13.09.2016, 18:20 Uhr

Limbach bekommt Wohnungen für Frauen in Not

Ein Bild vom Baufortschritt machten sich (von rechts) OSG-Obmann Alfred Kollar, Frauenlandesrätin Verena Dunst und Ortsvorsteherin Margot Bösenhofer. (Foto: OSG)
Eine besondere Eigenschaft wird die Wohnanlage der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) aufweisen, die voraussichtlich im Frühjahr 2017 in Limbach eröffnet wird. Neben drei Wohnungen für junge Leute und Familien enthält sie nämlich auch zwei Wohnungen für Frauen in Notsituationen.

"Bei Gewalt in der Familie und einem Verlust der Wohnmöglichkeit brauchen Frauen schnell und unkompliziert Hilfe. Neustartwohnungen für solche Situationen vermitteln das Frauenbüro der Landesregierung, das Frauenhaus in Eisenstadt oder das Sozialhaus in Oberwart", erklärte Frauenlandesrätin Verena Dunst bei einem Besuch der Limbacher Baustelle.

"In den letzten 20 Jahren hat die OSG in Limbach insgesamt 48 Wohnungen gebaut", fügte OSG-Obmann Alfred Kollar hinzu.

Die Fertigstellung und Übergabe der fünf Wohnungen ist für Frühjahr 2017 geplant. Informationen unter 03352/404-52.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.