20.05.2016, 16:25 Uhr

Rückblick und Ausblick im historischen Salonwagen

TRAISKIRCHEN (lorenz). Bürgermeister Andreas Babler lud die Presse zum Gespräch in den Salonwagen der Badener-Bahn im Stadtmuseum ein. Derzeit seien etwa 1.300 Flüchtlinge, davon 700 Jugendliche in der Erstaufnahmestelle. „Wir versuchten und versuchen diese Gruppe sinnvoll zu beschäftigen, was auch funktioniert“. Babler bemüht sich außerdem um ein Gymnasium, denn "Traiskirchner Kinder füllen vier erste Klassen in den höheren Schulen in Baden“. Babler stellte auch zwei neue Gemeindemitarbeiter vor. Es sind dies der Verwaltungsjurist Mag. Gerhard Stegerund Mag. Irene Kari für die Öffentlichkeitsarbeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.