamt vier Regenrückhaltebecken soll der Lewingbach hochwassersicher gemacht werden. Immer wieder ist es bei Starkregenereignissen zu Überflutungen der Siedlungsgebiete in Eisenreichdornach und im Gewerbegebiet entlang der Wiener Straße gekommen.

Nachdem die ersten beiden Regenrückhaltebecken bereits fertig gestellt wurden, ist nun der Startschuss zum Bau der Rückhaltebecken 3 und 4 gefallen.
Die beiden Rückhaltebecken werden von der Preinsbacher Straße bis zur Wiener Straße gestaffelt hintereinander errichtet und dienen zur Reduktion der Hochwasserwellen und zur Aufnahme in zwei Rückhalteräumen entlang des Lewingbaches.

Im Zuge der Bauarbeiten wird auch die Lewingbachbrücke in der Preinsbacher Straße neu errichtet. Diese Arbeiten werden voraussichtlich während der Sommermonate umgesetzt. Weiters sind während der gesamten Bauarbeiten auch Leitungsumlegungen erforderlich, die parallel mit den Bauarbeiten durchgeführt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.