14.10.2016, 14:49 Uhr

Gemeinsames Stadtbild in Angriff genommen

(Foto: STS)
BRAUNAU, SIMBACH. Für eine gemeinsame, grenzübergreifende Stadtpositionierung hat sich STS die CIMA Beratung und Management GmbH aus München mit ins Boot geholt. Federführend in der Umsetzung des Positionierungsprozesses, traf sich das Stadtmarketing STS Braunau-Simbach bereits mit den beiden Projektleitern der CIMA München zu einer ersten ausführlichen Projektbesprechung. Als Grundlage dient zunächst eine aussagekräftige Imageanalyse der Region Braunau-Simbach, um die gemeinsamen Stärken, die besondere Identität sowie die Alleinstellungsmerkmale bestmöglich herauszuarbeiten. In diesem Zuge werden in den kommenden Wochen telefonische Interviews sowie eine Online-Befragung in der Region durchgeführt. Die Antworten fließen in die konzeptionellen Überlegungen für zukünftige Positionierung der Region ein.


Bitte um Mithilfe

Die Geschäftsführerin des Stadtmarketings STS Braunau-Simbach, Elke Pflug, als auch die beiden Bürgermeister Johannes Waidbacher und Klaus Schmid bitten die Bevölkerung daher um tatkräftige Unterstützung, denn „nur mit Hilfe der Bürger in Braunau-Simbach können wir die nötige Grundlage für diesen wichtigen Prozess schaffen“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.