13.03.2016, 00:06 Uhr

2.Runde Bundesliga Gewichtheben

Am Samstag fand gegen den amtierenden Staatsmeister SK Vöest Linz 1 die 2.Runde der Bundesliga in Ranshofen statt.

Nachdem wir den wichtigen Auftaktwettkampf Ende Februar gegen ATUS Bruck/Mur für uns entscheiden konnten mussten wir nun gegen den mehrmaligen Mannschaftsstaatsmeister und Tabellenführer SK Vöest Linz 1 antreten.

Rein rechnerisch war es bereits eine klare Sache, zugunsten des SK Vöest.
Doch wie die Erfahrung gezeigt hat, kann sich das Blett unvorhersehbar wenden.
Daher ging die komplette Mannschaft mit voller Motivation an den Start um das "Unmögliche" zu versuchen.

Unsere Mannschaft bestehend aus Thomas Koller, Robert Friedl, Patrick Dürnberger, Jürgen Grubmüller und Ciprian Diana konnte sich im Vergleich zum ersten Bundesliga-Kampf um 30,34 Sc-Punkte steigern.

Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von Thomas Koller im Stoßen mit 124 kg (104 kg Reißen) sowie der Einstellung der pers. Bestmarke im Reißen mit 128 kg von Patrick Dürnberger (160 kg Stoßen) wurde der Grundstein für die erzielte Mannschaftsleistung gelegt. Ciprian Diana steuerte mit 96 kg Reißen/ 121 kg Stoßen ebenfalls wichtige Punkte bei. Grubmüller Jürgen, gerade aus dem Urlaub zurückgekommen, errung mit 5 gültigen Versuchen und einer Leistung von 105 kg Reißen und 131 kg Stoßen wichtige Punkte. Unserem routinier Robert Friedl gelangen wieder 6 Gültige mit einer Leistung von 98 kg Reißen und 125 kg Stoßen.

In Summe konnten unsere "Jungs" 1449,12 Sc-Punkte erringen, welche allerdings nicht ausreichten um den Konkurrenten zu bezwingen. Der SK Vöest Linz I erzielte 1720,23 Sc-Punkte und konnte uns mit einem 6:0 bezwingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.