23.05.2016, 13:34 Uhr

Hall of Fame: Großer Bahnhof für Top-Eventmanager

Am 19. Mai 2016 fand im Casino Baden (Festsaal) die Auszeichnung für Eventmanager statt. Sie sind Magier der Emotionen und Jongleure der Organisation verschiedenster Events und schaffen in ihrer Branche Arbeitsplätze und Wertschöpfung. So wurden diesmal 5 Personen für ihr Wirken ausgezeichnet.

Ilse Dippmann ist eine Pionierin der weiblichen, sportlichen Emanzipation in Österreich. 1988 hat sie den ersten Frauenlauf Ins Leben gerufen. Damals nahmen 400 Frauen daran teil. Heute sind es 33.000. Mit großer Leidenschaft und Professionalität hat sie den Öster-reichischen Frauenlauf zu einem der größten Europas gemacht.

Hannes Jagerhofer ist seit den 90er-Jahren Synonym für den Begriff Event. Er ist Vorreiter der Branche und Vorbild für zahlreiche Nachwuchs-Eventer. Er vereint Innovationsgeist, Professionalität und Risikobereitschaft und wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet. Er ist auch Entdecker, Erfinder, Autor und erfolgreicher Geschäftsmann.

Harry Kopietz ist schon vielfach ausgezeichnet worden und ist Vater des Donauinselfestes. Damit hat er auch neben anderen Events neue Standards gesetzt. Er hat das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien und die Otto Bauer-Plakette erhalten. Er ist Vorbild in der österreichischen Event-Branche.

Hubert Neuper setzt sich keine Grenzen – er überfliegt sie. Als Sportler ist er Weltklasse und erfolgreich im Event-Marketing als Manager. Er hat die Schiflug-WM nach Österreich geholt und die treibende Kraft, die den „Kulm“ zum sportlichen Weltereignis gemacht hat. Die World Sports Awards of Century hat er ins Leben gerufen. Durch seine außergewöhnlichen Live-Marketing Formate hat er Österreich weltweit ins Scheinwerferlicht gestellt.

Harald Serafin – ein Ausnahmekünstler und auch Manager verfügt über das Talent Menschen in seinen Bann zu ziehen. Die Seefestpiele von Mörbisch sind untrennbar mit seinem Namen verbunden. Weit über die Grenzen Österreichs sind diese bekannt. Sie sind ein gesellschaftlicher und künstlerischer Höhepunkt. Und die Nr. 1 in Europa als Operettenfestival ist sein Verdienst, was mit großer Leidenschaft und Professionalität gepaart ist.

Unter den zahlreichen Gästen gesehen: Franz Klammer, Elmar Oberhauser (Laudator), Danielle Spera (Laudatorin), Grete Laska (Laudatorin, Vorst.Dir.
Mag. Dietmar Hoscher (Casinos Austria), Dir. Edmund Gollubits (Casino Baden), Bgm. KR Kurt Staska, Kurdir. Klaus Loranz, Prof. Christoph Madl (NÖ-Werbung), Mag. Sophie Polsterer-Kattus, Prof. Mag. Oliver Kitz, Vizebgm. Renate Brauner, Volker Grohskopf, Prof. Mag. August Breininger und, und ...
Die Moderation hatte Kathi Zimmermann.

Text und Fotos: Erich Wellenhofer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.