17.09.2016, 12:00 Uhr

Alkolenker rammt Auto und flüchtet

(Foto: Gina Sanders/fotolia)

Die Polizei schnappte den 28-jährigen Unfalllenker in einem Lokal in Braunau. Er verweigerte den Alkotest

BRAUNAU. Der Verkehrsunfall hat sich laut Polizei am 17. September 2016 kurz nach Mitternacht ereignet. Eine 21-jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw gegen Mitternacht im Bereich der Konrad Meindl Straße in Braunau am Inn unterwegs. Sie hielt mit ihrem Pkw hinter einem Taxi an. Genau in diesem Moment prallte ein vorerst unbekannter Lenker auf das Auto der 21-Jährigen hinten auf. Die junge Frau stieg aus dem Auto aus und wollte mit dem Autofahrer sprechen – aber vergeblich: Der Lenker fuhr einfach davon. Die Autofahrerin notierte sich das Kennzeichen und verständigte die Polizei.

Folglich konnten Polizisten der Polizeistreife Braunau am Inn den fahrerflüchtigen Unfalllenker in einem Lokal in Braunau am Inn ausforschen. Der offensichtlich sehr stark alkoholisierte 28-jährige Lenker stritt vorerst jeglichen Zusammenhang ab. Schließlich gab er zu, im alkoholisierten Zustand seinen Pkw gelenkt zu haben. Er verweigerte einen Alkotest. Ihm wurde der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.