08.03.2016, 13:04 Uhr

Ladendiebstähle geklärt: Zwei Beschuldigte in Haft

(Foto: Ammentorp/Fotolia.com)
REGION (red). Eine Mitarbeiterin eines Supermarktes in Melk erstatte am 2. März gegen 18.35 Uhr, telefonisch eine Anzeige. Drei Männer hatten sich im Geschäft aufgehalten, die in Verdacht stehen, Ladendiebstähle begangen zu haben.

Bedienstete der Polizeiinspektion Melk hielten gegen 18.45 Uhr drei Männer im Alter von 18, 25 und 34 Jahren, alle rumänische Staatsbürger, die der Beschreibung entsprachen am Parkplatz des Supermarktes an. Bei der Überprüfung der Personen und deren Pkw konnten hochpreisige Spirituosen und Toilettartikel vorgefunden und sichergestellt werden.

Durch die Ermittlungen konnten den drei Verdächtigen ein Ladendiebstahl in Ansfelden (Linz-Land), drei Ladendiebstähle in Amstetten und zwei Ladendiebstähle in Melk, die sie im Zeitraum von 19. Februar 2016 bis 2. März 2016 begangen haben, zugeordnet werden. Die Erhebungen zu ähnlich gelagerten Straftaten werden fortgeführt.

Die drei Männer zeigten sich zu den Ladendiebstählen geständig. Der 25-Jährige und der 34-Jährige wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten in die dortige Justizanstalt eingeliefert. Der 18-Jährige wurde angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.